Gesunde Ernährung - aus den Baha'i-Schriften


Zum Thema Gesunde Ernährung aus "Ernährungstipps" gibt es einen Brief von Baha'u'llah, der zu seiner Zeit an einen Arzt gerichtet war. Viele Aussagen sind von der heutigen Medizin bestätigt.

Baha’u’llah - Die Tafel an einen Arzt

Dies ist für einen Arzt offenbart - die Herrlichkeit Gottes ruhe auf ihm.

Er ist Gott, der Allwissende.

Die Altehrwürdige Zunge spricht, was den Verständigen in Abwesenheit eines Arztes genügt.

Sprich: O Volk! Esset nicht, ehe ihr hungrig geworden seid, und trinket nicht, nachdem ihr euch nachts zum Schlafe gelegt habt.

Vorzüglich sind Leibesübungen, solange der Magen leer ist: Sie stärken Organe und Glieder; auf vollen Magen aber sind sie ein schweres Übel.

Meide Heilbehandlung nicht, wenn du ihrer bedarfst, doch lass davon ab, wenn gesundes Gleichgewicht herrscht.

Iss nicht aufs Neue, ehe du völlig verdaut hast, und schlucke nicht hinunter, ehe du gut gekaut hast.

Behandle eine Krankheit erst mit Nahrungsmitteln, nicht sogleich mit Arzneien.

Hast du Erfolg mit einer einfachen Arznei, so greife nicht zu zusammengesetzten Mitteln.

Meide die Arznei, solange du gesund bist, nimm sie aber ruhig bei Bedarf.

Stehen zwei gegeneinander wirkende Speisen auf der Tafel, so iss nicht von beiden, begnüge dich mit einer.

Vor der groben Speise nimm die feine zu dir, vor der festen die flüssige.

Nahrung auf noch vorhandene Nahrung zu sich zu nehmen, ist gefährlich - hüte dich!

Wenn du zu speisen beginnst, so beginne mit Meinem Namen, der Allherrliche, und schließe mit dem Namen deines Herrn, der Besitzer des Thrones und der Erde.

Hast du gegessen, so gehe ein wenig, damit die Nahrung sich setzt.

Was schwer zu kauen ist, haben die Verständigen untersagt - also verbietet es dir die Erhabenste Feder.

Am Morgen ein wenig zu essen ist für den Leib wie ein Licht.

Lass ab von schädlicher Gewohnheit; sie ist wahrlich ein großes Übel für den Menschen.

Begegne den Krankheiten mit ihren Ursachen - dies ist das entscheidende Wort zu diesem Thema.

Sei genügsam in jeder Lage, so wird die Seele vor Trägheit und Unwohlsein geschützt.

Meide Sorge und Gram, sie schaffen schwere Übel.

Sprich: Neid zernagt den Körper, Zorn verbrennt die Leber. Meide beides, wie ihr den Löwen meidet.

Das Entschlacken des Körpers ist das Fundament, doch nur in den gemäßigten Jahreszeiten.

Verschlimmert wird die Krankheit dessen, der im Essen übertreibt.

Wir haben einem jeden Ding Ursache und Wirkung bestimmt - all dies offenbart sich durch Meinen Namen, der Wirkende. Wahrlich, dein Herr ist der Beherrscher all dessen, was Er will.

Sprich: Mit der Befolgung dessen, was Wir erklärten, werden die Grundsäfte des Körpers im Gleichgewicht gehalten. Ihre Mengen werden nicht verschoben, der Ursprung bleibt rein, das Sechstel und das Sechstel des Sechstels bleiben unverändert, die beiden Wirkenden und die beiden Wirkungsempfänger bleiben unbeeinflusst - und alles Vertrauen ruht in Gott! Es gibt keinen Gott außer Ihm, dem Heiler, dem Allwissenden, dessen Hilfe alle erflehen.

Nur aus Liebe zu dir verzeichnete die Erhabenste Feder diese Worte, auf dass du wissest, dass Sorgen die Altehrwürdige Schönheit nicht berühren, dass Ihn nicht traurig macht, was die Völker Ihm zufügten. Traurigkeit ist der Teil dessen, dem etwas entgeht; Seinem Griff aber entgeht nichts in den Himmeln und auf Erden.

O Arzt! Heile die Kranken zuvörderst mit der Erwähnung deines Herrn, des Herrn am Tage der gegenseitigen Hilferufe, alsdann mit dem, was Wir für die Gesundheit der Menschen bestimmten.

Bei Meinem Leben! Dem Arzte zu begegnen, der den Wein Meiner Liebe trank, ist in sich Heilung, sein Odem ist Erbarmen und Zuversicht. Sprich: Haltet an ihm fest, eure gesunde Ausgeglichenheit zu bewahren. Er ist beim Heilen, wahrlich, von Gott unterstützt.

Sprich: Diese Wissenschaft ist die edelste aller Wissenschaften. Gott, der Beleber der Toten, hat sie zum mächtigsten Werkzeug für die Bewahrung des Menschenleibes erkoren. Er gab ihr den Vorrang vor allen Wissenschaften und Weisheitslehren.

Doch heute ist der Tag, da du dich, losgelöst, erheben sollst, Meinem Siege beizustehen.

