billigt der Islam die Sklaverei ?


Zitat:
Doch. Auszüge wurden dazu doch auch bereits gebracht. Und ich versprach auch mehr zu bringen.

Okay. Entschuldige, ich nehm's zurück. Ich dachte er hätte nichts weiter geschrieben.

Ich warte. Kein Problem.

Zitat:
Sag mal was soll die Show eigentlich? Sind wir jetzt wieder beim Wortverdrehen? Ich sagte doch, dass Baha'u'llah den Qur'an bestätigt hat. Was willst du jetzt eigentlich? Und erst sagst du Baha'u'llah hätte nichts über den Qur'an geschrieben, dann gibst du zu er hätte Verse benutzt, sagst aber einfach Er hätte sie nicht falsch verstanden... Werde dir auch mal einig...


Häh? Welche Show? Welches Wörterverdrehen?

Wenn er aus dem Qur'án Verse interpretiert (und dabei Folgerungen aus der Interpreation deer Qur'anversen benutzt bsp. „Khatam-un-Nabiyeen“), dann sollte man zumindest erwarten, dass diese korrekt ausgelegt sind. Was will er den Qur'án bestätigen, wenn er den Inhalt falsch versteht und demnach etwas falsches entnimmt? Dabei weiß man gar nicht wie er auf diesen Schluss gekommen ist.

Zitat:
Wie ihr ja immer wieder so eindeutig belegen konntet indem ihr z.B. Gott unterstellt Er kann das Wort "jede" oder "alle" nicht richtig benutzen.

In den beiden letzten Posts habe ich die Ankunft von Gottesoffenbareren nicht ausgeschlossen. Hier ein drittes mal für dich

Zitat:
Ich behauptete auch nie, dass dies die einzige Stelle sei. Aber die Stelle ist eindeutig in dem Bezug darauf, dass Jesus gekreuzigt wurde. Weitere eindeutige Sachen vom Hüter habt ihr aus irgendwelchen Gründen mal einfach nicht akzeptiert.

Hat er sich nicht an die Shiiten gewandt, um ihnen zu zeigen, wie aus dem Qur'án zu entnehmen ist, dass nur der Körper Jesu (as) gekreuzigt wurde und nicht sein Geist?

Shogi Effendi war kein Gottesoffenbarer und hat auch nie behauptet einer zu sein. Er war ein gewöhnlicher Mensch. Wenn er sich so gravierend irrt, kann man ihm das nicht mal Übel nehmen.

Gott eröffnet seinem Gesandten Wissen über Vergangenes und Zukünftiges. Über Zukünftiges lässt sich schlecht diskutieren. Über Vergangenes schon. Vor allem über das, was der Qur'án glasklar sogar bestätigt. Eigentlich genau das Gegenteil von dem, was Bahá'ullah aus dem Qur'án über die Person verstanden hat, dessen Widerkunft er behauptet zu sein.

Zitat:
Sorry. Für uns ist Offenbarung eine Offenbarung und kein Tafsir des Qur'an. Als ich fragte wo die großen Kommentare von Muhammad zu AT und NT sind war mal wieder nur Schweigen angesagt...

Keiner erwartet ein Tafsir von ihm. Wenn er aber den Qur'án bestätigen will und sagen will, dass Offenbarer nach Muhammad (saw) erscheinen können (und das tun sie in der Tat laut Qur'án), dann sollte man schon erwarten, dass er diese Fakten heranführt, um dem shiitischen Islam diese Tatsache näher zu bringen. Auch hier macht er das Gegenteil. Er bestätigt Muhammad (saw) sogar als „letzten“ Propheten.

„Unser“ Offenbarer hat übrigens ein Tafsir geschrieben

Gruß
Amar_
_________________
Verbreiten Sie Frieden auf Erden - Hazrat Mirza Ghulam Ahmad (as)

Muslime für Frieden - Muslime for Loyalität - Muslime für Freiheit

http://www.ahmadiyya.de
http://www.muslimefuerfrieden.de
http://www.muslimsforpeace.org
[quote]
Zitat:
Bahà'ullah hat niemals konrekt sein Wissen über die Kreuzigung Jesu (as) irgendwo abgefasst, was für mich absolut unverständlich ist, da Gott sicherlich daran Interesse hat, den Menschen über das Ende eines seiner geliebten Propheten ihnen mitzuteilen.

