Gottes Namen


Es gibt nur einen Gott. Aber Gott hat viele Namen. Manche nennen ihn Allah, manche Jaweh, manche noch ganz anders.

Gibt es hier im Forum jemanden, der Gott mit Krishna anspricht?
_________________
Om Shanti

Angel
Viele Hindus tun das, die sind hier aber wenig vertreten.

Krishna war Avatar, also eine Inkarnation von Vishnu.
Avatare sind Inkarnationen des Göttlichen, um dem Menschen wieder zurück auf den göttlichen Weg zu helfen.

Übriges: Wer Gott Krishna nennt, für den ist Gott ebenso Rama, denn es ist ebenfalls eine Inkarnation des Göttlichen nur ein anderer Körper und eine andere Zeit.

Warum fragst Du diese Frage?
Ganz einfach weil ich Leute suche, mit denen ich mich über Sri Krishna unterhalten kann.
Ich kann Dir einiges sagen, ich hatte 5 Jahre in Indien gelebt.
Was waren deine Beweggründe für einen solch langen Aufenthalt in diesem heiligen Land? Es wäre schön, wenn du davon erzählen würdest.

Rama ist der Erschaffer. Er ist ein Teil Krishnas, aber Krishna ist alles.
Nein Angel, Rama ist ein Avatar, so wie Krishna ebenfalls ein Avatar ist.

Krishna zeigte sich in seiner Ganzheit Arjuna. Auch zu Ramas Zeiten wussten viele, dass es Gott selbst ist, der sich inkarniert hatte.

Aber Rama's Geschichte ist äußerst mythologisch, während Krishnas Geschichte wirklich so sein konnte.

Miene Eltern haben Entwicklungshilfeprojekte in Andrah Pradesh. Sie leiten sie von Deutschland aus. Ich wollte einfach von Deutschland weg und dort fühlte ich mich wie zu hause. Ich besorgte mir ein 5 Jahre Visum und bleib dort. Arbeitete in verschiedenen Projekten mit, meist als Elektriker. Konnte dort (fast) kostenlos leben und wohnen. Ich hatte diese „Schleife“ in meinem Leben einfach gebraucht, um wieder hier Fuß zufassen.

Ich beschäftigte mich viel mit Advaita und Vedanta.

Gruß Martin
Gott hat Propheten gesendet, wie zum Beispiel Mose, Krishna oder Bahá'u'lláh. Diese Propheten sind jedoch nicht der Name Gottes.

Gottes Name ist auch nicht Gott oder Allah. Gott hat seinen Namen dem Propheten Mose offenbart und er lautet JHWH.
Laut Advaita gibt es nichts, was nicht Gott ist, also auch nicht der Gottesnamen. Aber ich verstehe, was Du meinst, Tobias. Den Gottesnamen kannst Du im Hinduismus so sehen wie ein Fahrticket zu Gott. Er wird als Mantra ständig im Geiste rezitiert. Wenn wir unseren Geist zu sehr beanspruchen, so tun wir die Arbeit und denken dabei, dass Gott durch uns handelt. Zusätzlich zum Gottesnamen gehört noch die Gottesform, die die Kontemplation vervollkommnet. Ziel ist das „Gottwerden“, das andern Religionen vielleicht als Blasphemisch erscheint, das tut es aber nur so lange, solange man die Essenz des Hinduismus (Vedanta oder Advaita) noch nicht verstanden hat.

Es kommt zu einer Gotttrunkenheit, die uns über Leid und letztlich auch Freude (genauer: Sinnesfreuden) erhebt. Das Göttliche ist einfach Glückseeligkeit, die noch weit oberhalb der Sinnesfreude liegt.

Am Ende ist da nur noch Gott in der Wahrnehmung: Gott in allen und allem! Dies ist der Zustand des Samadhi, die meisten sind allerdings in diesem Zustand nicht handlungsfähig. z.B. Ramakrishna, dessen Schüler oft Stundenlang warten mussten, biss der Meister wieder aus dem Samadhi auftaucht. Wenige nur beherrschen das Nirvikalpasamadhi und nehmen diesen Zustand mit in das Alltagsleben. Übrigens: Ramakrishna war es egal, ob er isst, oder nicht. Wäre er von seinen Schülern nicht gefüttert worden, so wäre er in wenigen Wochen glückselig verhungert!

Die Gopis hatten nur einen Wunsch, immer bei Krishna zu sein. So wünschten sie sich z.B: als Grashalm wieder geboren zu werden, über den Krishna lief.

„Im Anfang war das Wort...“ Genesis

Der Urlaut was das OM (AUM), das Wort Gottes, das die Schöpfung auslöste. Die Schöpfung wiederum ist Gottes Körper. Gottes Körper ging aus Gottes Wort hervor.
Mir ging es jetzt nur um den Namen als wie du halt Martin heißt und da gibt es nur einen offenbarten soweit ich weiß.
So weit Du weißt gibt es nur einen offenbarten Namen.
Aber Du kannst ja Dein Wissen erweitern.
Die Essener nannten Gott den Namenlosen.
Ansonsten gibt es noch viele, viele weitere Namen des Göttlichen.

Mit Seinem Gesang und Arjunas zielgerichteter Aufnahmebereitschaft erlange Arjuna die Überwindung der Täuschung.

(18.72) O Arjuna, did you listen to this with single-minded attention? Has your delusion born of ignorance been destroyed? 
(18.73) Arjuna said: By Your grace my delusion is destroyed, I have gained knowledge, my confusion (with regard to body and Atma) is dispelled and I shall obey Your command. 

Arjuna erkannte die Göttlichkeit, die sich durch den Avatar Krishna ausdrückte und sagte:

(11.21) These hosts of demigods enter into You. Some with folded hands sing Your names and glories in fear. A multitude of Maharishis and Siddhas hail and adore You with abundant praises. 

Schaue, auch hier wird von mehreren Namen gesprochen.

Forum -> Gott