Warum ich? - eine traurige Geschichte


Dieser Text erinnert mich immer wieder daran, daß man mit dem Leben niemals unachtsam gehen darf. Wir leben nur einmal !!!

Ich ging zu einer Party, Mami, und dachte an deine Worte. Du hattest mich gebeten, nicht zu trinken, und so trank ich keinen Alkohol. Ich fühlte mich ganz stolz, Mami, genauso, wie du es vorhergesagt hattest. Ich habe vor dem Fahren nichts getrunken, auch, wenn die anderen sich mokierten. Ich weiss, dass es richtig war, Mami, und dass du immer Recht hast. Die Party geht langsam zu Ende, Mami, und alle fahren weg. Als ich in mein Auto stieg, Mami, wusste ich, dass ich heil nach Hause kommen würde: Aufgrund Deiner Erziehung- so verantwortungsvoll und fein. Ich fuhr langsam an, Mami, und bog in die Strasse ein. Aber der andere Fahrer sah mich nicht und sein Wagen traf mich mit voller Wucht. Als ich auf dem Bürgersteig lag, hörte ich den Polizisten sagen, der andere sei betrunken. Und nun bin ich diejenige, die dafür büßen muss. Ich liege hier im Sterben, Mami, ach komm' doch schnell. Wie konnte mir das passieren? Mein Leben zerplatzt wie ein Luftballon. Ringsherum ist alles voll Blut, Mami, das meiste ist von mir. Ich höre den Arzt sagen, Mami, dass es keine Hilfe mehr für mich gibt. Ich wollte Dir nur sagen, Mami, die haben einfach nicht nachgedacht. Er war wahrscheinlich auf der gleichen Party, wie ich, Mami. Der einzige Unterschied ist nur: Er hat getrunken, und ich werde sterben. Warum trinken die Menschen, Mami? Es kann das ganze Leben ruinieren. Ich habe jetzt starke Schmerzen, wie Messerstiche so scharf. Der Mann, der mich angefahrn hat, Mami, läuft herum, und ich liege hier im Sterben. Er guckt nur dumm. Sag' meinem Bruder, dass er nicht weinen soll, Mami. Und Papi soll tapfer sein. Und wenn ich dann im Himmel bin, Mami, schreibt "Papis Mädchen" auf meinen Grabstein. Jemand hätte es ihm sagen sollen, Mami, nicht trinken und dann fahren. Wenn man ihm das gesagt hätte, Mami, würde ich noch leben. Mein Atem wird kürzer, Mami, ich habe große Angst. Bitte weine nicht um mich, Mami. Du warst immer da, wenn ich dich brauche. Ich habe nur noch eine letzte Frage: Ich habe nicht vor dem Fahren getrunken, warum bin ich diejenige, die sterben muss?
_________________
Allâhu nûru s-samâwâti wa-l ard
Gott ist das Licht von Himmel und Erde

Aysha
Sag ich doch: Alkohol ist boese!
Schau mal hier:

http://www.helpjacqui.com/home.htm
_________________
Allâhu nûru s-samâwâti wa-l ard
Gott ist das Licht von Himmel und Erde

Aysha
Liebe Aysha
Die Seite von Jacqui ist wirklich schockierend. Ich persönlich bin meiner Religion sehr dankbar, denn sonst hätte es glaube ich keiner geschafft mich vom Alkohol total zu befreien. Denn in der Gesellschaft in der ich lebe ist man fast ein rotes Tuch wenn man überhaupt nichts trinkt, und fast jeder den man es erklären möchte, fühlt sich gleich angegriffen, ……….leider.

Alles liebe
_________________
"Die Erde ist nur ein Land und alle Menschen sind seine Bürger"
Bahà'u'llàh
Hmm , das gibt einem zu denken ...
_________________
Denkt selber nach!
Zwei dinge sagt mir diese Geschichte zum einem ,dass der Mensch die kleine Narrenwelt sich gewöhnlich für ein Ganzes hält ,ich bin ein Teil des Teils der anfangs alles war- dass es nicht ausreicht nur für sich die Verantwortung zu übernehmen -man ist nur ein Teil des Teils- man muss auch manchmal für andere die Verantwortung übernehmen weil auch der Verantwortungsvolle die Konsequenz aus der Verantwortungslosigkeit des Anderen tragen muss
Ich weiss das diese Seite eine Lyrik und Geschichten seite ist ,aber mein bester Freund ist am 24.12 bei einen Autounfall ums leben gekommen nur weil der Fahrer umbedingt triken musste ..und gestern ist ein anderer Freund von mir gestorben natürlich auch durch ein Autounfall(der Fahrer war besoffen) .. ich weiss nicht mehr wie ich damit kalr kommen soll..immer diese Zensur Säufer...HEUL
robinson hat folgendes geschrieben:
Liebe Aysha
Die Seite von Jacqui ist wirklich schockierend. Ich persönlich bin meiner Religion sehr dankbar, denn sonst hätte es glaube ich keiner geschafft mich vom Alkohol total zu befreien. Denn in der Gesellschaft in der ich lebe ist man fast ein rotes Tuch wenn man überhaupt nichts trinkt, und fast jeder den man es erklären möchte, fühlt sich gleich angegriffen, ……….leider.

Alles liebe


Ja lieber Robinson!
Da geb ich Dir zu 98% recht. Auch ich hab in meinem Leben viel Leid durch Alkohol erfahren weil ich es als Kind erleben mußte einen alkoholkranken Vater zu haben....
ABER
trotz meiner sehr negativen Kindheitserfahrungen unterscheide ich immer noch zwischen einem Glas Rotwein zu einem guten Essen und einer Flasche Schnaps pro Tag, beginnend um 6 Uhr Morgens.
Und Alkohol im Straßenverkehr ist sowieso ein ganz eigenes Thema.

Für mich (und bitte liebe Bahai Freunde, fällt jetzt nicht über mich her) ist gegen ein Glas Wein nichts einzuwenden solange es dabei bleibt. Menschen die sich jedoch nicht beherrschen können und für die Mäßigung ein Problem ist, sollten wohl ganz die Finger davon lassen.

Liebe Grüße
Mukunda
_________________
Es ist ganz einfach: Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."
... HI LEUTE ... bedenke ALKOHOL macht die Birne hohl ... und kann LEBEN töten! VÄTER oder falsche FREUNDE an der Flasche ... nimm BITTE ABSTAND! VORSICHT!!!!!!

NEIN DANKE! WIR bleiben lieber bei MILCH, denn MILCH macht FIT!

Ciao MICHA + DINA
Ich hoffe niemanden geschiet des gleichen bitte überlegt was ihr mit euren leben anrichten könnt, wenn ihr trinkt.