Ihr lieben Allen, bitte betet für mich!


Danke Euch Beiden und danke auch an Alle anderen, die mich in dieser Zeit aufgebaut haben.

Noch eine erfreuliche Sache:
Ich hatte den Verdacht, dass mein Anwalt zu viel Geld nahm.
Ich gab die Rechnung der Antwaltskammer.
Die brauchten eineinhalb Jahre herauszufinden, dass es zu viel war.
Dann stellte ich eine Forderung an meinem Anwalt,
die er ignorierte.
Ich ging dann gegen meinen Anwalt vor Gericht.
Ich bekam recht, und mir standen rund 1000€ zu.
Nur zahlte er dennoch nicht.
Dann schickte ich den Gerichtsvollzieher.
Er tauchte ab und wurde per Haftbefehl gesucht.
Am Ende nach einem weiteren halben Jahr bekam ich mein Geld doch.
Zugegeben, er hatte einigen Aufwand mit mir.
(Zumindest solange, bis ich mich nur noch selbst vertrat.)
Aber dennoch muss er sich an die vorgegebenen Hororare halten,
oder eben den Fall abgeben, oder mit mir einen anderen rechtsgültigen Vertrag abschließen.

Und auf einen Gerichttermin mehr, da kam es nun auch nicht mehr an.
o-oh....

.....das kenn`ich.....bei mir war es so. dass kurz vor der "heissen Phase" der Scheidung nur noch Rechnungen ohne Taten kamen (bei einem Einkommen von damals 400€ plus Kindergeld und Kindsunterhalt- es hat gerade eben gereicht ), doppelt abgerechnet wurde usw, ...Nach einer Weigerung meinerseits noch eine Rechnung zu zahlen gab es Zoff und ich habe ihr schließlich das Mandat entzogen. Sie hat daraufhin 60 € Rückerstattung des Amtsgerichtes (wegen niedrigerem Streitwert ) einbehalten.
Daraufhin habe ich sie gefragt ob sie so arm sei, dass sie das nötig habe und ob sie die kleine Geschichte kenne (aus einem Buch von Irina Prekop) in der der Teufel gefragt wird wie er es schaffe die Menschheit zu untergraben - das sei doch sicher sehr anstrengend. Er antwortet nur : " oh nein, ich habe ihnen 2 Dinge gegeben, die ich für mich arbeiten lasse : die Macht und das Geld !"

Ihre Sekretärinnen fanden das wohl gut, denn sie haben mich richtig angestrahlt, als ich meine Unterlagen abholte.

Der Richter bei der Scheidung dagegen hat mich deftig angegriffen, warum ich hier ohne Anwalt ankäme und ziemlich unfair behandelt - ich war fix und fertig danach

(tja......er hat sich wohl auch angesprochen gefühlt)

Schlimm, dass Anwalts-, Richter- und Amtsgerichtshonorare nun wieder ansteigen während Prozesskostenhilfe für arme Menschen immer mehr gestrichen wird !Immer mehr Menschen müssen nun Unrecht und die Folgen ertragen weil sie sich Rechtshilfe nicht erkaufen können.
Ja, Visie!
Es gibt Dinge, da geht es einfach ums Prinzip.
Und da gehören für mich nun mal Honorare mit dazu.

Und Anwälte, die braucht man nicht wirklich.
Ohne sie geht manches einfacher.