Ich nehme an du hast alle 100 000 Seiten gelesen die Bahaullah hinterlassen hat.

Zitat:

Bahá'ullah hat nie wirklich die vielen Ansichten der heutigen Muslime anhand des Qur'ans über die Himmelfahrt oder auch das Kreuzigen einer anderen Person statt Jesus (as) widerlegt.


Selbstverständlich hat er. Die Himmelfahrt ist eine Allegorie.
Abdulbaha sagte ( auch von ihm kenne ich höchstens 3 oder 4% seineWerke ) über Christus.
" Seine gesegneten Gebeine liegen in Jerusalem und werden gefunden werden "( Bitte nicht fragen wo, ich kann es nicht mehr sagen.)
Vor 31 oder 32 Jahren hat James Cameron 11 Steinsärge mit den Überresten der Heiligen Familie und einige Aposteln gefunden.

Die Wissenschaftler sagen dass die Wahrscheinlichkeit dass es sich um Jesus und seine Eltern, Bruder usw. handelt 1 : 100000 ist.

Die Steinsärge sind jetzt in New York.

Abdulbaha sagte" Gott braucht keine Konserven, wenn er jemnden schicken will, erschaft er eine neue Person"
Zitate nicht wörtlich.
Lieber Amar,

Zitat:
Auch hier macht er das Gegenteil. Er bestätigt Muhammad (saw) sogar als „letzten“ Propheten.


Bitte sei mir nicht böse aber ich habe selten so etwas unlogisches gelesen.

Bahullah bestätigt nur dass nach Muhammad kein Nabi mehr kommen wird.

Eigentlich beginnt diese Behauptung mit Christus.

Er sieht in einer Jahreszeit in der die Feigenbäume keine Frucht tragen , einen Feigenbaum und da er Hunger hat geht er hin um Feigen zu essen und angeblich so enttäuscht dass er den Baum verflucht.

Abdulbaha erklärt diese Stelle und sagt Der Baum steht für das Judentum und aus dieser Religion soll keine Nabies mehr entstehen und tartsächlich hat die Reihe der Propheten des Judentum aufgehört.

Wenn er und Bab Propheten sind ( zumindest nach Bahaullah ) Wie kann er dann sagen es kommen keine mehr ?
Zitat:
ede Ummat hat eine Frist; und wenn ihre Frist kommt, so können sie sie um keine Stunde aufschieben oder beschleunigen. (Qur'an 7:34)

Und keine Ummat kann seine * beschleunigen oder aufschieben. (Qur'an 23:43)


Koran.
62.2. Er ist es, Der unter den Analphabeten einen Gesandten ( Muhammad ) erweckt hat aus ihrer Mitte, ihnen Seine Zeichen vorzutragen und sie zu reinigen und sie die Schrift und die Weisheit zu lehren, wiewohl sie zuvor in offenkundigem Irrtum gewesen waren,

3. Und unter den anderen von ihnen, die sich ihnen noch nicht zugesellt haben. Er ist der Allmächtige, der Allweise.


5.19. O Volk der Schrift, gekommen ist nunmehr zu euch Unser Gesandter, nach einer Lücke zwischen den Gesandten, der euch aufklärt, damit ihr nicht saget: «Kein Bringer froher Botschaft und kein Warner ist zu uns gekommen.» So ist nun zu euch gekommen in Wahrheit ein Bringer froher Botschaft und ein Warner. Und Allah hat Macht über alle Dinge.

Wer eine Lücke füllt kann nicht gleichzeitig der letzte sein.

Zitat:

Vielleicht in der orientalischen Rabbinertradition nach Muhammad. Aber zeige mir einen Beleg dafür in der Bibel.


