restaurant traum


gerade eben erst geträumt und jetzt schon online:

ich war in einem restaurant mit meinem vater und bruder. wir drei hatten unsere freundinnen dabei. wir saßen in der mitte des lokals. auf der bankinnenseite mein bruder, in der mitte mein vater, ich rechts aussen. unsere freundinnen uns gegenüber. mir kam es manchmal so vor wenn mein bruder wie millhouse (von den simpsons) aussieht. die bildhübsche freundin von meinem vater ignorierte die ganze zeit die freundin von meinem bruder die nicht so hübsch war, was ihr total zu schaffen macht. mein bruder ging dann weg und machte auch keine anstalten sich wieder zu uns zu setzen. als es dann ums zahlen ging waren die mädchen nicht mehr da. ich komme gerade von der toilette und mein vater erzählt mir begeistert das er mit seiner deutschen visa karte eine deutsche rechnung bekommen hatte und fragt sich ob das in diesem restaurant auch so ist. ich bezahle mein essen , ich wollte eigentlich alle einladen, aber da jeder schon für sich selbst bezahlt hatte, bezahlt ich nur meins. ich erzählte dann meinem vater das es problematisch mit seiner freundin ist, weil sie die freundin von meinem bruder ignoriert und er antwortete darauf das wir das mit ihr bereden sollte. sie kam dann wieder und ich sprach mit ihr: ich sagte das es mir so vorkommt das sie die freundin von meinem bruder ignoriert und das das nicht so weiter gehen kann, denn eine familie sollte eine harmonie sein wo jeder für einen da ist und sie ist eben kein kaffee - harmnoie. sie verteitigte sich damit das sie aus einer klasse 1 stadt kommt (new york, paris, london) und die freundin von meinem bruder nur aus einer klasse 2 stadt und das hier in den läden keine nackten mädchen rumlaufen (?)

gleiches szene etwas später: ich hatte dann streit mit einem mann in dem restaurant und wir bekämpften uns. ich setzte dann meine spezialwaffe ein. mit irgendeinem komischen licht bei dem nur ich mit spezialbrille was sehe, was aber gefährlich für die augen ist. also geht ein großteil der leute raus. dann gehen die jalousien runter und ich setzte das gerät auf. will mich von ihm entfernen. er hört aber das ich mich bewege und greift nach mir. er schreit ich soll mich nicht bewegen solange es dunkel ist. ich versuchte es wieder , aber er riss mir die brille runter. wir sind dann in die küche wo es hell war und dann war im lokal auch wieder licht. ich bin dann am tisch und habe seine vodka absolut flasche und dann fällt mir ein das ihm die flasche nichts wert ist, da er ja genug geld hat, also geb ich sie ihm wieder. er sagt er Zensure auf die flasche und köpft sie mit einem messer. ich bin dann zur tür (die abgesperrt war) udn er hält mich fesr. er zieht eine seiner beiden pistolen und ich kämpfe mit ihm um die pistole und ich schaffe es sie ihm auf seine hand zu richten. mir fällt ein das ich den schlüssel in der hosentasche hab und ich geb ihm sein geschenk und sperr die tür auf und sag zu ihm, das ja jetzt alles okay ist und wir rausgehen können. er packt mich von hinten und wir gehen langsam raus. ich mit erhobenen händen an den ganzen polizisten vorbei. kurz nach den polizisten lässt er mich dann los und ich breche erschöpft zusammen. ich liege dann mit einem kopf auf der theke und versuche zu schlafen. hinter mich stellt sich dann eine alte frau und nimmt die selbe position an. sie sagt dsa ich toll war und das ich unbedingt in ihrer theatergruppe mitspielen muss. ich bin abgeneigt, aber nach einigen betteln ihrerseits stimme ich dann zu.
_________________
--
makin' me feel eternally missed
Hallo et.,

Der Traum bedeutet du versuchst die richtige Sichtweise für deine Freundin zu finden, schwankst zwischen väterlicher Prägung und der Sichtweise deines Bruder hin- und her und bist auf der Suche nach einem Kompromiß.

Der Waffengebrauch bedeuet Triebhaftigkeit die in dir lebendig ist, welche du (Polizisten) ziemlich erfolglos versuchst unter Kontrolle zu halten. Du ermutigst dich auf diesem Wege "weiterzumachen" (alte Frau).
Du siehst daß in der Harmonie die Kraftquelle (Essen), in der Triebhaftigkeit der Kraftverlust (Zusammenbruch) liegt.

Alles Gute, Yojo
Hui, ich habe garkeine freundin und mein Vater ist verheiratet und mir fällt ein das ich die freundin die ich im traum hatte garnicht gesehen hab. achja mein bruder hat auch noch keine freundin...
Hallo et.,

Es geht ja auch nicht unbedingt um eine Freundin die du hast, sondern um die Vorstellung von Liebe und Freundin in dir. Diese Vorstellung ist geprägt durch dein Elternhaus, und durch die Vorstellungen deines Bruders....

Alles Liebe von Yojo.
_________________
"Es ist die Sehnsucht Gottes an diesem Tage, alle Menschen als eine Seele und einen Körper zu betrachten" (Bahá'u'lláh)