Wie wird man aufgenommen in die Bahai-Religion?


Du hast dich viel Mühe gemacht. Habe auch gelesen was du geschrieben hast und auch deine Frage. Darüber habe ich schon deutlich geantwortet hier und in anderen Threads.
Mein Gott duldet keinen Götter neben sich,das sagt er,nicht ich !
Das schließt eindeutig alles,was ausserhalb der bIbel entstanden ist,als Religion usw...
Er dagegen,ruft uns an,zu Umkehr aus diesen Nichtigen Götzen und Leben.
Also ganz das gegenteil der Bahai Lehre,welche alle vereint und darin Gottes Offenbarung sieht !


Appetit.
Lieber Appetit,

Zitat:
Mein Gott duldet keinen Götter neben sich,das sagt er,nicht ich !


Ich behaupte ja nicht das es mehr als einen Gott gibt.

Zitat:
Das schließt eindeutig alles,was ausserhalb der bIbel entstanden ist,als Religion usw...


Nach der Logik müsste das Christentum eine falsche Religion sein. Im Alten Testament findet man davon nämlich nichts. Ist der Vater von dem Jesus redet jetzt ein anderer Gott als Jahwe?

Wie die historisch-kritische Methode gezeigt hat ist übrigens auch das Alte Testament von benachbarten Religionen beeinflusst. Das Judentum und die kanaanitische Religion (dort war Gott "El") sind vermutlich sogar verschmolzen. Wenn du öfter mal Psalme ließt oder singst, dann triffst du dort massiv auf kanaanitische Religion.

Zitat:
Er dagegen,ruft uns an,zu Umkehr aus diesen Nichtigen Götzen und Leben.


Das tun z.B. Muhammad, der Bab und Baha'u'llah auch.

Zitat:
Also ganz das gegenteil der Bahai Lehre,welche alle vereint und darin Gottes Offenbarung sieht !


Erst einmal nicht alles sondern bestimmte Manifestationen Gottes. Bitte zeige mir doch eine Stelle im Alten oder Neuen Testament die etwas gegen Adam, Abraham, Moses, Jesus, Muhammad, Siddhartha Gautama (bekannter als "der Buddha), Krishna, den Bab oder Baha'u'llah sagen? Glaubst du tatsächlich, dass es vor Jesus nur die Offenbarung Mose für das Volk Israel gab und alle anderen Völker hat Gott einfach in die Hölle wandern lassen?

Woran machst du fest das Jawhe und Abba (altgr. etwa "mein Vater" z.B. Mk 14,36) nur verschiedene Namen für die gleiche Gottheit sind, aber Ahura Mazda (pers. "der Weise Herr") oder Brahman (sanskr. "ewige Kraft)" dann auf einmal andere Götter? Die Eigenschaften sind nämlich sehr ähnlich.


Liebe Grüße,
Tobias
@ Tobias

Zitat:
Baha'u'llah IST die Wiederkunft Christi in der Herrlichkeit des Vaters!


Hat er das von sich selber so gesagt?
_________________
***************************************
OM LOKAH SAMASTHA SUKHINO BHAVANTHU
Mögen alle Wesen in allen Welten glücklich sein.
Zitat:
Hat er das von sich selber so gesagt?


Ja, hat er Mara-Devi.
Zitat:
Hat er das von sich selber so gesagt?


Ja hat er.


Hier nur zwei Auszüge:

Baha'u'llah (Sendschreiben an Papst Pius IX., 6) hat folgendes geschrieben:
Wir gaben Unser Leben hin, damit ihr lebt; doch ach, als Wir wiederkehrten, sahen Wir, wie ihr Uns flieht. Da weinte das Auge Meiner liebenden Güte bitterlich über Mein Volk.


Baha'u'llah (Heiligste Tafel, 3) hat folgendes geschrieben:
Sprich: O ihr, die ihr dem Sohne [Jesus] folgt! Ist es wegen Meines Namens, daß ihr euch gegen Mich sperrt? Warum sinnt ihr nicht nach in eurem Herzen? Tag und Nacht habt ihr euren Herrn, den Allmächtigen, angerufen, doch als Er vom Himmel der Ewigkeit in Seiner großen Herrlichkeit herniederkam, da habt ihr euch von Ihm abgekehrt und bleibt in Achtlosigkeit versunken.




