Warum wir von Natur aus kooperieren


„Kern aller Motivation ist es, zwischenmenschliche Zuwendung, Wertschätzung und erst recht Liebe zu finden und zu geben. Was wir im Alltag tun, wird direkt oder indirekt dadurch bestimmt, dass wir sozialen Kontakt gewinnen oder erhalten wollen. Bei dauerhaft gestörten Beziehungen oder dem Verlust von Bindungen kann es zu einem “Absturz“ der Motivationssysteme kommen. Dann – und erst dann – setzen Aggressionen ein. Joachim Bauer beschreibt nicht nur, wie unser „sozial brain“ funktioniert, sondern führt dem Leser auch vor Augen, welche Konsequenzen diese Erkenntnisse für das menschliche Leben haben – von der Erziehung über die berufliche Kommunikation bis hin zur Frage von Krieg und Frieden.
Ausgehend von aktuellsten neurowissenschaftlichen Befunden entwirft „Prinzip Menschlichkeit das Bild eines physiologisch auf Kooperation ausgerichteten Menschen und widerspricht damit soziologischen Vorstellungen, etwa den populär gewordenen Behauptungen von Richard Dawkins. Joachim Bauer erweitert die neue Sicht auf die gesamte Biologie: Auch Gene sind alles andere als selbstsüchtig. Innerste Triebfeder alles Lebendigen ist nicht der von Darwin postulierte “war of natur“. Kernmotiv der Natur sind vielmehr Kooperation, Spiegelung und Resonanz.“
(Zitat aus PRINZIP MENSCHLICHKEIT von Prof. Dr. med. Joachim Bauer, 1. Auflage 2006)

Jeder vernünftige, gesunde Mensch baut nach einem “Angriff“ (Kontaktaufnahme, Blickkontakt) einen Dialog auf, der von Natur aus der Gesunderhaltung für Körper(Zellen) und Gedächtnis (Seele) dient.
In jeder Beziehung störend wirkt offensichtlich das Geldwesen.
Wie schon ein altes Sprichwort sagt: „Bei Geld hört die Freundschaft auf.“

Es ist heute Zeit der Besinnung, um endgültig dem Geldwesen ein dauerhaftes Ende zu setzen, um die von Natur aus eingepflanzte Liebe im Menschen ungestört zuzulassen.
Lernen wir bis zum G8-Gipfeltreffen am 06.06.07 die symbolträchtigen Zeichen der Zeit demonstrativ öffentlich zu nutzen, `Das Brotbrechen`, `Das Miteinander Teilen` in jedem Ort, um dem unmenschlichen Geldwesen zu widerstehen, wird der 07.07.07 zum dauerhaften Fest, an dem alle Menschen der Erde mit Liebe (Gott) an einer einzigen Tafel essen, trinken und miteinander feiern.

eumax
_________________
Am Anfang war LOGOS, und LOGOS war bei Gott, und Gott war LOGOS. Joh. 1,1
Sakina für alle.

Deinem ersten Denkansatz kann ich zustimmen aber wo bist du jetzt. wo wirst Du am 6,6,07 und Wo am 7,7,07 sein?

mfGggg gnostik
_________________
glaube mir was ich sage, weil ich sage, was ich nicht weiß!