Jakob Lorber Die Neuoffenbarung


Sakina



DIE ERDE
Allgemeiner Blick auf die verschiedenen nicht-christlichen Bewohner der Erde, mit hauptsächlicher Berücksichtigung des geistigen Verbandes zwischen ihnen und dem Himmel
74. Kapitel
Zitat:
) Zu allernächst den vielen christlichen Sekten leben in der ganzen Welt zerstreut die Juden; diese gleichen jenen Speckschnitten, mit denen die Köche das magere Wildpret spicken. So sind auch allerlei Menschen, welche zumeist ein sehr mageres Wild sind, auf der ganzen Erde mit den Juden unterspickt. Juden gleichen dann zumeist den Schweinen, welchen die Menschen überall etwas Speck wachsen lassen, damit, wenn es ihnen mager geht, sie sich wieder von dem goldenen und silbernen Fette der Juden können unterspicken lassen. 9) Ein Jude, wie er jetzt beschaffen ist, ist vollkommen ein Schwein; schon das Äußerliche beurkundet für jedermann, zu welcher Tierklasse diese Menschenrasse gehört. Ein Jude sieht nun im allgemeinen aus wie ein Schwein, und stinkt wie ein Schwein, und wälzt sich überall in den allerverächtlichsten Weltschlamme wie ein Schwein, um seinen Gold- und Silberdurst zu stillen. 10) Ihm ist, geistig genommen, jede Kost recht; er ist dem Christen Christ, mit dem Türken Türke, mit dem Heiden Heide, mit dem Chinesen ein Chinese, und den Fetischdienern ein Fetisch, um nur sich aller derer Gold, Silber und Edelsteine verschaffen zu können. 11) Ein Schwein kann ebenfalls jede Kost genießen; selbst der barste Kot ist ihm nicht unwillkommen, wenn er nur warm ist. - Das ist auch beim Juden der Fall; wo er nur irgend eine Wärme oder Neigung für sein Interesse findet, das frißt er, denn das sind eben die Menschen, die um´s Geld für alles zu haben sind, und unter ihnen selbst gibt es sehr wenige Ausnahmen. Die Besten sind, wie ihr zu sagen pfleget, in geistiger Beziehung keinen Schuß Schießpulvers wert.

http://www.neue-offenbarung.de/perl.....w=chapter&query=juden

Solche Botschaften sind am 28. April 1847 höchstpersonlich von Jesus dem Herrn Lober übermittelt worden.
Christentum auf Abwegen?
diese Ideologien sind nicht nur auf Juden beschränkt sondern es geht in diesem und folgenden Kapiteln über alle möglichen Völker so ähnlich weiter.
ein Fall für die Staatsanwaltschaft.?

mfffggg gnostik
_________________
glaube mir was ich sage, weil ich sage, was ich nicht weiß!
Angeblich hat Jacob Lorber seine Durchsagen von Gott oder Jesus persönlich.
Allmählich weiß man nicht mehr, was man dazu sagen soll, wer alles durch Gott oder Jesus empfangen haben soll.

Haben soll - ist wohl der beste Ausdruck dafür.
Ich zweifle das Jakob Lorber je eine Offenbarung erhielt. Schaut man sich den ganzen Unsinn an den er verfasst hat. Da wird Vergewaltigung legalisiert, Sex darf der Frau keinen Spaß machen und Jesus habe angeblich andere Kinder verkrüppelt...

Mal davon abgesehen das seine Schriften vom Verlag verfälscht werden.

Aber ich denke kaum das da die Staatsanwaltschaft eingreifen muss. Der hat heute kaum Anhänger. Hier im Forum war mal einer, der konnte auf meine Vorwürfe dann nichts antworten oder wurde beledigend.
Lorberianer sind von der Lehre von Jacob überzeugt und fechten und ringen um ihre Ansichten - vor allem über, von und mit den Aussagen der Frau Dudde und anderen, die ihre "Offenbarungen" bekamen.
Sie werden auch hier lesen, nehme ich an, denn nach allem, wonach man sucht, stößt man immer auf geistigenahrung

Zitat:
http://www.per-crucem-ad-rosam.de/KapGrund/Sichtung.htm

Es steht indes leider zu befürchten, dass die in dieser Schrift theoretisch vorweggenommene Einheit erst unter dem Druck äußerer Ereignisse zu Stande kommt. Die Mittlerin Bertha Dudde äußert sich darüber folgendermaßen: "Die verschiedenen Geistesrichtungen werden durch ihre Abweichungen voneinander auch immer im stillen Kampf miteinander liegen insofern, als eine jede den Anspruch auf Wahrheit zu machen versucht und die andere daher nicht gelten lassen will. Und dennoch werden sie in der letzten Zeit zusammengehen, sofern sie nur die Lehre Jesu Christ als Grundprinzip haben und seinen Namen bekennen, dann treten alle sonstigen Unterschiede in den Hintergrund, denn alles geistige Streben wird bekämpft werden und jeder geistig-Strebende daher Anschluß suchen am Nächsten, der gleichgesinnt ist. Und also wird sich dann aus jeder Geistesrichtung die Lehre Christi herausschälen und ihre Anhänger werden zur Gemeinde Gottes zu zählen sein, zu Seiner Kirche, die Er Selbst gegründet hat... Sie werden durch ihren Glauben an Jesus Christus dieser Kirche angehören, wenngleich sie verschiedene Geistesrichtungen haben. Eine jede wird abstoßen an äußeren Handlungen und Gebräuchen und nur die innere Bindung mit Jesus Christus anstreben, eine jede wird die Liebe lehren, Liebe pflegen und Liebe üben... Dann wird die Kirche Christi nur klein sein (was sie im eigentlichen immer war und ist, d. Verf.), und Anhänger jeder Geistesrichtung werden sich in ihr bergen, und jeder Streit wird begraben sein, wie auch alle Äußerlichkeiten und zeremoniellen Handlungen wegfallen werden angesichts der großen Verfolgung, die alle Anhänger zu fürchten haben." (B. D. Nr. 3947



Ist es nicht so, daß jeder Mensch, der sich einer Glaubensrichtung zuwendet, diese auch immer verteidigt, wie er sich selbst verteidigen würde, wenn man ihn angriffe ?