Liebe Grüße,
Tobias
Hätte er damals,Baha´ulah,besseren erkenntnis in der Bibel gehabt,hätte edr schon erkannt daß die Früheren Kirchen nicht im Sinn des Wort Gottes,ihm folgte noch an ihm glaubte.
Das,mit der Widerkunft ist weit übertrieben. Vielen sind mal wieder zurückgekehrt von irgendwo her,sind sie auch alle Christi Wiederkunft und Herrlichkeit ?
Ausserdem spricht Offenbarung von eine Zeit,welche noch nicht da ist,oder noch nicht Vollendet ist.
Die Wiederkunft Christi kommt noch und wird offenbart werden,daß er von Gott verordnete Richter und Retter Gottes ist.
Sein Gewand ist im Blut getaucht und er trägt die Zeichen seines Tod und Auferstehung am Leib. Deshalb heißt es;" Sie werden ihn erkennen,die sie durchbohrt haben und es werden Wehklagen alle Stämme der Erde.
Also,Jesus wird im Person erscheinen und alle Knie werden sich beugen und Gott die Ehre geben.

Appetit.
Lieber Appetit,

Zitat:
Hätte er damals,Baha´ulah,besseren erkenntnis in der Bibel gehabt,hätte edr schon erkannt daß die Früheren Kirchen nicht im Sinn des Wort Gottes,ihm folgte noch an ihm glaubte.


Mach dir mal keine Sorgen, Baha'u'llah nennt die Bibel durchaus. Siehe hierzu im Buch der Gewissheit und den Edelsteinen Göttlicher Geheimnisse. Den zweiten Teil deiner Aussage verstehe ich leider aufgrund der Grammatik nicht.

Zitat:
Das,mit der Widerkunft ist weit übertrieben. Vielen sind mal wieder zurückgekehrt von irgendwo her,sind sie auch alle Christi Wiederkunft und Herrlichkeit ?


Die Wiederkunft Christi ist übertrieben? Möchtest du belege aus der Bibel für dieses Ereignis haben?

Zitat:
Ausserdem spricht Offenbarung von eine Zeit,welche noch nicht da ist,oder noch nicht Vollendet ist.


Und nach welchen Kriterien beurteilst du das?

Jesus (Mt 24,42-44) hat folgendes geschrieben:
Wacht also! Denn ihr wisst nicht, an welchem Tag euer Herr kommt. Das aber erkennt: Wenn der Hausherr gewusst hätte, in welcher Wache der Dieb kommt, so hätte er wohl gewacht und nicht zugelassen, dass in sein Haus eingebrochen wird. Deshalb seid auch ihr bereit! Denn in der Stunde, in der ihr es nicht meint, kommt der Sohn des Menschen.


Zitat:
Die Wiederkunft Christi kommt noch und wird offenbart werden,daß er von Gott verordnete Richter und Retter Gottes ist.


Und woher nimmst du das Wissen das dies nicht Baha'u'llah ist?

Zitat:
Sein Gewand ist im Blut getaucht und er trägt die Zeichen seines Tod und Auferstehung am Leib. Deshalb heißt es;" Sie werden ihn erkennen,die sie durchbohrt haben und es werden Wehklagen alle Stämme der Erde.


Ich diskutiere gern mit dir über dieses Thema. Aber dann bitte auf der Basis von genauen angegeben Versen und nicht mal so eben "frei nach Schnauze".

Zitat:
Also,Jesus wird im Person erscheinen und alle Knie werden sich beugen und Gott die Ehre geben.


Ließt sich in der gesamten Offenbarung aber etwas anders... Und überhaupt erinnert mich das eher an weltliche Phantasien. Derweil wurde mangels der weltlichen Macht Jesus von den allermeisten Juden auch als Messias abgelehnt. Nun das gleiche Spiel noch einmal?

Und sonst: Wer die Stufe Baha'u'llahs erkannt hat beugt sich auch vor Ihm.



Liebe Grüße,
Tobias
Religion basiert auf Glaube, und den Glauben können wir nicht anfassen, er liegt weder in Form einer Karte, noch einer monatlichen Rechnung der Kirchensteuer vor.
DJackson hat folgendes geschrieben:
Religion basiert auf Glaube, und den Glauben können wir nicht anfassen, er liegt weder in Form einer Karte, noch einer monatlichen Rechnung der Kirchensteuer vor.


Den Glauben kann man natürlich nicht anfassen und auch nicht in eine Karte presse. Gleichwohl kann aber eine aufgrund des Glaubens geschehener Beitritt in eine Religionsgemeinschaft durch eine Karte geschehen. Auch kann so ein Glaube dazu führen, dass man eine fromme Spende an eine Religionsgemeinschaft gibt.

Kirchensteuer in dem Sinne kennen die Baha'i übrigens nicht. Zumal das sowieso ein Unikat deutscher Großkirchen ist.
Tobias hat folgendes geschrieben:
Kirchensteuer in dem Sinne kennen die Baha'i übrigens nicht. Zumal das sowieso ein Unikat deutscher Großkirchen ist.


Nicht ganz - in Österreich haben wir ein sehr ähnliches System. Das geht auf einen leider nicht ganz erfreulichen gemeinsamen Teil der Geschichte dieser beiden Staaten zurück...