Ich mochte mich unter kontrolle hallten


Leute bitte hilft mir. ich habe eins ehr grosses problem. ich bin 21 jahre alt und lebe seid 3 jahren im iran. bin aber ind eutschland aufgewachsen.im alter von 16-18 jahre befor ich nach iran zog das auch noch gegen meine willen, hatte ich eien turkischen freund der mich wirklich schlimm behandelte. er sagte er liebt mich seigte das auch aber hinter meinen rucken betrog er mich schlug mich und lugte mich andauernd an.jetzt bin ich wieder mit einem typen zusammen und wier verlo ben uns bald. er ist sehr lieb ganz respektirt mich aber ich behandele ihn manschmall ungerecht bin schnells auer werde agrssiv und habe angst das er mir das gleiche wie mein ex antut. zudem muss ich sagen das ich uebr ein jahr lang in therapi bin tabletten nehme um meine agrssivitat besser kontrollieren zu konenn.ich mochte einfach nicht alles so dunkel sehn mochte ihm vetrauen konnen denn er gibt mir keinen grund mistrauisch zus ein er ist genau das gegenteil von meinem ex. bitte helft mir
hallo sanaz,
...tut mir leid zu hören das du solche Schwierigkeiten hast.
Aber du bist auf dem richtigen Weg wenn du darüber redest.
Was dir mit deinem letzten Freund wiederfahren ist lässt sich weder ungeschehen machen noch schönreden. Aber du hast dich verletzt, dir sozusagen die Finger verbrannt wie an der heissen Herdplatte.

Was jetzt im Moment abgeht, ist vielleicht nicht das du denkst alle Männer sind so. Du weisst sicher das dem nicht so ist.
Du denkst vielleicht dir passiert dasselbe wieder ein zweites mal...
Dir passiert das wieder weil...? Ja warum eigentlich?
Es ist vielleicht wie ein Reflex? Auf jeden Fall gibt es keinen Schalter den du einfach umlegen kannst und dann ist alles wieder gut. Es braucht Zeit und Arbeit und viele kleinen Schritte. Du musst wieder Vertrauen gewinnen.
Vor allem in dich selbst. Du bist es wert das man gut mit dir umgeht

Liebe Grüsse, walter
Walter hat recht, du hast eben diese eine schlimme Erfahrung gemacht und die ist prägend, dadurch bist du eben "vorsichtiger" und manchmal zu "vorsichtig", willst alles kontrollieren und nichts dem Zufall überlassen.

Wie Walter schon sagte: Du bist es wert dass man gut mit dir umgeht, jeder Mensch ist das!
danke ich macha uch eine therapi gehe zum physilogen spreche mit ihr nahme medikamente aber manschmal raste ich einfach zu schnell aus. hatt keiner von euch tipps wie ich einfach relexter und ruhiger werden kann?
Hört sich evtl. für manche bissl blöd an, aber wie wärs wenn du Yoga oder Tschi-Gong oder wie auch immer das heisst machst? Nimm dir ne Stunde vom Tag, setz dich hin, hör dir beruhigende Musik an und mach solche Übungen.
Also ich kann da immer gut entspannen und irgendwie findet man dabei wirklich seine "Mitte"
Hallo Sanaz,

schnell aufsteigende Aggresivität lässt sich meistens nur auffangen, wenn man sofort darauf eingeht, wenn in einem etwas nicht stimmt, und es zur Sprache bringt: im Explosionsprozess lässt es sich nicht mehr stoppen. Darauf eingehen kann heissen, dass man mit dem Mitmenschen darüber spricht, oder dass man es mit sich selbst ausmacht, es für sich selbst genauer anschaut.

Gruss, NicoS
aha hort sich gut an aberw as fuer muski? kann ich die auch dowloden? den ich weis nicht ob es die cds ach hier im iran gibt. kannste mir titel nennen?
Wie ist das, wenn man unbedingt einschlafen will? Es passiert mit ungeheurer Macht das genaue Gegenteil: Man wird immer wachser. So geht es Dir doch auch. In Coués Autosuggestion (in ca. 30 Sprachen übersetzt) erfärht man lebensppraktisch, wie man mit dem "Gesetz der das Gegenteil bewirkenden Anstrengung" umgeht.
Hilfreich wäre für Dich, wenn Du mit Deinen Talenten ins Gespräch kommen würdest, dann würden sie Dich auch wissen lassen, warum Du so handelst und wie Du mehr Erfolg haben kannst. Erfolgreiche Menschen pflegen immer ihre Talente gut. Ich wünsche Dir interessante Erfahrungen und grüße herzlich.
Franz Josef Neffe
Hmmm als erstes würde ich dir raten mit deinem Freund darüber zu sprechen! Erklär ihm genau was mit dir los ist und frage ihn, ob er, wenn du mal wieder kurz vorm ausrasten bist, einfach nichts mehr sagt bis du dich abgeregt hast oder weggeht bis du wieder runtergekommen bist.
Außerdem kannst du in den Momenten, in denen du merkst, dass du wütend wirst, innerlich bis 10 zählen, das soll auch wirken
Ansonsten ist eine Therapie schon ganz gut. Vielleicht solltest du es auch mit Sport versuchen, das baut Aggressionen ab !
ja also sport mach ich jeden tag 45.mim joffen auf meinem laufband aber nebenbei nehme ich auch medikamente die ich gerne absetzen wuerde denn ich hab das gefuehl die verdoppeln meinen appetit.naja ansonsten hab ich schon lange keinen wut ausbruch gehabt und bin stolz auf mich.aberich hatte es in meiner vergangenheit nicht leicht hatte immer stress mit meinem vater,naja und mein ex wara uch totall scheise zu mir.das kann ja auch daran liegen das ich jetzt so schnell agressiv werden meine artztin macht nicht fuer mich schreibt nur medikamente mein verlobter meint ich sollte nicht mehr zu ihr und ers ucht mir nen neuen artzt