Jugend von heute


Die Jungend von heute was haltet ihr von die !^^^

Ich denke die Jugend von heute ist versaut guckt euch mal die Super Nenny an was da ab geht denn Kinder fehlt die Erziehung ich rede jetzt nicht von mir ich ´mache eh wie mir lustig ist aber es ist so die ganzen Ausdrücke wie **** dich, Leck mich am ***** usw.
Was soll ma da noch machen? Eigentlich nix. Wenn ich daran denke das die Jugend später mal die Zukunft sein soll nein danke^^
^Was sol aus den noch was werden kein Bock auf Schule und nix^^
hallo pharao!

Das mit der Jugend stimmt schon. Ich weiß ja nicht, wie es früher so war, weil ich erst 16 bin, aber ich bekomme solche Sachen auch schon häufig mit.

Trotzdem finde ich, dass du da sehr stereotypisch denkst, denn nicht alle sind so! Zum Beispiel ich (möchte ja nicht angeben, aber...): ich bin ein 16-jähriges anständiges Mädchen! Gehe in die 11. Klasse, hasse Lügner, Angeber und Mobbing!

Ich glaube aber, vieles hängt von der Erziehung der Eltern ab, denn ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass die Kinder vor 40 Jahren oder so ganz anders erzogen wurden, also viel strenger.
Heutzutage dürfen die Kinder so ziemlich alles. Die Eltern sind die meiste Zeit auf Arbeit (bei älteren Kindern) und das Kind erzieht sich selbst, könnte man sagen. Es werden ihnen keine richtigen Grenzen gesetzt, daher geraten sie wohl etwas aus der Bahn!


Gruß indigo
_________________
Der Glaube ist nicht der Anfang, sondern das Ende alles Wissens.
Wünsche sind die Vorboten unserer Fähigkeiten.
(Goethe)
obwohl...

viele dieser Ausdrücke, die viele so von sich geben, werden aus Liedern aufgeschnappt. Deutscher Rap: da werden fast nur solche Ausdrücke verwendet, damit sich überhaupt jemand das anhört... und ist dann eher die jüngere Generation!
_________________
Der Glaube ist nicht der Anfang, sondern das Ende alles Wissens.
Wünsche sind die Vorboten unserer Fähigkeiten.
(Goethe)
@indigo ich sag ja nicht das jeder so ist aber der größte teil ich bin jetzt 18 und ich war mit 16 jahren nicht so.
*schmunzel*

Ich denke, diese Frage stellt sich jede Generation *g*
Und jede Generation kommt zu demselben Ergebnis wie die vorherige *g*
"Die Generation nach uns ist schlimmer als wir!"

Aber so scheint wohl der Lauf der Dinge zu sein...
Also: alles wie immer
Hi Feuerblitz,

Unser Tip an die Jugend von heute - Bitte mehr Begeisterung für das Morgen mit GOTT - es ist auch Eure Zukunft.

Und der Feuerblitz kommt als Neues Pfingsten oder Geist GOTTES von oben. Nur dran Glauben - Bitte!

Danke-biogral
*schmunzel*
Meinen Weg bestimme ich selbst und nein, Deiner Forderung werde ich nicht nachkommen.
Ich habe meinen Weg gewählt, so wie Du den Deinen gewählt hast.
Und genau so ist es gut

Die Problem der "Jugend" oder der Gesellschaft erwachsen nicht aus der "Religionslosigkeit" und schon gar nicht daraus, weil sie einen vermeintlich "falschen Weg" gehen.