Dein Name ist meine Heilung, o mein Gott, Dein Gedenken meine Arznei, Deine Nähe meine Hoffnung und die Liebe zu Dir mein Gefährte. Dein Erbarmen ist meine Heilung und Hilfe in beiden Welten, in dieser und der künftigen. Du bist wahrlich der Allgütige, der Allwissende, der Allweise.
Das ist eine coole Sammlung von Gesundheitstipps, und vor allem an dieser Zeile ist schon was dran, wenn ich an die ganzen psychosomatischen Krankheiten denke.

friend hat folgendes geschrieben:
Neid zernagt den Körper, Zorn verbrennt die Leber. Meide beides, wie ihr den Löwen meidet.


Boris 70kg und topfit
_________________
"Es liegt eben in der menschlichen Natur,
vernünftig zu denken und unlogisch zu handeln." Anatole France
"Man will der sein der man ist." Otira
schöne Tipp's die müsste man alle im Kopf haben, leider habe ich keinen so großen Kopf... aber ich lese sie dafür immer wieder...
Ich trinke aber nachts ganz gerne einen Schluck Wasser ...
Sonst finde die Tipps aber gut.
Ich frage mich, ob das mit dem nach dem schlafen Gehen nichts trinken auch für Kinder gilt...

Also für Säuglinge oder auch ältere noch gestillte Kinder kanns ja nicht gelten, da ist noch ein ganz anderes Bedürfnis vorhanden. Aber ab welchem Alter kann man die 'Gütligkeit' dieses Tablets werten? Ab 15?
Hallo,

die Regeln, die hier aufgestellt sind, kann ich nur unterstreichen. Ein sehr wichtiger Aspekt fehlt mir jedoch: Das Richtige essen. Im Buch "Fit vor Life" kann man die Regeln der Trennkost und der Zeitintervalle nach den Mahlzeiten nachlesen. Um das Richtige herauszufinden, muss man nur erkennen, ob ein Nahrungsmittel rechts- oder linksdrehend ist.

Bei konventioneller Ernährung war ich vor 20 Jahren ein "alter, kranker Mann". Ich hatte eine ganze Menge Beschwerden, die in einem Herzinfarkt gipfelten. Ich habe dann schrittweise gelernt, was gut für mich ist und im Laufe der nächsten Jahre meine Ernährung radikal umgestellt.

Heute bin ich kerngesunfd und fit. Vor gut einem Jahr habe ich mich durchchecken lassen, um zu sehen, ob meine Blutwerte in Ordnung sind. Vor 20 Jahren waren von 37 Werte 12 in Ordnung, die anderen waren teilweise extrem schlecht. Heute sind sie ausnahmslos in Ordnung und nach dem Belastungs-EKG hat der Arzt mir gesagt, er wünsche sich ein Herz, so stark und gesund, wie ich es habe, wenn er mein Alter erreicht hat. Die Sauerstoffsättigung war nach 25 min. immer noch 99%.

Die Regel ist einfach: Trennkost und nur rechtsdrehende Nahrungsmittel! Wenn Bedarf besteht schreibe ich gerne auf, welche häufig verwendeten Nahrungsmitel linksdrehend und welche zu meidern sind.

GOTT zum Gruß

Peter
Spielen nicht auch Störfelder in unseren Zimmern eine entscheidende Rolle wie gesund wir sein können?
Wenn man z.B.auf einer Wasserader liegt, kann der Körper nicht regenerieren. Er baut Schadstoffe nicht ab, im Gegenteil er staut sie.

L.G.
Marleen
Sicher nichts gegen die Tafel an den Arzt, allerdings muss verstanden werden, dass Baha'u'llah hier in Termini einer jahrhundertealten Medizin schreibt, die ohne Erläuterungen heute nur schwer verstanden werden kann.

Hinzu kommt, dass man beachten muss, an wen Baha'u'llah diese Tafel geschrieben hat. Ob er an einen heutigen Stationsarzt auch so schreiben würde, wage ich zu bezweifeln.

Zumindest in Seinem Heiligesten Buch empfiehlt Baha'u'llah, dass man bei körperlichen Beschwerten fähige Ärzte aufsuchen soll.
Liebe Marleen,

gegen Störfelder von unten haben ich meine Wohnung, bevor ich einzog abgeschirmt. Da die alten Teppichböden vollsysthtisch waren, musste ich sie sowieso austauschen gegen einen neuen Fußboden. Also habe ich unter das neue Parkett Alufolie gelegt. Ich hätte auch Korkplatten oder Leder nehmen können, weil die beiden Materialien ebenfalls gut abschirmen, aber Alufolie war billiger und bietet den selben Schutz. Man kann auch die Wände abschirmen, indem man unter eine neue Tapete Alufolie klebt. Eine Voll-Lederausstattung im Auto ist ein gutes Mittel, sich gegen negative Energien von der Elektronik und sonstigen Technik zu schützen.

GOTT zum Gruß,

Peter
Lieber Peter,danke für diese interessante Antwort.Ich habe mal gelesen das es Ähnliches auch gegen Foppgeister geben soll.Ist dir auch darüber etwas bekannt?

L.G.
Marleen