Die Geschichte der Kabbala


Die Geschichte der Kabbala
http://www.chabad-baden.de/library/...../Die-Reise-nach-Innen.htm
Mit dem Inhalt der Kabbala wurde ich durch Katja Wolffs Buch "Der kabbalistische Baum" bekannt gemacht.
Witzig geschrieben und die anderen Bücher sind weitaus schwieriger, weil mehr fundiertes Wissen im Inhalt.

http://www.amazon.de/s?ie=UTF8&.....=Katja%20Wolff&page=1
Zitat:

Die Kabbala, deren Ursprünge sich in vorgeschichtlicher Zeit verlieren, ist eine der ältesten Kosmologien der Menschheit und hat bis heute nichts von ihrer Faszination verloren. Dem Menschen, der sich nicht nur mit Herz und Gefühl, sondern auch mit Kopf und Verstand auf den Weg gemacht hat, das Geheimnis seiner Existenz zu ergründen, bietet die Kabbala umfassendste Erkenntnis an.


http://www.syntropia.de/der-kabbalistische-baum-p-10974.html

http://www.geistigenahrung.org/ftopic28236.html

Andere Bücher über die Kabbala gibt es zuhauf.

Ich fand diese:
Zitat:

http://www.amazon.de/Die-mystische-.....ion-Fortune/dp/3937392009
Über das Produkt
Mit großer Klarheit verbindet Fortune das traditionelle jüdische Denken mit östlicher und westlicher Philosophie und christlichen Erkenntnissen. Dion Fortune war eine der ersten, die dieses geheime Wissen einem breiten Publikum zugänglich machte.
Die Kabbala lässt sich beschreiben als die geheime judaistische Erklärung der Komplexität innerhalb der monotheistischen Einheit. Während das Alte Testament die soziale und psychologisch-kulturelle Entwicklung einer fest verbundenen "auserwählten Gruppe" skizziert, beinhaltet die Kabbala einen detaillierten Plan, der hinter dem evolutionären Prozess steht.

Die Lektionen der mystischen Kabbala sind für den Einzelnen von unschätzbarem Wert und dies ist ein Buch für alle, die sich selbst besser kennenlernen und erkennen wollen.

Die verbesserte Auflage enthält Anmerkungen für den heutigen Leser und drei Diagramme des Lebensbaums, die das Studium des Textes erleichtern. Es gibt ein bisher unveröffentliches Kapitel von Dion Fortune über die Pfadarbeit im Lebensbaum sowie ein einführendes Kapitel von Gareth Knight mit Hinweisen zur praktischen Arbeit mit der mystischen Kabbala und Hintergrundinformationen zur Entstehung dieses Buches und Informationen über die von Dion Fortune gegründete "Society of the Inner Light".

Um die Arbeit mit diesem System der spirituellen Entfaltung auch dem weniger erfahrenen Leser zu erleichtern, enthält diese Ausgabe eine gut verständliche Einführung von Gareth Knight in die Thematik.
Im Zuge einer Übersetzung, die ich gerade anfertige, musste ich mich auch etwas mit der Kabbala befassen. Dabei erinnerte ich mich an diesen Kabbala-Thread, der offenbar noch ziemlich jungfräulich ist.

Dazu fand ich jetzt eine Website: http://www.kabbalah.info/germankab/index.php

Ein faszinierendes Thema, in dem alles drinsteckt, was sich der spirituelle Sucher nur wünschen kann.
_________________
"Frommsein heißt, an etwas zu glauben, von dem man weiß, dass es nicht stimmt." (Barbara Vine)
Dion Fortune hat nicht nur über die Kabbala geschrieben, auch diese Bücher hier:
Zitat:

http://www.ciao.de/Die_Seepriesterin_Fortune_Dion__Test_1988751

Für mich ist "Die Seepriesterin" zeitlos. Obgleich in den dreißiger Jahren des vergangenen Jahrhunderts geschrieben, hat der Roman nichts an Aktualität verloren. Der scheinbare Wiederspruch zwischen Spiritualität und tristem Alltag wird aufgehoben.

Dion Fortune vermittelt tiefenpsychologische Einsichten und - bei genauem Lesen - viel magisches Wissen, all dies tut sie auf lockere Art und Weise, ohne lehrmeisterhaft zu sein, im Gegenteil: eine Brise Humor läßt sich niemals fehlen. Obgleich das Buch sehr alt ist und der Schreibstil vielleicht - gerade für die jüngere Leserschaft - gewöhnungsbedürftig sein mag, halte ich "Die Seepriesterin" für ein Meisterwerk spiritueller Kunst, welches nicht nur für 'Suchende' eine Lesefreude sein wird!


Die Kabbala an sich ist schon ein so tief greifendes Thema, daß es viel Zeit braucht, sich da hinein zu arbeiten.

Aber das hat wohl jedes Thema an sich, daß es Zeit benötigt, wenn man tiefer eindringen möchte.

Frage mich nur, ob der heutige Mensch dazu Zeit und Muße hat, weil es der Themen so viele gibt, und man weiß nie, ob man diesen Pfad auch folgen sollte. Vielleicht macht es auch nur sicherer, wenn man nur einem Pfad folgt. Aber wenn der innere Anstoß erfolgt, dann 'läuft' man sowieso los.
@Gabriele

Ist Sowan mit Gabriele identisch?
Wohnort Berlin?

Das wäre ja interessant.
@Fipps
dann haben wir ja alles geklärt

Zitat:
Für mich ist "Die Seepriesterin" zeitlos. Obgleich in den dreißiger Jahren des vergangenen Jahrhunderts geschrieben, hat der Roman nichts an Aktualität verloren. Der scheinbare Wiederspruch zwischen Spiritualität und tristem Alltag wird aufgehoben.


Dieser Satz steht bei Dir in Deinem letzten Posting, war aber nicht als Zitat gekennzeichnet.

"Sowan" ist eine Frau, die über das Buch "Die Seepriesterin" in "Ciao, die Shopping Community" einen Erfahrungsbericht geschrieben hat, der exakt die obige Zeile enthielt. Deshalb dachte ich, es könnte sich dahinter diese hiesige Gabriele verbergen. Im Profil von "Sewan" befindet sich ein Bild einer jungen Frau mit Hexenhut, Wohnort Berlin.

Weiter hat die Sache nichts zu bedeuten.
_________________
"Frommsein heißt, an etwas zu glauben, von dem man weiß, dass es nicht stimmt." (Barbara Vine)
Die Kabbala ist die mystische Seite des Judentum, wie alles heiß umstritten von einigen total abgelehnt. Entstanden im 12-13 Jahrhundert in Spanien. Sie ist aus verschiedenen Strömungen entstanden und enthält viele gnostische und hermetische Züge. Unter anderem wird auch der Bereich Zahlenmystik dazu gezählt, denn laut Bibel hat Gott, alles nach Maß, Zahl und Gewicht geordnet, der Sinn besteht darin, diese Zahlenrätsel zu lösen.
Zu empfehlen ist dazu das Buch von Gershom Scholem, von der mystischen Gestalt der Gottheit. Erstmalig wird hier der weibliche Anteil der Gottheit hervorgehoben.