Ist Gott ungerecht, oder warum lässt er sowas zu ?


@ Chef,

ich kann dich sehr gut verstehen. Dir ist gerade eine Welt zusammen gebrochen und das ist garantiert nicht einfach.

Du wirst um dich kämpfen, damit es dir gut geht und du wirst dafür sorgen, das du glücklich wirst, denn dann wird deine Tochter auch sehr glücklich darüber sein, das sie ihren geliebten Vater glücklich sieht.

Sie weiß, wie sehr du sie liebst und ich bin mir sicher, das sie deine Gefühlen, die Liebe zu ihr, das sie es schon weißt.

Sie wird immer in deinen Herzen weiter existieren und in deiner Nähe befinden und dich zu hören.

In deinen träumen wird sie da sein.

Mein Herzliches Beileid vom ganzem Herzen ( nochmals ).
Hallo Chef,

wie geht es denn deiner Frau? Also der Melanies Mutter (falls ihr verheiratet seid)?
Bestimmt ist es auch sehr schwer für sie. Wenn du dich jetzt in Arbeit vergräbst, verliert sie nicht nur ihre Tochter, sondern dich auch noch.
Es ist sehr schwer für dich, dich jetzt darauf einzulassen, aber ein bewusster Trauerprozess ist vielleicht besser...
Aber ich masse mir nicht an, dir da reinzureden.

Alles Liebe
Meiner Frau geht es genauso beschissen wie
mir ... ich habe auch angst das unsere ehe
jetzt endgültig den bach hinunter geht ...
und ich auch keine möglichkeit sehe wie
wir uns wieder annähern könnten, da von ihrer
seite eine sehr abweisende haltung eingenommen
wird ...
@ Chef,

deine Frau ist die jenige, die den Lieben Melanie 9 Monate lang in sich trug und sie ist die jenige, die sie unter schmerzen, die Lieben Melanie auf der Welt gebracht hat und sie ist die jenige die dafür gesorgt hat, das es ihr gut geht.

Für sie ist es grad viel schlimmer.

Wenn sie allein gelassen werden möchte, dann lass sie allein, dräng sie nicht auf.

Versuche euch gegenseitig zu trösten und zu Trauern.

Du dafst da nicht nur an dich denken sondern du solltest auch an deine Frau denken und auch für sie da sein.

Rede mit ihr über alles und frag sie, was ihr an den Herzen liegt.

Ich werde für euch beten, das ihr wieder ganz glücklich werdet.
Das ist bei Frauen nicht so ganz einfach... für einen Mann ist es ein Zeichen von Respekt, wenn er allein sein möchte und man ihn dann auch allein lässt. Für eine Frau ist es ein Zeichen von Gleichgültigkeit.
Eine Frau, die sagt: "Lass mich in Ruhe!", meint damit oft: "Ich in dir sowieso total egal, dann kannst du auch gleich abhauen!"
Es wäre dann wichtig zu zeigen, dass dem nicht so ist. Das muss nichts grosses sein (Männer denken immer, dass sie eine grosse Heldentat vollbringen müssten und dann könnten sie sich fläzen... daran zerbrechen viele Beziehungen, das ist sicher.
Eine Blume und ein Zettel mit "Ich denk an dich und bin für dich da" reicht schon. Aber das dafür regelmässig - nicht wegen einer Abfuhr (oder auch zehn) aufgeben - wenn sie überhaupt emotional reagiert, dann ist da noch was. Schwierig wird es, wenn dann gar keine Reaktion mehr kommt...

LG
hallo da bin wieder mal,
werde mit der ganzen situation nicht fertig ...
es ist alles einfach sinnlos ohne unsere tochter
so wie es aussieht geht daran unsere ganze familie
kaputt ... wie wenn mann in ein großes schwarzes
loch gefallen wäre ... aber wie rauskommen wenn
mann keine gemeinsame zukunft mehr sieht ...

LG.
Chef

Hier, schau dir das mal an:

http://www.youtube.com/watch?v=_vkP-hcp24I
http://www.youtube.com/watch?v=JDRkZBdbiY4&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=H5KS1PopZPs&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=4tUrsuHp3gI&NR=1

Müsste sehr intressant für dich sein.
Darf ich mal für dich und deine Familie beten? erlaubst du mir das?
Das braucht einfach mehr Zeit. Es kann ja nicht sein, dass morgen alles wieder gut ist, bei so einer Erschütterung.
Solange du weiterhin jeden Tag aufstehst und versuchst es ein bisschen besser zu machen, kommen auch die Rückschläge nicht gegen Heilung an.

Alles Gute
hallo,

gemeinsame zukunft das gibts wohl
jetzt doch nicht mehr ... das schicksal ist
einfach brutal ... und sowas übersteht anscheinend
keine beziehung deshalb werde ich wohl doch die
scheidung einreichen ... es geht einfach nicht mehr

LG.
Abschied..für immer
du bist gegangen ohne ein Wort, ohne zu sagen “good bye“
nichts ist mir geblieben außer Erinnerung keine Zeit um
Abschied zu nehmen..in einem Moment brach in mir
eine Welt zusammen nichts ist so wie es mal war,
Tage zuvor haben wir noch herzlich gelacht an sowas
niemals gedacht, verlor den Halt im Leben, mag auch nicht
mehr Leben … doch ich werde es überstehen, alles drehte sich nur
noch im Kreis … ein einziger Alptraum, schließe dich ein in Gedanken
in meiner Seele.
Du meine tolle Tochter, dich zu verlieren war für mich die schmerzlichste
Erfahrung. Es veränderte mich, mein Leben, doch in Gedanken
bist du immer noch bei mir und wirst es immer sein.
Die Fehler die ich gemacht habe, die kennst du jetzt bestimmt
am besten … denn dort wo du bist liegt bestimmt alles offen …
dadurch wirst du mich wahrscheinlich auch am besten von
allen verstehen … den um Fehler auszulösen gehören immer
noch zwei.
Auch wenn Sie (meine Ex Frau ) alles von Dir mitgenommen haben … so als hättest du niemals hier gewohnt, als wärst du nicht meine Tochter
gewesen, die Gedanken an dich kann mir keiner nehmen.
Es lässt sich alles irgendwie ertragen, aber irgendwann erfolgt
immer eine Reaktion … und die erwarten so nicht viele.
Für alles gibt es einen Neubeginn … und ich hab beschlossen
für mich beginnt er jetzt ... aber es ist einfach so verdammt schwer
und tut immer noch so weh .