Helles Licht in Hand gesendet


sehr gut, _Leer_ !
_________________
Sind wir denn wirklich die heiligsten Wesen auf Erden?
>HIER KLICKEN<
Meine Lieben!

Warum jemand anderem Missionseifer vorwerfen oder zur Last legen, wenn man selbst nicht anders ist? Oder warum siehst du den Splitter im Auge des anderen, wenn du selber einen ganzen Balken im Auge hast?

Ist es nicht genauso eine immense Missionierung, wenn sofort mit ersten Antwort darauf verwiesen wird, deine Wahrnehmung ist als Gotteslicht und Gottesbegnadung nur genau in der und der Weise zu interpretieren, wie ich (Martin H.) es gesehen und erlebt habe. Nein, was Sakon dagegen sagt, ist falsch, ist einer Missionierung in die falsche Richtung, vor allem weil sie auch mit Hermann Hesse nicht überein stimmt. Man darf ja auf keinem Fall dem blöden Bibel-Wahn verfallen.

Nun wie ist denn so eine Einstellung zu beurteilen? Ist sie so tolerant wie zu sein vorgibt? Warum Christus vehement und konsequent ausschalten?

Man muss ja auch den Opa sehen, von dem nur die Hand leuchtet. Er selbst ist nicht das Licht. Aber der Opa ist schon befähigt, hohes kosmisches Licht in sein Handeln (Sinnbild Hand) aufzunehmen und geistig auch weiter zu geben, nämlich in die Gesinnung der jungen Generation, dem Enkel, zu legen. Und das mit dem Ausdruck der Freude, der Liebe, dem weisen Lächeln? Klar, dass man das nicht so schnell versteht. Ist ja auch ein Vorgang, der sich positiv auf die ganze Umgebung, die ganze Situation mit all seiner Problematik auswirkt und nicht allein auf die Erlebniswelt allein von - done.

Sagen wir einmal ungezwungen: Schatten weichen, wenn Kanäle für höhere Schwingung, für göttliche Einstrahlung, das auch als das Licht Christi empfunden werden kann, frei werden. Und Gottes Wege zu den Menschen sind verschieden.

Ist es nicht so? frägt - reinwiel
_________________
Bedenke dass du die Erde nur besuchst.
www.reinwielt.at
Reinweil, ich sehe es dennoch als einen Unterschied an, ob man eine Sache universal (also nicht religionsgebunden) interpretiert, oder ob diese Sache nur mit einer Religion erklärt wird.

Wieso ist Jesus das Licht der Welt, nicht aber Buddha Rama, Krishna, Tao, Allah oder was auch immer?

Dies nenne ich Missionseifer: den andern explizid auf seine Religion hinzuweisen.

Gruß Martin
_________________
Sind wir denn wirklich die heiligsten Wesen auf Erden?
>HIER KLICKEN<
Zitat:
Sakon lässt mal wieder keine Gelegenheit aus, zu missionieren.

Richtig erkannt
Zitat:
Jaja, Sakon, wenn Du groß bist, solltest Du Gebrauchtwagenhändler werden.

Passt

Aber ich meine es gut.
Danke Reinwiel, du hast Recht

@Martin
Weil keiner, ausser Jesus behauptet, das Licht zu sein
Sakon hat folgendes geschrieben:
Weil keiner, ausser Jesus behauptet, das Licht zu sein

Wer Advaita verwirklicht hat, der erkennt sich selbst als Paramatma (Gesamtseele). Möge er/sie nun heißen wie er/sie heißen wolle. Jesus war nur einer von denen. Darüber mögen die Meinungen nun auseinandergehen. Was mir an Advaita gefällt ist, dass es dieses Explizite, das nur auf eine Person gerichtet ist, nicht gibt. Jede Seele ist potentiell in der Lage, das zu verwirklichen. Und es gibt verwirklichte Menschen.
Zitat:
Weil keiner, ausser Jesus behauptet, das Licht zu sein


Der Anspruch ist nun wirklich mal weit vertreten und mind. 3000 Jahre älter als die Mythos von Jesus Christus.
_________________
Ich habe eiserne Prinzipien, wenn die anderen nicht gefallen, dann habe ich noch andere.
Menschenskinder, wisst ihr denn nicht, dass man tu Toten nicht beteb sollte? Auch die Lebendigen Menschen und Geister soll man nicht anbeten, sondern allein Gott gabührt die Ehre und seinem Sohn und sonst keinem. Das was ihr da tut ist gleich einer Dämonenbeschwörung und es sind die Dämonen die dann zu euch kommen und ihr werdet sie nur sehr schwer los, bittet Gott um Vergebung, dass ihr dies getab habt und er wird euch vergeben und bittet ihn um Reinigung und er wird euch reinigen. Und wisset noch ein: Sogar der Satan selbst verkleidet sich als ein Engel des Lichts, so steht es geschrieben.
In deiner konkreten beschriebenen Geschichte glaube ich tatsächlich, dass dein Großvater als Diener Gottes aus dem Jenseits engelhaft gewirkt hat.