Vater ist weggezogen ?! Was soll ich machen


Moin Leute

Ich muss mir jetzt einfach mal diese Sache loswerden

Meine Eltern sind jetzt schon seit 10 jahren geschieden und ich bin jetzt 15 und wo ich klein war hab ich immer mitbekommen wie die beiden sich gestritten haben. Ich habe da bis jetzt noch mit niemandem drüber geradet und weil mein Vater beruflich auch immer Weg war(ist) hatte ich nicht wirklich einen Vater und er hat bis jetzt auch noch hier gewohnt, aber das Beste ist das er zu seiner **Neuen** Frau nach Italien gezogen ist und ich hab ihm dabei natürlich beim Umzug geholfen ( Wir haben die Sachen zur Spedition gebracht). Auf jeden Fall sind wieder sehr viele alte Erinnerungen wach geworden und der Umzug hat 3 Tage gedauert . Ich fande das waren die besten 3 tage die ich mit meinem dad hatte ! Und dan geht diese Person einfach für immer weg und jetzt seh ich ihn vielleicht noch wenns gut kommt 1-2 mal im Jahr . An dem abend wo er weg gegangen ist haben sich meine Eltern auch noch heftig gestritten und ich hab wieder alles mitbekommen und ich bin anschließen tränen ausgebrochen. Ich weiß zwar das er nicht wieder kommt aber ich komm darauf einfach nicht klar das er weg ist Ich habe Angst das ich den Kontakt zu ihm verliere . Vielleicht habt ihr ja ein paar ähnliche Sachen erlebt.

Eure Yamaha R1
Ich habe den Kontakt zu meinem Vater für 10 Jahre komplett verloren und auch danach wurde er nie wieder regelmässig oder häufig. Wir sind uns aber auf einer anderen Ebene sehr verbunden und jedesmal, wenn wir uns sehen, ist das zu spüren.
Du brauchst deinen Vater nicht häufig zu sehen, um mit ihm verbunden zu bleiben. Und du musst ihm auch nicht böse sein, weil deine Mutter das ist. Im Prinzip geht dich das, was zwischen deinen Eltern ist überhaupt nichts an. Und du bist auch nicht Schuld daran! (Schlag dir das aus dem Kopf, das sind deren Probleme, du hast damit nichts zu tun.)
Such dir einen Nebenjob. Spar Geld. Und im Sommer fährst du deinen Vater in Italien besuchen. Und lernst Italien kennen. Da soll es schön sein .

LG
Ich war 3 mal in Italien
Ich hatte sogar einmal richtig streit mit meinem Dad weil ich nicht nach Itlaien wollte
Jetzt kommt er nichtmal mehr zu meine Geburtstag aber was solls
das Leben geht weiter
Liebe Yamaha,

dein Papa hat dich ganz sicher doll lieb, du bist seine Tochter und hast ganz bestimmt einen Platz in seinem Herzen. Schliesslich hast du nichts damit zu tun, wenn deine Eltern sich nicht verstehen. Du, als Kind, bist da ja nur die Leidtragende. Teile ihm deine Gefühle mit, deine Ängste und Sorgen und sage ihm, dass du ihn lieb hast. Er wird dann sicher aufwachen
_________________
Das kostbarste Vermächtnis eines Menschen ist die Spur,
die seine Liebe in unseren Herzen zurückgelassen hat.


www.christuslicht.net
Das Leben geht weiter. Eben.
*seufz* Mach dich nicht fertig. Denk gut über ihn, er denkt gut über dich - das kann ich dir garantieren. Und dass er nicht zu deinem Geburtstag kommt, hat auch nichts mit dir zu tun. Vielleicht denkt er, dass es Streit gibt und will dir das nicht zumuten... Je mehr Geburtstage man erlebt, desto unwichtiger werden sie. Es fällt dann immer schwerer die Begeisterung der Jugendlichen dafür zu verstehen... Er weiss gar nicht wie wichtig dir das ist oder denkt, dass du darüber hinwegkommen und es eines Tages verstehen wirst.

Überlegt dir, ob du nicht vielleicht doch nochmal nach Italien fahren könntest. Dein Vater ist nicht mehr so flexibel wie du, er kann darum nicht immer zu dir kommen (auch wenn dir das viel einfacher erscheint, aber es ist tatsächlich einfacher, wenn du ihn besuchst). Darum hat er sich auch so gestritten, weil er dich sehen wollte, aber dich nicht besuchen konnte und du das nicht verstanden hast und ihn nicht besuchen wolltest.

Aber wie schon gesagt, du brauchst ihn nicht mal zu besuchen. Schieb ihm aber bitte nicht den Schwarzen Peter zu und verlang nicht von ihm, dass er alles wieder so macht, wie es früher war oder sein Leben und sein Glück für dich opfert. Du bist schon alt genug um dich langsam abzunabeln und dann wird die Beziehung zu den Eltern automatisch anders.

LG
Hi yamaha r1,

Vater ist Vater - irgendwie ist ne Beziehung doch da - wenn auch nur mental!

biogral-micha&Girls
Hallo biogral,

ich finde das gelinde gesagt sehr kontraproduktiv, was du da sagst! Sein Herz zuzumachen für eine der beiden Personen, die einem das LEBEN gegeben haben, ist _niemals_ eine gute Lösung!
Mein Vater hat das gleiche getan, aber er ist auch nur ein Mensch und hat seine eigenen Probleme und ich liebe ihn trotzdem und habe einen guten Platz für ihn in meinem Herzen und das gibt mir hundertmal mehr Kraft als dieses hartherzige Aburteilen. Schlimm, was du da machst!
Lehn du doch deinen eigenen Vater ab, aber zieh niemanden in diese Hassgefühle rein, der vielleicht auch anders kann!
biogral

Er ist kein rabenvater
Ich hab meinen dad sehr lieb aber er hat mich halt sehr oft entäuscht
Hi Lisken -

Jeder hat ne Familie - die eine Beziehung funktioniert - die andere nicht.

Mein Vater ist früh verstorben an Herzinfakt - Liebe meine Girls um so mehr. Sie verstehen mich.

biogral-micha&Team
Hi yamaha r1,

finde toll, dass DU Deinen Vater lieb hast.

Hab meinen Vater nur auf Photos gesehen - gestorben als ich Drei Jahre alt war - Schwester war 8Wochen alt. Mutti hat es auch nie überwunden - dass das Hausbauen ohne Schuld eingestellt wurde. Es waren 40 Jahre bittere Tränen - mit der Fragen warum nur gerade WIR!

Wünsche Dir Alles Liebe!

biogral-micha&Girls