Ehrlichkeit?


wenn personalien oder gar adresse beigelegt wären würde ich es ihm anonüm per post schicken. aber sind wir smal ehrlich,wer will wegen diebstahkl angepflaumt werden, ob wohl man nur das zeug zurück bringt?
Aysha hat folgendes geschrieben:
Also ich habe mir heute mal so einige Gedanken gemacht.

Was würdet ihr tun.

Fall 1: Ihr wollt mit dem Zug in den nächsten Ort fahren. Der Fahrkartenschalter hat geschlossen, der Automat geht auch nicht. Ihr steigt in den Zug, geht zum "Lokführer" (Schienenbus), der meint, da kannich auch nix machen. Ihr fahrt also bis in den nächsten Ort.
Was dann?
...


Es gibt mir ein starkes Gefühl von Freiheit, wenn ich mir als gläubiger Mensch (ich bin ein Bahá´í) meiner Prinzipien, z.B. Ehrlichkeit, so sicher bin, dass es mir gleichgültig ist, was andere dazu sagen, wenn ich sie in die Tat umsetze. Manchmal tut man dann eben Dinge, die in unserer Gesellschaft üblicherweise nicht getan werden, wie z.B. eine Fahrkarte kaufen, wenn man die Fahrt schon gemacht hat, oder dem Chef sagen, dass man nicht in seinem Auftrag lügt, selbst wenn die Firma dann den Auftrag nicht bekommt, usw.

Liebe Grüße & Ciao,

Herzlich
Fall1 Ich würde dafür sorgen ,dass der Automat repariert wird wenn bei der Reklamation im Zielbahnhof der Fahrpreis nachentrichtet werden kann o.k.
Fall 2 Die 5 Euro aufheben und laut daraufhinweisen da hat jemand 5 euro verloren und es an der kasse abgeben.
Ich selbst bemühe mich immer ehrlich zu sein,da ich der Meinung bin,dass nur dann,wenn die Ehrlichkeit mein ganzes Wesen durchdringt ich selbst zur Klarheit komme und ohne Klarheit keine Wahrheit
In Fall 1 wäre ich schwarz gefahren bis zum nächsten Ort, ausgestiegen und weggegangen

In Fall 2 hätte ich den 5 Euro-Schein eingesteckt und das wars dann , außer ich hätte gesehen wie der Typ/die Frau/das Kind oder was auch immer den Schein verloren hätte.
_________________
Denkt selber nach!
Im ersten Fall: Ich kann gar nicht schwarz fahren! Ich hab zur Zeit grad ein Ferienticket. Da kann ich durch ganz Österreich fahren, ohne dauernd ein Ticket kaufen zu müssen. Während der Schulzeit hab ich einen Schülerfreifahrtsausweis. Somit ist das Problem gelöst!
Naja, beim zweiten Fall. Wenn ich 5€ finde, und keine Ahnung hab, wem er gehört (wenn ich sehe wer ihn verliert, geb' ich ihn schon zurück!) dann behalt ich ihn. Keiner kann mich dazu zwingen, durch das ganze Geschäft zu rufen, wem denn dieser Schein gehört!
_________________
Das Heute gehört ihnen,
aber die Zukunft gehört uns!
In Fall 1 würde ich auch schwarz weiterfahren - ich würde sagen das fällt unter eine ähnliche Kategorie wie dass man einfach gehen kann, wenn der Kellner nach einer halben Stunde (oder einer Stunde?) und mehrmaligem Ansprechen die Rechnung einfach nicht bringt; es gehört auch zum Service dass man bequem bezahlen kann, ohne Ärger zu haben oder ewig zu warten und sich eventuell noch schief von der Seite ansehen lassen zu müssen...
Fall 2: Wenn ich sehe, wie gerade jemandem Geld aus der Hand oder Tasche fällt, mache ich die Person sofort darauf aufmerksam (heute erst wieder )
Finde ich allerdings verwaistes Geld (ohne Geldbeutel usw. natürlich, sowas gehört aufs Fundamt bzw. dem Amt gemeldet und dann zu Hause aufbewahrt bis sich jemand meldet, damit es auch sicher nicht abhanden kommt) hebe ich es - als armer Student - selbst auf und behalte es. Auf dem Fundamt kommt es sicherlich nicht in die richtigen Hände... Größere Beträge allerdings gehören schon gemeldet...
_________________
Kannst du nicht allen gefallen durch deine Tat und dein Kunstwerk, mach es wenigen recht - vielen gefallen ist schlimm

Friedrich Schiller
sib hat folgendes geschrieben:
Ein weiterer unsichtbarer Stich
durchbohrt meine Seele,
und lässt mich wissen,
dass Glück nicht existieren kann!


Hi Sib,

wie ist das zu verstehen?

Liebe Grüße,

Herzlich
Hab meine Signatur schon wieder geändert, oder besser gesagt gelöscht! Ist wohl doch ein bisschen zu hart!
_________________
Das Heute gehört ihnen,
aber die Zukunft gehört uns!
sib hat folgendes geschrieben:
Hab meine Signatur schon wieder geändert, oder besser gesagt gelöscht! Ist wohl doch ein bisschen zu hart!


Hi Sib,

wenn man so etwas schreibt, wird es wohl einen Grund haben. Wie stehst denn Du zum Glück?


Liebe Grüße,

Herzlich
Zum Glück? Naja, einige habens und einige nicht! Vielleicht kann mans ja auch selbst beeinflussen, aber dann müsste man unglücklichen Menschen selbst die Schuld geben.
Wahrscheinlich ist Glück sowieso nur Ansichtssache!
_________________
Das Heute gehört ihnen,
aber die Zukunft gehört uns!