Ist Sex die Grundlage einer Liebesbeziehung?


Wozu neu orientieren? Wenn du mit dem richtigen Partner zusammen bist, passt immer alles ganz perfekt, aber nur unter der Voraussetzung du und deine Partnerin sind Sahaja Yogis von ganzem Herzen, entweder auf dem Weg oder vollendet.

Wenn du natürlich kein Sahaja Yogi von ganzem Herzen bist, dann wird es immer so sein, dass Menschen unterschiedliche Interessen, Zielsetzungen und dgl. im Laufe der Zeit entwickeln und wieder auseinander gehen, zumeist allerdings im Streit, weil einer der Partner zumeist die Trennung nicht akzeptieren kann.

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!
Es gibt ein zufriedenstellendes Leben jenseits von Sahaja-Yoga.
Ja durchaus. Es gibt Menschen, die auch ohne Sahaja Yoga in Balance sind, die nicht in Extreme gehen, und die möglicherweise auch mit den zu Ihnen passenden Partnern zusammen sind, aber es ist die Ausnahme. Allerdings auch bei Ihnen gilt, ohne Selbstverwirklichung haben sie keine Chance mehr auf Wiedergeburt. Sie haben zwar ein höher entwickeltes Bewusstsein als viele andere Menschen, aber ins Königreich Gottes werden sie nicht einkehren, wenn sie nicht die Selbstverwirklichung haben. Außerdem sind auch sie nicht zu 100% in Ordnung, weswegen es auch für sie im Interesse ist, Sahaja Yoga von ganzem Herzen zu betreiben, um ihre doch vorhandenen Fehler auszumerzen.

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!
Ich stelle nicht in Abrede, dass Sahaja-Yoga eine Möglichkeit zur spirituellen Entwicklung ist, aber ich bestreite entschieden, dass es der einzige Weg ist.
Im übrigen hat uns Jesus im Johannesevangelium mitgeteilt, dass der Weg zum Reich Gottes die Wiedergeburt im Geist ist.
Genau das passiert in Sahaja Yoga, jeder wird zum Geist der Sahaja Yoga von ganzem Herzen betreibt.

Eine andere Möglichkeit, die das bewirkt, kennen wir nicht, bezweifeln jedoch, dass es auch eine andere Möglichkeit gibt.

Jesus sagt: " Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben!"

Eben diesen Weg gehen alle Sahaja Yogis, wenn sie das Stirnchakra ( Agnyachakra, dritte Auge ), in dem Jesus residiert, in der Gedankenfreiheit überwinden und zum Kronenchakra vordringen, wo die Verbindung mit der alles durchdringenden Kraft der göttlichen Liebe stattfindet, die den Geist im Herzen erweckt und durch die regelmäßige Mediation stärkt.

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!
Ob die Wiedergeburt im Geist, von der Jesus spricht, identisch ist mit dem Vorgang im Sahaja-Yoga, den du beschreibst, vermag ich nicht zu sagen.
Alle Sahaja Yogis auf der ganzen Welt sind aus dem Geist geboren, ganz egal wie sie Sahaja Yoga praktizieren oder ob sie es überhaupt praktizieren, denn Sahaja Yogi wird man mit der Selbstverwirklichung. Allerdings zum Geist selber wird man erst durch das Praktizieren von Sahaja Yoga von ganzem Herzen, was ich jedem empfehle zu tun, denn sonst ist kein Aufstieg und kein Wachstum möglich, weswegen im Falle des Ablebens einer Person der Eintritt in den jenseitigen Himmel verwehrt bleibt, solange man nicht vollendet ist.

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!
Alles klar.
Wirklich?

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!
Ich habe folgenden Aspekt der Beschreibung von Sahaja Yoga gefunden: "Selbstverwirklichung (auch Realisation) kann laut Sahaja Yoga schon allein durch betrachten eines Fotos von Nirmala Devi und durch den Wunsch nach Selbstverwirklichung erlangt werden.[12] Von ihr, aber auch von ihrem Foto, soll permanent ein Fluss positiver, kühler Vibrationen (feinstoffliche Energie) ausgehen". Das erscheint mir persönlich genauso ein Placebo-Effekt zu sein wie eine römisch-katholisch geweihte Hostie, wenn jemand darin mehr sieht als in einer nicht priesterlich gesegneten Oblade.