Bitte helft mir!


Das kann ich dir nicht sagen, Deniz... wenn du Probleme lösen willst, musst du dich schon trauen sie anzusprechen. Ansonsten kannst du es auch aussitzen und dann ausziehen und machen, was du willst.
Reden dein Vater und du nicht miteinander? Darfst du keine Fragen stellen?
er sagt immer er will über sowas nicht reden, das regt mich ja auch auf.
er versucht ja niemals etwas neues und so weiter.
Hm. Schade.
Dann musst du's eben hintenrum machen... Werde erfinderisch: "Ich mache Hausaufgaben mit einem Mitschüler." Wir müssen da so ein Projekt machen und uns dafür treffen." Oder lass dich von deinen Cousins decken... usw. Sitze es aus. In ein paar Jahren kannst du machen, was du willst.

Darf ich dich noch was fragen, aber nimm mir das jetzt bitte nicht übel oder so: hast du einen sog. 'Migrationshintergrund'? (Kommen deine Eltern aus Deutschland oder nicht - und wenn nicht, woher kommen die?)

LG
Ja, das mach ich oft aber ich finde das langsam nciht so toll.
Will das er es mir selber erlaubt und nicht einfach alles erfinden.
Versteht ihr mich?
Ja, versteh ich. Aber du wirst deinen Vater nicht ändern. Eine andere Möglichkeit ist die offene Rebellion, aber dann musst du die Prügel kassieren.

Bist du jetzt voll Deutsch oder nich?
Ich bin halb Türkei und halb Deutscher.
Meint ihr ich soll einfach alles tun ohne ihn bescheid zu geben?
Oha. Welcher Elternteil ist was? Ist dein Vater Türke oder ist er Deutscher?

Ich kann dir nicht sagen, was du tun sollst oder nicht, das musst du ganz allein entscheiden. Es gibt mehrere Möglichkeiten, die wurden dir alle schon gesagt:
1. Reden. (Sagst du: geht nicht, will er nicht.)
2. Ausreden erfinden. (Sagst du: mag ich nicht.)
3. Klappe halten, aussitzen. (Dauert halt noch ein paar Jahre bis du machen kannst, was du willst.)
4. Rebellion: du machst ohne Erlaubnis und es ist dir egal, was dein Vater dazu sagt. Wenn er dich prügelt, ist es dir auch egal (Man kann wirklich sehr schmerzresistent werden, ich hab mal Eiskunstlauf gemacht...)

Das ist wie die Wahl zwischen Pest und Cholera, aber die Wahl hast du. Die kann dir keiner abnehmen.