Ich gebe es auf. Du hast recht.


Zitat:

David wird im Qur'án ein Buch zugeschrieben, aber er wird nie als Gesandter bezeichnet.

David ist nur ein König, kein Prophet.

Zitat:

Würdest du also nicht mehr an den Bab zeigen, wenn sich herausstellen würde, dass er schlechte Augen hatte oder einen Gehfehler oder Asthma (oder was auch immer)?

Ich frage mich warum du mich für die Islamischen Überlieferungen verantwortlich machst.
Mullah Hossein nennt in der Nacht seiner Erklärung im Hause des Bab auch diese Bedingung. Persische Dawnbreakers seite 51.

Zitat:

Das habe ich bei Wikipedia gefunden, was den Schluss zulassen lässt, dass der Islam, die Sklaverei toleriert.


Als Muhammad das Oberhaupt der Muslime in Medina war, brachte ein Gläubiger ihm einen Klumpen Gold.
Muhammad ließ den Sklaven Salman rufen, gab ihm das Gold und sagte, " gibt das deinem Eigentümer und kaufe dich damit frei"

Er akzeptierte also das Eigentumsrecht des Eigentümers Salmans, Statt zu verordnen "ab jetzt sind alle Sklaven frei."

Zitat:

Die Gebote gab es damals noch garnicht, die wir im Koran heute finden über die Sklaverei. Also, nach welchen Recht hat er gehandelt?


Ok. aber später doch gab es die Gebote.

Koran.
" Nimmt euch eine Sklavin, wenn ihr kein Geld habt eine Freie Frau zu heiraten"
und.
" Lasst als Sühne Sklaven frei wenn ihr gesündigt habt und Gottes Barmherzigkeit erstrebt"

Zitate nur Sinngemäß.
Liebe/r Ruhi,

Zitat:
Zitat:
Bahà'ullah hat niemals konrekt sein Wissen über die Kreuzigung Jesu (as) irgendwo abgefasst, was für mich absolut unverständlich ist, da Gott sicherlich daran Interesse hat, den Menschen über das Ende eines seiner geliebten Propheten ihnen mitzuteilen.

Ich nehme an du hast alle 100 000 Seiten gelesen die Bahaullah hinterlassen hat.

Das habe ich nie behauptet. Wenn du schneller als Tobias bist, dann kannst du ja gern Zitate/Bücher oder sonstiges von Bahá'ullah zur Kreuzigung Jesu (as) posten.

Zitat:
Selbstverständlich hat er. Die Himmelfahrt ist eine Allegorie.
Abdulbaha sagte ( auch von ihm kenne ich höchstens 3 oder 4% seineWerke ) über Christus.
" Seine gesegneten Gebeine liegen in Jerusalem und werden gefunden werden "( Bitte nicht fragen wo, ich kann es nicht mehr sagen.)
Vor 31 oder 32 Jahren hat James Cameron 11 Steinsärge mit den Überresten der Heiligen Familie und einige Aposteln gefunden.

Die Wissenschaftler sagen dass die Wahrscheinlichkeit dass es sich um Jesus und seine Eltern, Bruder usw. handelt 1 : 100000 ist.

Die Steinsärge sind jetzt in New York.

Abdulbaha sagte" Gott braucht keine Konserven, wenn er jemnden schicken will, erschaft er eine neue Person"
Zitate nicht wörtlich.

Ich mein, ist ja schön und gut, dass du Abdul Baha zitierst. Besser wäre es, wenn du Bahá'ullah zitierst (und wenn es geht auch bitte wörtlich, sinngemäße Zitate sind nicht gut, da man ihm sonst fälschlicherweise etwas in den Mund legt). Bahá'ullah sollte die Quelle deines Wissens sein, nicht sein ältester Sohn. Auf seine Zitate können wir auch noch eingehen.

Zitat:
Bitte sei mir nicht böse aber ich habe selten so etwas unlogisches gelesen.
Bahullah bestätigt nur dass nach Muhammad kein Nabi mehr kommen wird.

