Das Friedensevangelium der Essener


Hallo Ihr lieben,
da ich danach gefragt wurde, möchte ich Euch heute die Empfehlung zu einem Teil der Essener Schriften reichen. Von selbigem Autor existieren auch noch Übersetzungen zu weiteren Schriften gleicher Herkunft (Bsp.: Die Lehren der Essener).

Das Friedensevangelium der Essener

Vor über sechzig Jahren entdeckte Dr. Edmond Bordeaux Székely das "Friedensevangelium der Essener" in der Geheimbibliothek des Vatikans.
Übersetzt aus dem Aramäischen:
"Seht, ich habe euch alle Pflanzen der ganzen Erde, die Samen
tragen, gegeben, und alle Bäume mit Früchten, die Samen
bringen, zu eurer Speise. Und jedem Tier der Erde und jedem
Vogel in der Luft und allem Gewürm, das auf der Erde kriecht,
das mit dem Atem des Lebens belebt ist, habe ich jedes grüne
Kraut der Nahrung gegeben. Auch die Milch von allem, was sich
bewegt und auf der Erde lebt, soll Speise für euch sein, so
wie ich die grünen Kräuter ihnen gegeben habe, gebe ich euch
ihre Milch. Aber das Fleisch und das Blut, das es belebt,
sollt ihr nicht essen."




Broschiert
ISBN: 3890601278
Amazon-Preis: EUR 7,80
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3890601278/
_________________
Lieben Gruss
Gaby
--
Zitat:
jw MAa.t xai.tw r-HA.t =k
mAa.t r-Hna =k
Guten Morgen Girl! wer oder was sind die Essener - Marion
Guten Morgen Marion,
bevor ich jetzt einen Roman daraus mache, erlaube ich mir Deine Frage mit einem Auszug aus dem Wikipedia halbwegs zu beantworten

Zitat:
Die Essener oder Essäer (aramäisch die Frommen) wurde vermutlich um 150 v. Chr. in Erwartung des nahen Weltendes gegründet. Sie bildete bis 70 n. Chr. neben den Pharisäern und den Sadduzäern die dritte, jeweils sowohl von Josephus Flavius als auch von Philo von Alexandria erwähnte bedeutende religiöse Gruppe jener Zeit und Gegend. Im Neuen Testament werden die Essener hingegen nicht erwähnt. Doch könnten sowohl Johannes der Täufer als auch Jesus ihnen (zeitweise) nahe gestanden haben. Wegen vieler Gemeinsamkeiten mit der Qumran-Sekte erscheint es mittlerweile sehr wahrscheinlich, dass es sich in diesen beiden Fällen um eine einzige Gruppierung oder bei den Qumran-Essenern um eine Untergruppe der Essener handelt.

Die Essener können als Vorläufer späterer Mönchsorden angesehen werden. Sie lebten getrennt vom Tempeljudentum und in Anlehnung an Jer 31,31-34 als Neuer Bund in klösterlicher Einsamkeit. Sie forderten asketische Ordensgemeinschaft mit Gütergemeinschaft, ähnlich den ägyptischen Therapeuten bei Alexandria, bei denen es allerdings auch weibliche Mitglieder gab. Wie die Pharisäer wandten sie sich gegen die Ernennung Jonatans zum Hohenpriester und widersetzten sich seiner Führung. Das Priesterkönigtum der Hasmonäer verabscheuten sie.

Die Essener lebten in dem Bewußtsein, die letzten wahren Gläubigen ihrer Zeit und somit auch die letzten Gläubigen am Ende der Zeit zu sein. Charakteristisch für ihr streng geregeltes Leben waren die täglichen Waschungen, das tägliche Kultmahl und die genau festgelegte Rangordnung. Zu ihrer Endzeitlehre gehörte unter anderem die Vorstellung von der Auferstehung des Fleisches. Von Ideen aus dem iranischen Raum beeinflusst, erwarteten sie einen welterschütternden Kampf zwischen den Mächten des Guten und den von Satan, dem Fürst der Finsternis, angeführten Heeren des Bösen als Vorzeichen der Endzeitkatastrophe.