Ich wünsche Dir Frieden
Feuerblitz
_________________
Alle Göttinnen sind EINE Göttin,
alle Götter sind EIN Gott
und zusammen sind sie EINS.
Das ist auch Meinung Jeder soll seinen Weg wählen wie er möchte Gott ist immer damit einverstanden.
Also, das ist so... früher namen die Leute das Leben ernster. Krieg, Armut, Mangel an Nahrung etc., ihr wisst schon...
Heute geht es den Leuten recht gut, sie haben gute Chancen auf eine gute Ausbildung, sind zum Teil übertrieben verwöhnt und sind deswegen meist sehr arrogant und unverschämt und dreist. Sie haben keine Disziplin und keinerlei Respekt vor anderen und machen sich lustig über Leute, wenn jetzt wieder ein Krieg käme (nur mal angenommen), dann würde das ganze so werden, wie es früher einmal war und die Leute würden nicht mehr Lachen und solche vulgären Ausdrücke benutzen.

Was ich zum Teil auch sehr hart finde ist, dass ältere Jugendliche (18. Jährige z.B.) von jüngeren Jugendlichen/Kindern oftmals sehr hart gedisst werden, und zwar auf übelste Weise, sie versauen z.T. richtig ihr Leben und gehen zu ihnen mit Kommentaren wie "Wir wollen dich ficken." und "Och... bist du depressiv? Du armer Kerl. ^^" usw.
Das find ich schon ganz schon krass. Sie tanzen dann immer vor den älteren rum und sagen "A****loch, A****loch, A***loch..." und dann rennen sie vor ihnen weg. Und wenn die älteren dann mal zu hauen, dann heulen sie den Lehrern eins vor und die älteren sind dann die, die den Ärger bekommen. Sie sagen auch zum Teil persönlich betreffende Kommentare und Beleidigungen zu den älteren. Und wenn dann der Lehrer kommt, waren es immer die älteren, die an allem Schuld sind. Die älteren haben keinerlei Chance gegen die kleineren.
Die kleinen Besitzen z.T. die Fähigkeit die älteren so Fertigzumachen, dass sie darunter Leiden. Wie? Fragt mich nicht. ^^

Ich bekomme so Sachen halt öfters mal mit.
"Die Jugend von heute" .... war auch schon vor langer Zeit ein Thema. Hier ein paar Zitate dazu:

"Die Jugend liebt heutzutage den Luxus.
Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor
älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten soll.
Die jungen Leute stehen nicht mehr auf, wenn Ältere das Zimmer betreten.
Sie widersprechen ihren Eltern, schwadronieren in der Gesellschaft, verschlingen bei Tisch die
Süßspeisen, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer."
Sokrates (470 - 399 v. Chr.)

"Ich habe überhaupt keine Hoffnung mehr in die Zukunft unseres Landes,
wenn einmal unsere Jugend die Männer von morgen stellt.
Unsere Jugend ist unerträglich, unverantwortlich und entsetzlich anzusehen."
(Aristoteles)

"Die Welt macht schlimme Zeiten durch.
Die jungen Leute von heute denken an nichts anderes als an sich selbst.
Sie haben keine Ehrfurcht vor ihren Eltern oder dem Alter. Sie sind ungeduldig
und unbeherrscht. Sie reden so, als wüssten sie alles, und was wir für weise halten, empfinden sie als Torheit.
Und was die Mädchen betrifft, sie sind unbescheiden und unweiblich in ihrer Ausdrucksweise, ihrem Benehmen
und ihrer Kleidung."
Mönch Peter, 1274

"Unsere Jugend ist heruntergekommen und zuchtlos.
Die jungen Leute hören nicht mehr auf ihre Eltern.
Das Ende der Welt ist nahe."
(Keilschrifttext aus Ur um 2000 v. Chr.)


Naja, die Welt ist noch nicht am Ende und auch aus den "wilden 60-ern" sind irgendwann "normale" Erwachsene geworden. Also denke ich, dass auch die meisten heutigen Jugendlichen irgendwann zu den Erwachsenen gehören, die dann in ihrer Zeit über die "Jugend von heute" schimpfen.

LG,
Kiki
_________________
Lasse nie zu, dass du jemandem begegnest, der nicht nach der Begegnung mit dir glücklicher ist. (Mutter Theresa)

Forum -> Gott