Brauche dringend Hilfe :'( @ Jugend


hmm....ich mache bei so einem Fitness Kurs mit...

..aber...ach ich weiß einfach nicht..
Hi unknownkk,

ja, mich gibt´s auch noch...war jetzt auch noch ein Monat auf Reha gewesen unglücklicherweise ohne I-Net deshalb konnte ich dich nicht informieren. Bis voriges Jahr hatten die dort auch noch Zugang zum Netz ham se aber abgebaut *grummel*.

Deine PM hab ich gelesen. Was hat sich denn ansonsten inzwischen bei dir getan? Werd wohl am WE wieder vorbeischauen.

Chaindog
Hallo,


leider nix...es ist immernoch so...man ich bin so schwach...ich komm mir so...feige..vor...

man ich halts net aus..

kein Problem.

wie war Ihr Urlaub?

mfg
unnownkk, eines versuch dir zu merken:
Du kannst nicht irgendetwas vorgeben zu sein, was Du nicht bist. Sei Du selbst.
Und sei stolz auf Dich. Erst wenn Du anfängst, Dich selbst Und deine Bedürfnisse ernst zu nehmen, werden Dich auch andere respektieren.
Wie sollen andere dich ernst nehmen, wenn Du es selbst noch nicht einmal tust?
Es ist so schwer, und niemand kann einem sagen, wie es geht, weil eben jeder einen anderen Weg hat, erwachsen zu werden.
Ich kann mich noch daran erinnern, wie die Welt für mich zusammengebrochen ist, wenn der Friseur meinen Pony zu kurz geschnitten hatte. Alles ist zu der Zeit ein Problem, und es ist für einen so unheimlich wichtig, was die Anderen über einen denken und sagen.
Nur - deine Jugend ist nur eine kurze Episode in deinem Leben, und an den Namen der Leute, die heute vielleicht über dich lachen, wirst Du Dich in 10 Jahren vielleicht schon gar nicht mehr erinnern.
Mit Dir selbst allerdings - da bist Du ein ganzes Leben zusammen.
Also, steck Dir KLEINE Ziele.
Bastel Dir vielleicht einen imaginären Unknownkk, der Du gerne wärest, und versuche so werden, wie er vielleicht wäre.
Nicht körperlich, sondern vor allem seelisch.
Wenn Du einen starken Geist, eine starke Persönlichkeit entwickelst - und das ist bei Dir alles noch drin - dann steht Dir die ganze Welt offen.
Du musst Dir nur selbst Ziele setzen, fang mit einem kleinen Ziel an und verliere es nicht aus den Augen.
Und - tröste dich - es geht den meisten Menschen phasenweise ähnlich wie Dir, aber die Wenigsten würden es je zugeben.

*aufmunternd auf die Schulter klopf*

Astrella
Vielen Dank, du hast mir die Augen geöffnet.

Aber was für Ziele sollte ich mir den z.B. setzen?

Es fällt mir sehr schwer, an mich zu gluaben.

Wenn ich die anderen Leute z.B. in der Schule sehe, die sich nix gefallen lassen. Ich muss immer alles auf mich sitzen lassen, denn ich will es nicht auf den Höhepunkt bringen. Den zurzeit habe ich einen ..naja..guten "Ruf" in der Schule.

Wenn ich ne Auseinandersetzung haben sollte, und ich dan anfange zu heulen, könnte ich mein leben nicht mehr ertragen...

