Wiedergeburt und Gerechtigkeit


Lieber Robinson,

tatsächlich geht es mir heute besser. Ich möchte dir danken für deine innig lieben Worte und Gedanken. Und ganz besonders für deine Bereitschaft für mich zu beten, denn ich glaube ganz fest daran, dass das etwas bewirken kann.

Ich möchte Kraft sammeln in mir um weiterzuwirken und für andere ein Vorbild zu sein, und nicht als Jammerlappen nur noch dahinzusiechen.
Gott und Gottes Werke sind für mich immer wieder der Grund weiterzumachen. Ich liebe auch die Menschen, trotz vieler Enttäuschungen, denn in allen steckt der Kern Gottes, auch wenn man es bei manchen fast nicht glauben kann.

Nun freue ich mich besonders auf den Frühling, denn da spüre ich Gottes Wirken noch viel stärker. Alles Schöne tritt dann zu Tage und erfreut alle Sinne.

In diesem Sinne vielen Dank und herzliche Grüsse - und einen wunderschönen Tag
Sinje

_________________
Man weiß nie wozu man fähig ist, bevor man aufsteht und versucht es zu machen.
also melde ich mich mal wieder zu wort. also ich glaube an die wiedergeburt, aus eigener erfahrung. und ich weiß, das man sich wärent der leben immer weiter entwickelt, und manchmal zu strafrunden versetzt wirt. o.k. es gibt auch einen freiwilligen tei. aber nur so lang man sich an alle regeln hält. und wer tut das schon. viele spekulieren, und ich merke, das so einigen die sache mit der wiedergeburt irgentwie suspekt ist. an die wiedergeburt kann man glauben, man kann wissen das es sie gibt, oder man kan nicht an sie glauben. aber obman wiedergebohren wird oder nicht, ist keine glaubenssache!!!!!!!!!!!!!!