Musik hören, beten und huldigen


Hallo lieber Wolfgang,

Zitat:
Du hast aber noch spät geantwortet.
Es war nicht spät, sondern früh am morgen!

Zitat:
Wie sehen denn solche Rituale und Zeremonien aus?
Du warst doch schon mal in der Kirche oder? Nichts anderes meine ich! Bei den Evangelen etwas schlichter, bei den Katholen etwas aufwendiger! Singen, reden, Musik hören, beten, huldigen, etc.! Ist wohl bei allen gleich (die Muslime lassen das singen weg, was mir persönlich sehr zusagt)!

Zitat:
Ja Du nicht, aber schaue Dich doch mal um, dann siehst Du meißtens nur Menschen die geistig blind sind
Stimmt wohl, die meisten laufen nicht gerade offen durch die Gegend, die meisten reagieren aber recht positive wenn man sie richtig anpackt und anspricht!
Zitat:
und die Dich nur auslachen und beleidigen,
Niemals!
Zitat:
wenn Du ihnen sagst, daß ihr materielles Leben, also das streben nach Macht und Geld, eigentlich niemanden, außer dem Tod, etwas nutzt.
Nur wenn man mit der Tür ins Haus fällt! Das ist ja auch ungeschickt! Man muß schon die Geduld aufbringen bis der andere zu einem solchen Gespräch bereit ist und dann auch die richtige Reihenfolge einhalten: Vorstellen, Begriffe klären, Standpunkte ermitteln, Anliegen vorbringe, etc. Das kann man lernen und es funktioniert.

Hier im Forum klappt das natürlich nicht, weil wichtige Kommunikationskanäle fehlen und man auf einer Bühne steht (ist ja alles Öffentlich)! Und es klappt auch nicht mit jedem! Es gibt durchaus Leute da kann man nur mit einem Stock rangehen, mit dem man ihn dann auf Abstand hält. (Ich hatte mal einen Kollegen, wenn man dem "Guten morgen" sagte, dann kam ein knurriges "Halts Maul" zurück. Kann man sich auch dran gewöhnen.)

Gruß Heiko
_________________
Man kann eine Lebenssituation erst dann beurteilen, wenn man sie verändert hat!