Mein Traum von heute Nacht


...ich habe schon lange nicht mehr einen solchen Schwachsinn geträumt.

Ich war in einem Krankenhaus und lief da so durch die Gänge. Sah die kranken Menschen und dachte mir so: ich werde eine Lehre als Krankenschwester beginnen. Dann dachte ich aber, nein da bin ich zu alt für, hätte ich mit 16 anfangen müssen, dann wäre ich jetzt fertig, aber jetzt, mit 19 noch mal eine Lehre anfangen ? Die ganzen Begriffe bekomme ich doch nie alle in meinen Kopf. (ja heute wohl nicht mehr, bin ja auch schon 39! )

Dann war ich draussen. Ein Sternen klarer Nachthimmel über mir. Wir , es waren noch andere Menschen da, lagen in einer Kule. Mehr ein Krater, verursacht durch einen Bombeneinschlag. Die Bombe war aber schon vor längerer Zeit gefallen, denn es befand sich bereits Rasen darüber.
Ein junger Mann lag neben mir in seinem Schlafsack und meinte, ich bräuchte keine Angst zu haben. Naja Angst hatte ich keine, es war nur so unbequem auf dieser Schräge zu schlafen.
Plötzlich gab' es einen Angriff ! (wer HDR gesehen hat, der kann sich bestimmt an die Rakete erinnern, welche Pipin und Marie anzündeten ? dieser Drache, der dann über das Dorf kam ?)
Ich sah goldene Sterne regnen und da kam in einem Affenzahn dieser Drache auf mich zu ! Sein Maul war weit geöffnet und ich dachte, weia, jetzt ist's vorbei ! Neben mir stand noch etwas auf, es war erst mein längst verstorbener Hund, dann stand dieser Hund auf zwei Beinen und war ein Mensch. Er zog mich den Abhang hinauf, aber als ich ihn erkannte, war es der junge Mann, welcher neben mir lag. Angst hatte ich keine, irgendwie war mir im Traum bewußt das mir dieser Drache nichts kann.

...und was hat das eine mit dem anderen zu tun ? Im zweiten Teil dachte ich nämlich, wäre ich jetzt Krankenschwester, dann könnte ich den Verwundeten helfen....

Puh was ein SCHWACHSINN !
Manchmal verarbeitet das Gehirn einfach nur Tagesreste (oder einfach Gedankenreste), so ein Traum wird nicht wirklich eine tiefere Bedeutung haben. Wenn er unterhaltsam war, um so besser.

Ich habe heute Nacht geträumt, meine Eltern hätten sich ein neues Auto gekauft (sie suchen seit einiger Zeit eines). Das Auto wurde in Kartonschachteln geliefert und man musste es selbst zusammenschrauben (wie bei IKEA). Tatsächlich waren in den Schachteln dann aber zwei Autos, obwohl meine Eltern doch nur eines gekauft hatten, und da waren zwei verschiedene Motorhauben. Wir wussten dann nicht, welche Motorhaube jetzt zu welchem Auto passt...
Hallo Luna,

dieser Traum ist eigentlich gar nicht so unverständlich finde ich. Die Seele betrachtet lediglich die Dinge die du auch des Tags betrachtest, über welche du nachdenkst, und ihre Schlüsse sind sehr gut nachvollziehbar.

So versetzt du dich zum Beispiel in die Lage von Menschen im Krieg, bist aber davon selbst nicht betroffen: Du legst dich also in einen Bombenkrater wo schon Gras drüber gewachsen ist. Du hast den Wunsch Menschen zu helfen, und überlegst dir wie. Krankenschwester ist ein Symbol dafür. Und so weiter. Es sind viele Weisheiten darin versteckt und gibt dir Aufschluß über deine eigenen Sichtweisen, von der Seele aus betrachtet ebend. Genauso wie deine Gedanken tagsüber auch.....

Alles Liebe von Yojo
Lieber Yojo,

so gesehen, bekommt der Traum doch noch Hand und Fuß !
Danke !

Na dann hoffe ich mal liebe/r Dio,
dass Deine Eltern nicht zu sehr an ihrem alten Auto hängen und die Motorhaube des alten Wagens, an das neue bauen werden !

LG
Luna