Weltreligionen: Hinduismus


Sind es die hindus die an die Vedas glauben?
Ja die Vedas ist die Heilige Schrift der Hindus. Ich habs raus.
@ alle

Die Vedas erlitt mit der Zeit durch Menschenhand Änderungen. Die Vedas, die wir jetzt kennen, ist nicht die die vor Jahrzehnten existierte. Der Adel der Hindus also die Spitze im Kastensystem hat diese zu ihren eigenen Nutzen und Vorteilen geändert.
Hallo, @s44d

so kann man das nicht sagen.
Nicht die Veden haben geändert, die sind über die Jahrtausende immer gleich geblieben (in Sanskrit verfasst). Wo es jedoch missbrauch gab/gibt ist deren Interpretation.
Die Brahmanas (höchste Kaste in Indien) haben die Veden so ausgelegt das sie zu ihren Gunsten Aussagten. Zum Beispiel wurden viel weniger wichtige Schriften als "sehr wichtig klassifiziert".
Dazu beigetragen hat natürlich auch der Fakt, dass die breite Bevölkerung keine tiefere Kenntnis der Veden hat/hatte.

Ein einfaches Beispiel:
Das wichtigste Standard-Werk ist die Bhagavad-Gita und dort wird im 4. Kapitel (mit dem Titel: Transzendentales Wissen) Vers 13 erklärt, dass die Kaste eines Menschen nicht von seiner Geburt sondern von seiner Eigenschaft (Sanskrit "guna" genannt) und von seiner Handlung (Sanskrit "karma" genannt) bestimmt wird.

Das Bedeutet dass wenn du von dir sagst das du zur Kaste der Brahmanas gehörst musst du das durch deine Eigenschaften und deine Handlungsweise unter Beweis stellen. Nicht der äußere Anschein sondern die Inneren Qualitäten machen einen zum Brahmana...

Das Kasten-System nach Geburt ist also ein klarer Verstoß gegen die Aussage der Veden!
aber mach das mal jemandem in Indien klar...
Wegen solchen betrügerischen Interpretationen verwerfen heute viele Inder die Veden als "veraltet".
zu Unrecht wie ich meine...

Gruss
@s44d

Zitat:
Der Adel der Hindus also die Spitze im Kastensystem hat diese zu ihren eigenen Nutzen und Vorteilen geändert.


Zu eigenen Nutzen oder eigenen Ansichten?
_________________
ஜ ♥ ஜ www.tempel.in ღ ஜ ღ
@ Ostbaum und Jivatma

mit geändert meine ich, dass man adittionen vorgenommen hat, die sowohl für den eigenen Nutzen als auch für die eigenen Ansichten gedacht waren.

Nutzen: Der Adel hätte gestürzt werden können und wäre sodann kein Adel mehr. Außerdem heißt es in den Veden (es soll keine Anschuldigung auf irgendetwas sein, ich glaube an die Veden und bekenne, dass Krischan, der Prophet der Hindus ein Prophet Gottes war und dies eine Religion Gottes ist und spreche nur die Thematik an, dass das Buch Gottes missbraucht wurde), dass eine Frau (der untersten Kaste) mit bis zu zehn Männern (der obersten Kaste) schlafen soll, wenn diese keinen Sohn von ihren eigenen Mann bekommt, auch Niug genannt. Ich kann dir die Stelle momentan nicht zitieren, da ich auf der Arbeit bin, werde es jedoch versuchen es schnellstmöglichst zu tun. Darauf habt ihr mein Wort.

Außerdem soweit ich weiss, waren die Veden nur für die obersten Kaste tastbar. Die unterste durfte sie überhaupt noch nicht mal anfassen.

Wieder zum Thema: Fast alle von Gott gesandten Bücher haben Änderungen in der Niederschrift durch MEnschenhand erlitten. Nur der Koran nicht und das könnt ihr alle bezeugen. Es geht mir hierbei nicht darum, irgendeine Religion in den Untergrund zu stellen, doch nur um euch wachzurütteln, sodass ihr nach der Wahrheit eurer Religion strebt. Sucht nach der echten Schrift.
@s44d

"Sucht nach der echten Schrift"

So und wie willst du mir die echtheit der Koran Schrift beweisen-
eine Schrift die der Prophet Mohhamed nicht mal selbst schreib-wie bekanntlich- könnte er das nicht selbst tun, das tat sein Sekräter,
und dann nach Jahrhundert langen Auslegungen und Deutungen und Predigten in alle Hergotts Ländern von all seinen verschiedenen "Stellvertretern" Mullahs, Hodjas ...und was weiss ich all denen Predigern den Auslegern und Deutern..sollte die noch "echt bleiben"
nach welchen Begründungen des gesunden Menschenverstandes" wäre das zu beweisen möglich?
Man hätte es eifach herausfinden können, da genau das, was niedergeschrieben wurde, von den Menschen zur Lebszeit des Propheten Mohammad rezitiert wurde.

Außerdem kam auch der Engel Gabriel zu den Propheten um das "Gesandte", also der Teil des Koran, welcher schon herabgesangt wurde, zu wiedrholen, damit es nicht in Vergessenheit gerät. Der Prophet Mohammad konnte den Heiligen Koran auswending rezitieren. Es wäre sofot aufgefallen, wenn mehr als zehntausend Menschen, etwas anderes rezitieren. Des Weiteren waren nicht alle Huffaz, also jene, die den Koran auswendig gelernt hatten, er wurde auch abgelsen.
"Man hätte es eifach herausfinden können, da genau das, was niedergeschrieben wurde, von den Menschen zur Lebszeit des Propheten Mohammad rezitiert wurde.

zu lebzeiten damals -und seit 1400 Jahren rezitiert man genauso und dasselbe-alles unverfällscht immer noch?
Glaubst du ja nicht selber was du jetzt da behaupüten willst.
Also nebst dem Glaubens-Vertrauens , Liebes und Begeisterungsfehigkeit,
hat mir Gott auch den
Verstand miteingebaut-damit ich auch kritisch, logisch
D e n k e n und nicht auf jeden hereinfalle der mir irgendetwas "verkaufen"-anderehen und behaupten will.
Weshalb sollte dann Mensch Vorsichtig und Prüfen sollen, um unterscheiden zu können-wer die Wahrheit und wer eventuelle Lügen-Irrtümer, weiter gibt, ob bewusst oder unbewusst bleibt dahin gestellt-
wer kann es so genau wissen was vor 2010-vor 1400 oder nur schon Gestern, oder im meinem eigenem Haus, Stadt, Land oder Gemeinde wirklich geschah..ich weiss es nicht, du weisst das?
Genau das ist der Unterschied zwischen mir und dir.

Warning: touch(): Utime failed: Operation not permitted in /www/htdocs/w0103691/includes/template.php on line 159