Gesandte können also noch kommen? Bahá'ullah ist also ein Gesandter Gottes?
Um Tobais gerecht zu werden: Wo schrieb Bahá'ullah, dass er Gesandter (und damit auch Nabi) ist? Welchen Sinn hat es gehabt das Prophetentum zu beenden, das Gesandtentum aber zu erhalten?

Zitat:
Er sieht in einer Jahreszeit in der die Feigenbäume keine Frucht tragen , einen Feigenbaum und da er Hunger hat geht er hin um Feigen zu essen und angeblich so enttäuscht dass er den Baum verflucht.

Abdulbaha erklärt diese Stelle und sagt Der Baum steht für das Judentum und aus dieser Religion soll keine Nabies mehr entstehen und tartsächlich hat die Reihe der Propheten des Judentum aufgehört.

Wieso willst du durch das Zitat von Abdul Bahá, eventuell Bahá'ullah etwas falsches in den Mund legen?
Wenn dem aber so ist und Bahá'ullah hat es tatsächlich so verstanden, können wir über das Fortbestehen des Prophetentums reden und ich zeige dir wie fatal dieser Schluss von ihm ist.

Zitat:
Wenn er und Bab Propheten sind ( zumindest nach Bahaullah ) Wie kann er dann sagen es kommen keine mehr ?

Ach? Nach Bahá'ullah sind beide also Propheten (Nabi)?

Zitat:
David ist nur ein König, kein Prophet.

Natürlich war er das.
_________________
Verbreiten Sie Frieden auf Erden - Hazrat Mirza Ghulam Ahmad (as)

Muslime für Frieden - Muslime for Loyalität - Muslime für Freiheit

http://www.ahmadiyya.de
http://www.muslimefuerfrieden.de
http://www.muslimsforpeace.org
Zitat:
Ich mein, ist ja schön und gut, dass du Abdul Baha zitierst. Besser wäre es, wenn du Bahá'ullah zitierst (und wenn es geht auch bitte wörtlich, sinngemäße Zitate sind nicht gut, da man ihm sonst fälschlicherweise etwas in den Mund legt). Bahá'ullah sollte die Quelle deines Wissens sein, nicht sein ältester Sohn. Auf seine Zitate können wir auch noch eingehen.


Bahaullah war wesensmäßig unfehlbar.
Abdulbah hatte verliehen Unfehlbarkeit.
Das ist zwar nicht dasselbe aber für uns Menschen spielt es keine praktische Rolle.
Man kann sich auf beide verlassen.

Zitat:

Gesandte können also noch kommen? Bahá'ullah ist also ein Gesandter Gottes?
Um Tobais gerecht zu werden: Wo schrieb Bahá'ullah, dass er Gesandter (und damit auch Nabi) ist?


Ich denke es ist nicht meine Aufgabe das zu belegen.

Wenn 24000 Menschen ihr Leben für jemand lassen und zwar freiwillig, kann man getrst annehmen dass es sich um einen Offenbrer Gottes handelt. Komm mir aber jetzt nicht mit Millionen Tote in den Kriegen.
Das ist etwas andres.
Ausnahme sind die Toten in den Kriegen Mohammads gegen die Kuffar.

Im Tablett an den Papst beansprucht er sogar der Vater zu sein der in der Bibel prophezeit ist. Das habe ich hier schon mal geschrieben.

Zitat:

Abdulbaha erklärt diese Stelle und sagt Der Baum steht für das Judentum und aus dieser Religion soll keine Nabies mehr entstehen und tartsächlich hat die Reihe der Propheten des Judentum aufgehört.

Zitat:

Wieso willst du durch das Zitat von Abdul Bahá, eventuell Bahá'ullah etwas falsches in den Mund legen?
Wenn dem aber so ist und Bahá'ullah hat es tatsächlich so verstanden, können wir über das Fortbestehen des Prophetentums reden und ich zeige dir wie fatal dieser Schluss von ihm ist.


Entschuldige bitte, aber es ist doch nicht meine Verantwortung dass du das meiste falsch verstehst.
Was sollen wir noch groß reden.