danke für deine Antwort...
Ich weiß...
Es wäre demütigend, und wenn man sowieso unsicher ist, hat man da manchmal Tage lang dran zu knabbern.
Dann liegt man (bei mir war es jedenfalls so) im Bett und es geht einem tausendmal durch den Kopf:
...hätte ich doch das und das gesagt, hätte ich doch das und das gemacht. Und man schämt sich seiner eigenen Hilflosigkeit wegen zu Tode.
Wenn Dir nächstes Mal sowas passiert...daß Du weggehen musst, weil du dich hilflos und den Tränen nahe fühlst...setz dich zuhause hin und denk nach, was du - du hast dann Zeit nachzudenken - am besten gesagt hättest.
Du bist jetzt der Drehbuchautor und im Nachhinein schreibst Du die ganze Szene neu.
Und das machst Du bei jeder unerfreulichen Begegnung.
Du wirst merken - meist sind es in etwa vergleichbare Situationen, und wenn Du dann irgendwann nochmal in so eine Situation kommst, kannst Du auf eine "Drehbuchversion" zurückgreifen.
Eine andere Sache ist: Dein Verhalten wird vielleicht anders wahrgenommen als wie Du es empfindest.
Meine damalige Schulfreundin, die ein Jahrgang unter mir war, hat meine Nähe gesucht, weil sie meine Art, mit Auseinandersetzungen umzugehen - eben nichts zu sagen und zu gehen, völlig "cool" gefunden hat, hat sie doch mein verkniffenes Gesicht als unterdrücktes Grinsen mißdeutet...
Mach Deine "Wortlosigkeit" zu deiner Waffe.
"Schweiger" werden nicht unbedingt mit Verlierern gleichgesetzt, die ganzen Western strotzen nur so vor wortkargen Typen, von denen man nicht weiß, was sie denken und denen man dann eine besondere Charaktertiefe zuschreibt.
Nicht jeder ist zu einem Eddie Murphy berufen.
Also - nächstes Mal bei unerfreulichen Auseinandersetzungen - vor Deinem wortlosen Abgang: Kinn hoch und vielleicht noch einmal kurz spöttisch ein Lächeln andeuten. Damit rechnet bestimmt keiner.

Astrella
O.k ..ich werd das so machen danke.

Aber wie werden die Leute das denn sehen wenn ich einfach lache?
Was bringt mir das denn?

Das mit den Ziele setzen habe ich auch noch nicht ganzberstanden.

Trotzdem schonmal danke für Ihre Antworten.
Nein, Du sollst nicht schallend lachen, da hast Du mich mißverstanden.
DAS kann ganz leicht nach hinten losgehen.
Unangenehme Begegnungen - was zählst Du denn dazu?
Beschreib mal eine Situation, in der Du kurz davor warst zu heulen.
Kannst mir - wenn es Dir zu intim ist - auch eine PN schicken.

So, daß mit den Zielen:
Du mußt jetzt mal ein bißchen deine Phantasie anstrengen.
Stell dir mal vor, Du könntest jetzt einen Blick in die Zukunft werfen - sagen wir mal - hm - 10 Jahre.
Was würdest Du gerne sehen?
Beschreib mal den Unknownkk, den Du dann sehen möchtest.
Hat er viele Freunde, hat er eine feste Beziehung, einen guten Job, Führerschein...
So, und dann mach dich an die Arbeit, solche Ziele auch umzuseten.
Du hast 10 Jahre Zeit.
Du willst einen guten Job?
Also versuch einen guten Abschluß zu machen. etc
Alles, was Dich, und sei es nur ein Stückchen, deinen Zielen näherbringt, ist ok, der Rest...hm... widme dem nicht zuviel Energie.
Das meine ich mit "Ziele setzen".
Aber bleib realistisch. Manchen "Ziele" ändern sich auch, wenn man älter wird.

Astrella
Achso... ja klar ich habe viele Ziele.

guten Job, feste Beziehung, vielleicht auch mal Kinder bekommen, ...spontan fällt mir leider auch nicht mehr viel ein...

Ok, ich schreibe Ihnen heute Abend eine PN.




Bye
sorry, konnte gestern Abend nicht mehr zurück schreiben, weil es spät geworden war.

Ich muss jetzt zu meinem Betriebspraktikum danach so gegen 18.00Uhr wenn alles glatt läuft schicke ich dir eine PN.


Bye