Salomon und Azrael


Früh am Morgen kam ein Mann mit bleichem Gesicht und blauen Lippen an den Palast des Propheten Salomon. Salomon fragte ihn:

„Warum bist du in diesem Zustand?“

Und der Mann antwortete ihm:

„Ein zorniger Blick von Azrael, dem Todesengel, hat mich getroffen. Ich flehe dich an, befehle dem Wind, daß er mich nach Indien trägt, sodaß ich an Leib und Seele genesen kann!“

Salomon befahl dem Wind, das zu tun, worum ihn der Mann gebeten hatte. Am nächsten Tag fragte der Prophet Azrael:

„Warum hast du diesem Mann, der doch gläubig ist, so einen beunruhigenden Blick zugeworfen? Du hast ihm solche Angst gemacht, daß er seine Heimat verlassen hat.“

Azrael antwortete:

„Er hat diesen Blick falsch interpretiert. Ich habe ihn nicht zornig angeschaut, sondern erstaunt. Gott hatte mir nämlich aufgetragen, seinen Spuren in Indien zu folgen, und ich habe mir gesagt: „Wie kann er nach Indien kommen, wo er doch keine Flügel hat?“
_________________
* Mein Herz ruft ALLAH ALLAH,
mein Nefs schreit yallah yallah ....*

* Der Heuchler sucht nach Fehlern;
der Gläubige nach Entschuldigungen.*
Zitat:
Myriaden mystische Zungen äußern sich in einer Sprache, und
Myriaden verborgene Geheimnisse werden in einem Lied offenbar;
aber ach, kein Ohr ist da, welches hört, und kein Herz, das versteht.

(Baha'u'llah, Die Verborgenen Worte)


Wunderschön, liebe Zahra... ja, die Wege und Werke Gottes....
Wer hätte jemals die Kraft, Ihm zu wiederstehen?!!!

Zitat:
Gott sei gesegnet, der beste Schöpfer!

(QURAN)

_________________
"Es ist die Sehnsucht Gottes an diesem Tage, alle Menschen als eine Seele und einen Körper zu betrachten" (Bahá'u'lláh)