Muhammad sagt jesus kommt wieder.
Wenn jesus kein Rasul ist wozu kommt er dann ?

Außerdem habe ich gepostet dass der Koran sagt er ( Muhammad ) füllt eine Lücke in der Reihe der Propheten.

Außerdem sagt der Koran dass noch weitere ( Propheten ) sich ihnen ( den Propheten zu gesellen werden.

Weiterhin hat Tobias gepostet dass jedem Ummat ein Termin gesetzt ist und das sei unabänderlich.

Was sollen wir noch reden ?

Zitat:

Wenn er und Bab Propheten sind ( zumindest nach Bahaullah ) Wie kann er dann sagen es kommen keine mehr ?


Wann soll er diesen Unsinn gesagt haben ?

Muhammad sagt doch " La Nabion Badi " Nach mir kommt kein Nabi mehr.

Wohl gemerkt Kein Nabi, aber Rosol = Mehrzahl von Rasul hat er nicht gesagt.


Zitat:

Ach? Nach Bahá'ullah sind beide also Propheten (Nabi)?


Wenn ich mit 120 Jahren an Herzinfakt sterben sollte, ist es deine Schuld.
Warum ist das so Schwer zu verstehen ?
Es kommen keine Nabis mehr. Basta.

Bab und Bahaullah sind eine Zwillingsoffenbarung.
Deshalb haben sie es sich erlaubt die Koranischen Gesetze als überholt zu bezeichnen und neue zu offenbaren.

Ich hoffe ich muss das nicht wiederholen.

Zitat:

David ist nur ein König, kein Prophet.


Zitat:

Natürlich war er das.


Was ist natürlich daran ?
Wie kann ein Geiler Bock der seinen Offizier in den Tod schickt um seine Frau zu poppen ein Prophet sein ?
Außerdem komunizierte David mit Hilfe Samuels der ein Prophet war mit Gott.
Ein Prophet braucht keinen andren um Gottes Visionen zu empfangen.

David selbst hat nie erzählt dass er eine Vision gehabt hätte.
Zitat:
Bahaullah war wesensmäßig unfehlbar.
Abdulbah hatte verliehen Unfehlbarkeit.
Das ist zwar nicht dasselbe aber für uns Menschen spielt es keine praktische Rolle.
Man kann sich auf beide verlassen.

Ach, heutzutage kann man Unfehlbarkeit also erben?

Menschen die keine Gottesoffenbarer sind, sind für mich fehlbar. Dass du Bahá'ullah als Gesandten Gottes für nicht fehlbar hälst, kann ich nachvollziehen. Genau deswegen will ich mich mit Worten Bahá'ullahs befassen, der schließlich den Anspruch erhebt die Widerkunft Christi zu sein und demnach sein Wissen aus göttlicher Quelle beziehen muss. Bei allen anderen müsste es nicht zwangsläufig der Fall sein.

Zitat:
Ich denke es ist nicht meine Aufgabe das zu belegen.

Dann solltest du dich schleunigst davon distanzieren Sachen zu behaupten, die Bahá'ullah nie von sich gegeben hat. Wenn du etwas behauptest, dann beleg es mit Worten von Bahá'ullah. Alles andere würdest du ihm in den Mund legen, was sicher nicht in deinem oder Interesse andere Bahá'i ist.

Zitat:
Wenn 24000 Menschen ihr Leben für jemand lassen und zwar freiwillig, kann man getrst annehmen dass es sich um einen Offenbrer Gottes handelt. Komm mir aber jetzt nicht mit Millionen Tote in den Kriegen.
Das ist etwas andres.
Ausnahme sind die Toten in den Kriegen Mohammads gegen die Kuffar.

Gut, dass du es selbst sagst. Mit Verlaub: Eines der schlechtesten Argumente überhaupt die ich gehört habe.

Zitat:
Entschuldige bitte, aber es ist doch nicht meine Verantwortung dass du das meiste falsch verstehst.
Was sollen wir noch groß reden.

