Ihr lieben Allen, bitte betet für mich!


...egal woran ihr glaubt!

Ich halte die Trennung von meinen Kindern kaum noch aus!

Meine Frau zog in ein neues Leben, da sie auf Frauen steht.

Ich habe gestern ein Besuchsrecht vereinbart, hierfür muss ich nun eine zweite Stelle annehmen, da ich 400€ im Monat nicht aufbringen kann. Ihre Anwältin wollte gar 800€. Ich habe auch einen Anwalt aber die Sache ist schweirig, auch wenn ich überweigend Hausmann war.

Dann habe ich sie wiedergesehen, nach 8 Tagen.

Ich liebe meine Kinder so sehr.

Bitte denkt an mich! ! ! ! ! !
_________________
Sind wir denn wirklich die heiligsten Wesen auf Erden?
>HIER KLICKEN<
Ich denk an Dich!
Mir tut das Herz weh, wenn ich das lese.

Ich finde es nur gemein.
Lieber Martin,

ich denke an dich. Diese Situation - leicht gesagt, wenn man nicht selbst drin steckt - ist dazu da, daran zu wachsen. Vertraue deinem höheren Selbst.
Hallo Martin,

ganz viel Kraft, Liebe, Mut und Hoffnung..........
Hallo Martin,

Oh, Mann, ich kann's nachvollziehen.
Sag mal, ist dein Besuchsrecht an Unterhaltszahlungen gekoppelt? Wie kann das sein? Das würde doch heissen, das jeder, der dies nicht zahlen kann, seine Kinder nicht sehen dürfte, vollkommen unabhängig von Eignung und Liebe.
Ich halte das für nicht nachvollziehbar.
Wenn du so wenig verdienst, das du den Anwalt / die 400,- nicht zahlen kannst, dann hast du Anspruch auf eine finanzielle Unterstützung (bis zu 100%) bei Anwaltskosten (Prozesskostenbeihilfe / Rechtsbeistandshilfe).
Das du wirklich 400 Euro (Unterhalt?) zahlen musst, waage ich ebenfalls genau dann bezweifeln, wenn du hierfür einen 2. Job aufnehmen musst.
Eine solche Zahlung stellt meiner meinung nach eine sogen. "unbillige Härte" da.

LG
Also so weit ich weiß,
kann man auch zum Jugendamt gehen, um dort sein Besuchsrecht (Umgangsrecht) einzufordern und zu klären.
Es dein Recht und das Recht der Kinder, das ihr Kontakt habt.

Laß dich nicht unterkriegen

Liebe Grüße, Simone
Lieber Martin,

ich drücke dir im Stillen die Hand. Da ich bei der Justiz arbeite, kannst du mich gerne fragen, wenn du rechtliche Probleme hast.

Wollt ihr euch denn scheiden lassen? Oder ist es bereits soweit?

Wenn ich dir in dem Bezug irgendwei helfen kann, sag einfach bescheid.

Viel Kraft. Ich schließe dich in meine Gebete mit ein.

Fühl dich gedrückt.
Danke Ihr allen!

Solution_1, nein ich kann keine Kostenübernahme geltend machen, ich hab ein Grundstück von meiner Mutter geerbt.

Es war einfach so:

Meine Frau war schon immer lesbisch, aber sie brauchte einen Mann zu Kinder Zeugen. Nun hab ich meine Aufgabe erfüllt und sie nahm sich eine Frau. Das ging zwar bereits auseinander, aber sie sucht sich jetzt eine Neue. Und da sie nichts zugibt, lässt sich da auch nichts machen, denn ich hätte meine Kinder gerne die Zeit, die sie jetzt meine Frau hat.
Es sind doch nicht ihre Kinder, sondrn EURE.
Hat sie das alleinige Sorgerecht, oder warum musst Du jetzt um den Umgang so kämpfen?
Natürlich sind es unsere Kinder, Astrella.

Ich könnte jederzeit in den Kindi gehen und meine Aina mitnehmen, dann müsste meine Frau kämpfen um die Kinder. Aber ich lasse mich nicht auf dieses Niveau herunter. Kinder als Waffen einzusetzten. Das werden sie ja doch früher oder später erkennen und dann fühlen sie sich missbraucht.