Ich frage mich deshalb immer, warum Gott oder Jesus irgend jemand bevorzugen sollten ? Letztendlich gibt es doch immer nur Streit und Hader, weil jeder Glaubende darauf pocht, daß seine Weisheit des Rätsels letzter Schluß ist.

Hier ist z.B. Anita Wolf - gehört auch zu den Offenbarern.

Zitat:
http://www.anita-wolf.de/3.htm

UR-Ewigkeit, Tiefe der Gottheit! Unendlich im Ohne-Anfang, Ohne-Ende; majestätisch, hehr, heilig und im gesamten unbegreiflich! Dennoch ist der Geist gegeben, die Tiefen zu durchdringen. Der UR-Geist ist das Prinzip; aus Ihm wurden die Teilgeister, die die unmittelbare Verbindung wahr machen dürfen und können zwischen dem Ewig-Heiligen UR, dem Ewig-Einzigen und Wahrhaftigen, und den aus Ihm gewordenen Kindern.
http://www.google.de/search?hl=de&a.....che&meta=lr%3Dlang_de


http://schrein.heim.at/

Alles in allem kann man sagen, daß in allem, was so geschrieben und gesagt wird, schon überall ein kleines bißchen Wahrheit über das Universum steckt, aber alles, was da so geschrieben wird, stimmt nicht.

Es ähnelt sich nur vieles mit anderen Werken aus anderen Geisteswissenschaften.

http://www.per-crucem-ad-rosam.de/KapGrund/Mikrokosmos.htm

Während man bei manchen Aussagen anderer Offenbarer auch nichts vom Geistkörper erfährt oder von den feinstofflichen Welten. Dann fragt man sich: fehlt das oder wußten sie es nicht und warum bekamen sie es nicht durchgesagt ?

Dann versucht man, dort eine Balance zu finden und nach der Wahrheit zu suchen.

Wer hat schon die All-Wahrheit ?

Wohl keiner.
Liebe Geistgrübler!

Wir finden schwerlich zur letzten Wahrheit - wir finden aber Möglichkeiten, über sie nachzudenken. Und wir nehmen dabei hauptsächlich nur das an, was wir begreifen können. Manchmal beschränkt sich unser Zugang zu den Dingen sogar nur darauf, was uns liegt, was uns sympatisch ist, was wir mögen.

So liegt über allem die Auffassung, die Tiefe, die inneren Resonanzen oder sogar die augenblickliche Stimmung und Verfassung des Einzelnen. Das betrifft nun im besonderen Maße auch all jene Menschen, die Offenbarungen bekommen, die also Medien, Mystiker oder Propheten genannt werden.

Das erklärt, weshalb auch die Bibel sich in höchst widersprüchlichen Lehrsätzen bewegt, ebenso der Koran. Es gilt, überall das Positive herauszufinden. Jakob Lorber als einer der neueren Mystiker war besonders von der Stimmung seiner Zeit geprägt und führt trotzdem zu Einsichten, die auch heute noch ansprechen können. Andere heutige geistige Channels suchen aber nur Anhänger, damit sie psychische Macht ausüben können.

Doch alle guten großen und auch die kleinen, unbedeutenden Lehrer haben eines gemeinsam: Sie leiten weiter. Der Einzelne ist gefordert zu filtern, das was zur höheren Entwicklung der Menschen beiträgt, zu leben. Er mag nun Moslem, Christ, Buddhist oder Freidenker sein.

Versöhnung, Annäherung und Liebe zu Gott werden immer mehr gebraucht. Dies meint in stillem Bestreben reinwiel
_________________
Bedenke dass du die Erde nur besuchst.
www.reinwielt.at
Habe eine spannnende Enddeckung bezüglich Lorber machen dürfen.

Zitat:
...Der Erdkern beherbergt die Organe vom Zentrum beginnend mit Herz,
Magen, Lunge, Milz, Leber, wie sie in Wesen und Funktion in "Erde und Mond" Kapitel 1 bis 12 beschrieben sind. Dabei ist der Vergleich der Organe des Menschen mit den entsprechenden Teilen des Erdinneren natürlich zunächst auf die Funktion bezogen. Die Organe des Erde haben natürlich eine andere substanzielle Beschaffenheit. Dieser ist umhüllt von der 2.oder mittleren Erde, nachzulesen in "Erde und Mond" Kap. 16, die als Skelett oder Gerüst aus einem äußerst festen Material die inneren Organe trägt. Auf ihr ruht die fühlenden Haut mit der durch eine elastische säulenartige Unterstützung gehaltenen Erdoberfläche. (Erde und Mond Kap. 18 + 19)
Die Pole aber dienen der Ernährung, wie ja jedes lebendige Wesen einen Stoffwechsel haben muß. Wie oben erwähnt, zieht die Erde durch ihr Magnetfeld die kosmische Strahlung als Nahrung und Atemluft in den Nordpol ein. Diese durchläuft dann die inneren Verdauungsgänge und wird am Südpol wieder ausgeschieden.


Darf ich vorstellen...



Der A... der Erde
_________________
Realität ist etwas für Leute, die Angst vor Einhörnern haben!

Warning: touch(): Utime failed: Operation not permitted in /www/htdocs/w0103691/includes/template.php on line 159