Was habe ich falsch verstanden?

Zitat:
Muhammad sagt jesus kommt wieder.
Wenn jesus kein Rasul ist wozu kommt er dann ?

Sehe ich genauso. Ist die Frage nur, ob Bahá'ullah es genauso gesehen hat.

Zitat:
Außerdem habe ich gepostet dass der Koran sagt er ( Muhammad ) füllt eine Lücke in der Reihe der Propheten.

Außerdem sagt der Koran dass noch weitere ( Propheten ) sich ihnen ( den Propheten zu gesellen werden.

Wieso sagst du weiter unten dann, dass keine Propheten mehr kommen werden?

Zitat:
Weiterhin hat Tobias gepostet dass jedem Ummat ein Termin gesetzt ist und das sei unabänderlich

Was sollen wir noch reden ?

Auch darauf habe ich schon geantwortet. Hast du nachgelesen oder kurz die Augen verschlossen und weitergelesen?

Zitat:
Wann soll er diesen Unsinn gesagt haben ?

Muhammad sagt doch " La Nabion Badi " Nach mir kommt kein Nabi mehr.

Wohl gemerkt Kein Nabi, aber Rosol = Mehrzahl von Rasul hat er nicht gesagt.


Oh Gott Frau/Mann. Du bist extrem konfus. Vielleicht einigst du dich mal, ob Propheten nach Muhammad (saw) erscheinen können oder nicht.

Wenn schon bei Hadith sind: Soll ich dir auch Hadith vorlegen, in denen die Widerkunft Christi gleich vier mal sogar als Prophet tituliert wird? Wie passt diese Hadith zu deiner geposteten?

Zitat:
Wenn ich mit 120 Jahren an Herzinfakt sterben sollte, ist es deine Schuld.
Warum ist das so Schwer zu verstehen ?
Es kommen keine Nabis mehr. Basta.

Es kommen sehr wohl Propheten. Basta Ich habe Belge aus dem Qur'án. Kannst du deine These auch durch den Qur'án stützen?

Zitat:
Deshalb haben sie es sich erlaubt die Koranischen Gesetze als überholt zu bezeichnen und neue zu offenbaren.

Wenn sie das von sich aus behaupten, dann dürfen sie das. Aus dem Qur'án können sie dieses Argument jedenfalls nicht filtern.

Zitat:
Was ist natürlich daran ?
Wie kann ein Geiler Bock der seinen Offizier in den Tod schickt um seine Frau zu poppen ein Prophet sein ?
Außerdem komunizierte David mit Hilfe Samuels der ein Prophet war mit Gott.
Ein Prophet braucht keinen andren um Gottes Visionen zu empfangen.

David selbst hat nie erzählt dass er eine Vision gehabt hätte.

Auch wenn ich merke, dass das Halten des Niveaus dir extrem schwer fällt, würde ich dich bitten dich zu zügeln. Für mich ist er Prophet. Dementsprechend bitte ich dich respektvoller mit ihm umzugehen.

Wie hat David (as) sonst ein Buch Gottes empfangen?
_________________
Verbreiten Sie Frieden auf Erden - Hazrat Mirza Ghulam Ahmad (as)

Muslime für Frieden - Muslime for Loyalität - Muslime für Freiheit

http://www.ahmadiyya.de
http://www.muslimefuerfrieden.de
http://www.muslimsforpeace.org
Hallo Amar,
Ich werde in Zukunft auf deine Posts nicht mehr reagieren.

Alles gute.
Zitat:
Hallo Amar,
Ich werde in Zukunft auf deine Posts nicht mehr reagieren.

Alles gute.

Schade. Wünsche dir auch alles Gute.
_________________
Verbreiten Sie Frieden auf Erden - Hazrat Mirza Ghulam Ahmad (as)

Muslime für Frieden - Muslime for Loyalität - Muslime für Freiheit

http://www.ahmadiyya.de
http://www.muslimefuerfrieden.de
http://www.muslimsforpeace.org
Zitat:
David ist nur ein König, kein Prophet.


