Ist Gott ungerecht, oder warum lässt er sowas zu ?


wenn es Gott gibt, warum bestraft er meine Tochter Melanie so ?

Sie ist doch erst 19 Jahre ... und liegt nun im künstlichen Koma ... und wartet auf Spenderorgane (Herz + Lunge), Sie hat doch noch das ganze Leben vor sich ... was ist denn das noch für ein Leben wenn einem das liebste genommen wird und kaum noch Hoffnung besteht ?

Bitte euch schickt ein Gebet für Melanie zu Gott ...
ich werde auf jeden Fall immer noch auf ein Wunder hoffen ....
Hallo Chef,

das tut mir sehr Leid mit deiner Tochter.
19 Jahre ist noch sehr jung (bin selber erst 1, man hat ja noch das ganze Leben vor sich.
Ich wünsche euch jedenfalls viel Glück, dass sie die Organe bekommt.

Jetzt zu deiner Frage: Gott (in allen Religionen) geift nicht in das Geschehen ein.
Solche schrecklichen Ereignisse (wie auch Naturkatastrophen und anderes) sind dazu da, um zu sehen, ob die Menschen dann vom Glauben abfallen.
Viele Menschen bedanken sich bei Gott, wenn ihnen etwas Schönes widerfährt, aber sobald etwas Schlechtes geschieht, fangen sie an zu zweifeln.
Du scheinst auch nicht sicher zu sein, da du dich fragst, "wenn es Gott gibt, warum..." und uns zum Schluss bittest, für sie zu beten
ich meinte ich bin 18, sorry
hi

ich glaube ... , dass es einen Gott gibt. und es sollte nichts auf dieser welt geben, dass mich von dem glauben an diesen Gott abbringt.

ich will dir ein einfaches bsp nennen:
manche menschen verlieren den glauben an Gott, weil ihnen was schlechtes widerfährt und sie anschließend nicht mehr an Gott glauben.

bevor ich das mit dem bsp erwähne, will ich sagen, dass ich deiner tochter in ihrer schweren lage viel glück und einer schnelle besserung wünsche.
das bsp ist wahrscheinlich blöd und auch unmenschlich, aber ich bin nicht gut darin schöne worte für etwas trauriges zu finden.

jetzt zum bsp:
wenn ich eine erdbeere essen will, und sie mir aus der hand fällt, bedeutet das, dass Gott nicht will, dass ich die erdbeere esse bzw. sie mir nicht gönnt ? soll ich nicht mehr an Gott glauben, weil mir eine erdbeere aus der hand gefallen ist ?

soll ich diese erdbeere da nun einfach liegen lassen oder waschen ?

Gott bedeutet in meinen augen u.a. 'hoffnung', und diese hoffnung würde mich zb daran hindern, diese erdbeere da einfach so liegen zu lassen, ich würde sie aufheben und waschen.

wenn du also auch an etwas allmächtiges glaubst, dass die direkte ursache der gesundheitlichen besserung deiner tochter sein könnte, dann kann dir das in meinen augen weiterhelfen. deine hoffnung sollte nicht nur in das potential der medizin vertrauen, da wo die medizin vllt versagt, wird vllt ('hoffe'endlich - hoffentlich - ich hoffe das das daher kommt) ein wunder geschehen.

ich hoffe das wird es.

...bitte denke nicht falsch über mich wegen dem bsp : /

gute besserung und viele grüsse an deine tochter
Wie kommst du darauf, dass die Krankheit deiner Tochter eine Strafe ist?

Gott straft nicht. Gott belohnt nicht.

Wie kommst du darauf, dass die, die leben es besser haben als die, die sterben?

Das Leben ist gut. Der Tod ist gut.

Menschen sind schon immer gestorben. Ob sie mit 100 gestorben sind oder schon als kleine Kinder macht für ihre Seele keinen Unterschied. Nur die Lebenden werden wütend auf den Tod, suchen einen Schuldigen (meistens Gott), verzweifeln... Lieber empfinden sie die ohnmächtige Wut, statt die Trauer und den Schmerz zuzulassen.

Ich bete für _dich_. Du hast das dringender nötig als deine Tochter. Sie ist ohnehin in Gottes Hand, da bin ich mir ganz sicher.

LG
Ich bete für Melanie.

Jade
_________________
Vor lauter Steinen über die man stolpert, verliert man den Blick für die Felsen in der Ferne. Lievre
Meine Gedanken sind bei deiner Tochter.

Ich drücke dir und deiner ganzen Familie im Stillen die Hand.

Möge Gott mit euch sein!
Amen.
Ich habe bis zuletzt gehofft ....
aber das Leben ist so grausam ...
Gott hat mir das liebste genommen
den meine Tochter die Melanie ist Tod
und das tut so verdammt weh !
warum muß ein mensch mit 19 jahren
sterben ? warum nur ?
ich hoffe und wünsche allen hier
so etwas nie durchstehen zu müssen ...
es ist grausam die eigene tochter
beerdigen zu müssen .
Möge Gott eurer Tochter beistehen.

Möge das Vaterunser Melanie helfen.

Zitat:

Unser Vater im Himmel, dein Name werde geheiligt. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe auf Erden wie im Himmel.
3Gib uns unser täglich Brot immerdar.
4Und vergib uns unsre Sünden, denn auch wir vergeben allen, die uns schuldig sind. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel.
[Luther-Bibel 1912: Das Lukasevangelium. Die Luther-Bibel, S. 8713 (vgl. Lk 11, 2-4)]



Zitat:
8Darum sollt ihr euch ihnen nicht gleichstellen. Euer Vater weiß, was ihr bedürfet, ehe ihr ihn bittet.
9Darum sollt ihr also beten: Unser Vater in dem Himmel! Dein Name werde geheiligt.
10Dein Reich komme. Dein Wille geschehe auf Erden wie im Himmel.
11Unser täglich Brot gib uns heute.
12Und vergib uns unsere Schuld, wie wir unseren Schuldigern vergeben.
13Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Übel. Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen.
[Luther-Bibel 1912: Das Matthäusevangelium. Die Luther-Bibel, S. 8459 (vgl. Mt 6, 7-13)]


Ich bete drum

Gruss
Nasruddin
Hallo Chef,

das berührt mich echt sowas lesen zu müssen.
Ich hoffe, sie hat es da, wo sie jetzt ist besser als hier!
Ich wünsche dir alles Gute!