Liebe zu Gott


"Lösch mir die Augen aus: ich kann Dich sehn,
wirf mir die Ohren zu: ich kann Dich hören,
und ohne Füße kann ich zu Dir gehn,
und ohne Mund noch kann ich Dich beschwören.
Brich mir die Arme ab, ich fasse Dich
mit meinem Herzen wie mit einer Hand,
halt mir das Herz zu, und mein Hirn wird schlagen,
und wirfst Du in mein Hirn den Brand,
so werd ich Dich auf meinem Blute tragen."

Rainer Maria Rilke, Das Stundenbuch
_________________
Zwischen den Ufern von Schmerz und Freude ....
fließt mächtig der Strom des Sein.
ZEN
www.spirituelles-coaching.eu