Trennung - wie werde ich damit fertig ?


Hi !

Mein Freund hat mich vor drei Monaten verlassen.

Wir waren ein Jahr lang jeden Tag zusammen.
In meinen Augen waren wir glücklich zusammen.

Leider hat er es nicht mehr so gesehen.
Ich habe keine schöne Vergangenheit und damit hatte er ein Problem.
Er hat mir über ein halbes Jahr etwas vorgemacht.

Wir arbeiten zusammen - also sehen wir uns noch jeden Tag.
Ich weiß nicht wie ich damit zurecht kommen soll.
Er will einen auf gute Freundschaft machen - aber wie soll ich das tun wenn es so verdammt weh tut, wenn ich ihn sehe.
Ich versuche keinen kontakt zu ihm zu haben aber dann kommt wieder eine sms von ihm und es geht los das wir uns gegenseitig schreiben und uns beschimpfen.

Er sagt immer wieder das es ihm leid tut und er nicht mit meiner Vergangenheit nicht umgehen kann. Er hat nach einer Lösung gesucht - kann aber keine finden.

Deswegen ist es besser so.

Warum komme ich nicht darüber weg ? Wieso hab ich ihn immer noch so lieb ? Ich träume jede Nacht und alles mögliche erinnert mich an unsere Zeit.
Bei meinen vorherigen Beziehungen war es doch auch nicht so.

Ich weiß nicht mehr weiter....
Naja, würde sagen dich hats erwischt

Habe ein ähnliches Problem, die Beziehung mit meiner Freundin vor über 6 Monaten beendet und dennoch vergeht kein Tag an dem ich nicht irgendwie an sie denke.

Auch ich sehe sie jeden Tag, habe aber mittlerweile gelernt damit umzugehen (auch wenns verdammt schwer war).

Versuch mit ihm zu reden, und auch wenn ihr nicht mehr zusammenkommt versucht auf einer "freundschaftlichen" Basis zu leben, es macht einiges leichter, zumal du ihm ab und an über den Weg läufst ...

Egal wenn du mehr wissen willst, schreib ne pn

wünsche dir ganz viel Glück, auf dass du über die Zeit hinwegkommst, es werden auch wieder bessere Zeiten kommen (der letzte Satz hält zumindest micht immer wieder über Wasser wenns mir schlecht geht)

liebe Grüße, prosac
ich kenn das zugut! mein mann hat sich auch ca. vor 3 monaten von mir getrennt!

was ist den in diener vergangenheit falsch gelaufen?

aber ich habe eins gelernt wenn er dich wirklich liebt dann schaut er nicht in die vergangenheit sondern in die zukunft die er mit dir verbringen kann bzw. darf!

ich weiß es tut sehr weh und es braucht auch zeit um das zu verarbeiten! lass dich auf seine sms nicht ein und sein es tut mir leid ist nur eine ausrede!

mein mann hat sich von mir getrennt nach 2 jahren, wir waren auch sehr glücklich und immer zusammen und genau deshalb tut es so weh, weil man nich versteht warum!

konzentrie dich auf dich, finde du einen weg um gücklich zu sein! du musst dir wichtig sein und alles andere wird sich ergeben, nur lass dich nicht hängen!

wenn du ihn nihct geliebt hättest, dann würde es nicht weh tun! ganz klar, aber auch das vergeht! ich weiß nicht wann doch ich hoff dass der schmerz bald leichter wird!

du kannst dich jeder zeit an mich wenden, lass den kopf nicht hängen! alles gut und liebe grüße hana
Ich verstehe dich zu gut. Liebe ist kann das schönste der Welt sein. Sie kann aber auch für einam das schmerzhafteste im Leben sein, wenn sie nicht auf Gegenseitigkeit beruht. Du mußt es leider einsehen, das es bei deinem Ex nicht DIE LIEBE war. Wenn du ihn wirklich liebst, dann mußt du seine Entscheidung leider akzeptieren. Jedenfalls war er zu Dir so ehrlich und hat Dir nichts vorgelogen. Er hat dich nicht betrügt und Dir was vorgemacht. Und das zeigt ja noch immer, das er dich gern hat. Und das alles ihm noch wichtig ist. Anders wäre es für Dich noch schlimmer gewesen. Schätze ihm das hoch an. Wichtig für dich ist es, trotzdem deinen Horizont zu erweitern. Auch wenn ich dich nicht kenne, weiß ich, das jeder Mensch etwas einzigartiges in sich hat. Und du mit Sicherheit auch. Lerne das was so positiv an Dir ist zu schätzen. Das sehen dann mit Sicherheit auch die anderen Menschen. Ich bin mir sicher das Du bestimmt ein ganz toller Mensch bist! Auch wenn es schwierig ist. Auch ich liebe einen Menschen, bei dem es auch nicht klappt. Und das von ganzem Herzen. Aber die Tatsache, durch eigenes Ego diesen Menschen zu verlieren, wäre für mich viel schlimmer. Dazu liebe ich diesen Menschen zu sehr. Deswegen ist mir die Freundschaft viel wichtiger. Lerne auch das liebzugewinnen. Denn auch das ist viel wert.