Überlieferungen können auf selbiger Seite eingelesen werden:
http://de.wikipedia.org/wiki/Essener

lieben Gruss
Gaby
_________________
Lieben Gruss
Gaby
--
Zitat:
jw MAa.t xai.tw r-HA.t =k
mAa.t r-Hna =k
Danke Gabi! Marion
*nochmal ausgrab*

Zitat:
Das Wort „Essener“ kommt in griechischen (und lateinischen) Texten vor, ist in seiner Herkunft jedoch nicht eindeutig zu bestimmen. Häufig wird es vom Aramäischen hergeleitet und als „die Frommen“ übersetzt. Es kennzeichnet also eine Menschengruppe, ähnlich wie die uns aus dem Neuen Testament bekannten Bezeichnungen Pharisäer und Sadduzäer. Aus den antiken Quellen sind Fremdbeschreibungen erhalten, wonach diese Menschen ihre jüdische Eigenart in einer deutlich erkennbaren Lebensweise ausdrücken: sie leben und arbeiten gemeinschaftlich, sie studieren mit größtem Ernst Bibeltexte und richten ihren Lebensrhythmus strengstens nach Regeln der Schrift aus. Der jüdische Historiker Josephus berichtet, dass es diese Richtung (einer von vier jüdischen Philosophenschulen - wie er sie seinen griechisch sprechenden Lesern vorstellt -) im ganzen Land gab und auch in zwei verschiedenen Ausprägungen: unverheiratet Lebende und heiratende Essener.

(Quelle: Vortrag - Qumran und die Theologie)
_________________
Lieben Gruss
Gaby
--
Zitat:
jw MAa.t xai.tw r-HA.t =k
mAa.t r-Hna =k
Aus den Essener-Schriften.
Zitat:
»Und wenn wir sieben mal sieben Jahre gesündigt haben?« fragte ein Kranker,
der schrecklich litt.
»Selbst in diesem Falle vergibt euch der Himmelvater all eure Schulden in
sieben und sieben Tagen.«

»Selig sind alle, die bis zum Ende durchhalten; denn Satans Teufel zeichnen alle
eure üblen Taten in einem Buche auf, im Buche eures Leibes, und eures Geistes.
Ich sage euch wahrlich, es gibt nicht eine sündige Tat, die nicht aufgezeichnet
wäre, selbst vom Beginne der Welt an, vor unseren Himmelvater.
Denn den
Gesetzen, die Könige gemacht haben, mögt ihr entschlüpfen, doch niemals den
Gesetzen eures Gottes.
Und kommt ihr vor Gottes Angesicht, so werden die
Teufel des Satans gegen euch zeugen durch eure Taten, und Gott sieht eure
Sünden im Buche eures Leibes und eures Geistes aufgezeichnet und wird traurig
bis ins Herz hinein.
Doch wenn ihr eure Sünden bereut und durch Fasten und
Beten die Engel Gottes sucht, dann löschen Gottes Engel jeden Tag, den ihr mit
Fasten und Beten fortfahrt, ein Jahr eurer üblen Taten aus dem Buche eures
Leibes und eures Geistes.

http://www.atair.at/Bibliothek/downloads/evang_d_friedens.pdf
Hat der Begriff "Essener" irgendwie was mit "essen" zu tun? In der modernen Sprache würde man sie "Veggies" nennen, schätze ich.
Peter.Trim hat folgendes geschrieben:
Hat der Begriff "Essener" irgendwie was mit "essen" zu tun? In der modernen Sprache würde man sie "Veggies" nennen, schätze ich.


Nee, hat mit Essen nichts zu tun.

Die Essener waren vor allem noch in Kontakt mit "Brüdern von den Sternen", von denen sie offenbar auch unterrichtet wurden.

Die Gemeinschaft selbst nannte sich "Die Kinder von Essania oder Assania, Kinder des LICHTS, oder Kinder der SONNE.
_________________
Deine Zwischenmenschlichen Beziehungen spiegeln Deine Beziehung zu Dir selbst.
Alles falsch. Die Essener kamen ursprünglich aus Essen, wurden aber durch ein klares 0:5 durch Schalke 04 vertrieben.
Templer hat folgendes geschrieben:
Alles falsch. Die Essener kamen ursprünglich aus Essen, wurden aber durch ein klares 0:5 durch Schalke 04 vertrieben.



_________________
Deine Zwischenmenschlichen Beziehungen spiegeln Deine Beziehung zu Dir selbst.