Im Qur'an (6,89) wird er als Prophet benannt.

Zitat:
Ich frage mich warum du mich für die Islamischen Überlieferungen verantwortlich machst. Mullah Hossein nennt in der Nacht seiner Erklärung im Hause des Bab auch diese Bedingung. Persische Dawnbreakers seite 51.


Und du glaubst jede dieser Überlieferungen stimmt? Zumal bist du der Frage ausgewichen.

Zitat:
Häh? Welche Show? Welches Wörterverdrehen?


Jeder kann es hier nachlesen.

Zitat:
Wenn er aus dem Qur'án Verse interpretiert (und dabei Folgerungen aus der Interpreation deer Qur'anversen benutzt bsp. „Khatam-un-Nabiyeen“), dann sollte man zumindest erwarten, dass diese korrekt ausgelegt sind. Was will er den Qur'án bestätigen, wenn er den Inhalt falsch versteht und demnach etwas falsches entnimmt? Dabei weiß man gar nicht wie er auf diesen Schluss gekommen ist.


Dann sage doch mal was falsch ist. Die jeweiligen Zitate habt ihr einfach immer weiträumig umgangen und seit schnell nicht drauf eingegangen. Das galt übrigens auch für die Stelle im Buch der Gewissheit über das "Siegel der Propheten".

Zitat:
Shogi Effendi war kein Gottesoffenbarer und hat auch nie behauptet einer zu sein. Er war ein gewöhnlicher Mensch. Wenn er sich so gravierend irrt, kann man ihm das nicht mal Übel nehmen.


Das Hütertum hat, wie das Universale Haus der Gerechtigkeit, die geringe Unfehlbarkeit (in Abgrenzung zur größeren Unfehlbarkeit der Manifestationen Gottes und der größten Unfehlbarkeit Gottes).

Zitat:
Gott eröffnet seinem Gesandten Wissen über Vergangenes und Zukünftiges. Über Zukünftiges lässt sich schlecht diskutieren. Über Vergangenes schon. Vor allem über das, was der Qur'án glasklar sogar bestätigt. Eigentlich genau das Gegenteil von dem, was Bahá'ullah aus dem Qur'án über die Person verstanden hat, dessen Widerkunft er behauptet zu sein.


Ah ja... die Stelle ist so Glasklar, dass sich islamische Gelehrte deswegen über Jahrhunderte stritten. Die heutige orthodoxe Meinung hat sich auch nicht aufgrund des Arguments durchgesetzt, sondern weil deren Verteidiger den mächtigeren politischen Schutzherren hatten.

Wie gesagt, ich kann gern einen langen Auszug aus einer Sekundärliteratur posten, der Baha'u'llahs Aussagen zu dem Thema zusammenfasst und auch die Quellen nennt.

Zitat:
Keiner erwartet ein Tafsir von ihm. Wenn er aber den Qur'án bestätigen will und sagen will, dass Offenbarer nach Muhammad (saw) erscheinen können (und das tun sie in der Tat laut Qur'án), dann sollte man schon erwarten, dass er diese Fakten heranführt, um dem shiitischen Islam diese Tatsache näher zu bringen. Auch hier macht er das Gegenteil. Er bestätigt Muhammad (saw) sogar als „letzten“ Propheten.


Welche "Fakten" denn bitte?

Zitat:
„Unser“ Offenbarer hat übrigens ein Tafsir geschrieben


Hat der Bab (z.B. Qayyumu'l-Asma' und Tafsir-i-Surih-i-Kawthar) und Baha'u'llah (z.B. Lawh-i-Ayiy-i-Nur oder Lawh-i-Kullu'-Ta'am) auch. Nur ist das eine von vielen Gattungen, die zumal auch nicht den gleichen Sinn eines Tafsirs hat wie sie ein islamischer Gelehrter schreibt. Jesus legte ja z.B. auch das AT in rabbinischer Art aus, jedoch mit einem ganz anderen Ziel und einer ganz anderen Autorität.