Anerkannte Religionen in Österreich


Anerkannte Religionen in Österreich
aus Wikipedia

In Österreich ist der größte Teil der Bevölkerung römisch-katholisch. Es sind aber wesentlich mehr Religionen vom Staat anerkannt. Mit der Anerkennung gehen einige Berechtigungen der Religionen einher, wie z.B. eine Möglichkeit für Religionsunterricht in den Schulen, religiöser Beistand in Krankenhäusern.
Anerkannten Religionsgemeinschaften
Zurzeit gibt es in Österreich 13 anerkannte Religionsgemeinschaften, welche folgende Rechte genießen:

- öffentliche Religionsausübung
- Ausschließlichkeitsrecht (Namensschutz, Anspruch auf exklusive religiöse Betreuung der eigenen Mitglieder)
- selbständige Ordnung und Verwaltung der inneren Angelegenheiten
- Schutz der Anstalten, Stiftungen und Fonds gegenüber Säkularisation
- Recht auf Errichtung konfessioneller Privatschulen
- Erteilung des Religionsunterrichts an öffentlichen Schulen
Liste der staatlich anerkannten Religionsgemeinschaften
Die Zahlen der Mitglieder basieren auf der Volkszählung 2001.

Katholische Kirche

Römisch-Katholische Kirche (5.917.274)

Griechisch-Katholische Kirche

Armenisch-Katholische Kirche

Evangelische Kirche (376.150)

Evangelische Kirche Augsburger Bekenntnis

Evangelische Kirche Helvetisches Bekenntnis

Altkatholische Kirche (14.621)

Armenische Apostolische Kirche (1.824)

Koptisch-orthodoxe Kirche in Österreich

Syrisch-orthodoxe Kirche (1.589)

Griechisch-orientalische Kirche (= Orthodoxe Kirchen)

Griechisch-orientalische Kirche (174.385)

Griechisch-orthodoxe Kirche

Serbisch-orthodoxe Kirche

Rumänisch-orthodoxe Kirche

Russisch-orthodoxe Kirche

Bulgarisch-orthodoxe Kirche

Methodistenkirche (1.236)

Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (2.236)
Diese Religionsgemeinschaft wurde 1955 als Reaktion auf die
Marshallplanhilfe durch den Staat Utah anerkannt.

Neuapostolische Kirche (4.217)

Israelitische Religionsgemeinschaft (8.140)

Islamische Glaubensgemeinschaft (338.988)
Der Islam ist in Österreich seit 1912 anerkannt, nachdem das mehrheitlich muslimische Land Bosnien Bestandteil der Österreichisch-Ungarischen Monarchie war.

Österreichische Buddhistische Religionsgesellschaft (10.402)
Anerkannte Bekenntnisgemeinschaften

Im Jahr 1997 wurde zusätzlich zu staatlich anerkannten Religionsgemeinschaften noch die Kategorie der staatlich anerkannten religiösen Bekenntnisgemeinschaften eingeführt. Diese besitzen zwar eine eigene Rechtspersönlichkeit, jedoch nicht die Privilegien anerkannter Religionsgemeinschaften. Nach einer etwa 10jährigen Wartefrist kann einer anerkannten Bekenntnisgemeinschaft vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur der Status einer anerkannten Religionsgemeinschaft zuerkannt werden.

Liste der anerkannten Bekenntnisgemeinschaften

Bahá'i-Religionsgemeinschaft
Bund der Baptistengemeinden
Bund Evangelikaler Gemeinden Österreichs
Die Christengemeinschaft – Bewegung für religiöse Erneuerung in Österreich
Freie Christengemeinde/Pfingstgemeinde
Hinduistische Religionsgesellschaft in Österreich (HRÖ)
Zeugen Jehovas
Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten (4.220)
Mennonitische Freikirche Österreich (MFÖ)
Pfingstkirche Gemeinde Gottes in Österreich