Ist Gott ungerecht, oder warum lässt er sowas zu ?


Ich wünsche Melanie ewige Glückseligkeit.
Möge sie in Frieden ruhen. 'Möge das Grab ihr ein Federbett sein.'

Möge Gott den Trauernden beistehen. Mögen sie ihren schlimmen Verlust verkraften.
Möge unser allmächtiger Vater Melanie sie in seiner liebenden Hand auffangen und ihr ewigen Frieden spenden.

Mögen die Angehörigen unter dieser Hand trost finden und Kraft bekommen für die bevorstehende Zeit.
So ein schwerer Schlag hat niemand verdient,
ohne unsere Tochter erscheint einfach alles
trostlos ...
Lieber Chef,

ich kann mir gut vorstellen, dass es für Eltern nichts schlimmeres gibt, als ihr eigenes Kind unter die Erde zu bringen.

Lass deinen Gefühlen freien Lauf. Sei traurig, wütend, enttäuscht. Unterdrück deine Gefühle nicht, sonst frisst es sich auf.

Erinnere dich an die guten Zeiten. Und rede. So obwenn sie dir gegeüber sitzen würde. Allein oder mit Familie.

Das hat mir sehr geholfen, als mein Dad verstorben ist. Und noch heute (1,5 Jahre danach) kommen mir noch die Tränen. Aber es ist nicht mehr so schwer.

Ich wünsche dir und deiner Familie viel Kraft.
Josefin
Salam!

Ich wünsche deiner Tochter viel Glück und hoffe das Allah/Gott ihr hilft!

Allah ist allmächtig und weise wie auch gütig. Jeder Mensch folgt seiner Bestimmung. Gib aber die Hoffnung nicht auf. Alles gute für deine Tochter!
Öhm komisch, dass solche Fragen immer von denen kommen, die nicht an Gott glauben.

Schon diese Einleitung...wenn es Gott gibt...
Was ich noch viel trauriger als diesen schrecklichen Vorfall mit deiner Tocher finde, ist die Tatsache, dass du das ausnutzt, um etwas in Frage zu stellen, woran du weder vorher noch jetz dran glaubst.

Lies dir mal Hiob durch.

Gott gibt und Gott nimmt.
Was wären wir doch nur für gläubige
wenn wir uns beim allen guten von Gott erfreuen würden, ihn aber verfluchen und abschwören, wenn uns schlechtes zustößt.
Wir sind doch keine Opportunisten.
Diese Theodizeefrage ist echt abartig.
Wieso wirfst du jemandem was vor, an den du doch so nicht glaubst?
Ich versteh das nicht.
Vielleicht glaubst du ja doch an den Herren, aber was meintest du dann mit...wenn es einen Gott gibt?
Bitte korrigiere ich, wenn ich was falsch verstanden habe.

Trotzdem wünsch ich Dir und deiner Tocher alles gute.
Weise und Wahre Worte!
Zitat:
Öhm komisch, dass solche Fragen immer von denen kommen, die nicht an Gott glauben.

Woraus leitet du denn ab, dass Chef_1 nicht an Gott glaubt, hab ich nirgendwo gelesen.
Ich halte dein Geschreibsel im Gegensatz zu Nuredin nicht für weise, sondern, sorry, für kreuzdämlich.
"Lies mal Hiob"
Selbstgerechter Müll, halt mal so hingeworfen.
Zitat:
Diese Theodizeefrage ist echt abartig

Und was ist daran abartig?
nekilotte..dein Problem ist, dass du völlig liberal und moderat usw bist...habe ich kein Problem mit, aber dann solltest du vielleicht hier mein Schreiben nicht als dämlich bezeichnen.
Ich zitiere aus Büchern von Menschen , denen ähnliches wiederfahren ist.
Und da doch die Rede von Gott ist, passt Hiob doch perfekt.
Entweder bist du unwissend auf diesem Gebiet oder einfach ignorant.

zwingt dich ja keiner, alles zu kommentieren.
Hast du nichts besseres zu tun?

So, muss jetz für mikroökonomie lernen gehen...