Sex macht Liebe kaputt?


Hallo ich weiß nicht wo ich mit meinem problem hin kann..
Also mein Freund und ich sind schon etwas länger zusammen er will mit mir schlafen aber ich will nicht.. Ich habe angst das wenn ich mit ihm intim werde er mich danach weniger oder garnicht mehr liebt... keine ahnung wieso ich so denke aber das ist meine angst und außerdem finde ich das Sex eine Sünde ist zumindest solange man nicht verheiratet ist... Bitte kann mir jemand sagen ob sex die liebe kaputt macht das ist mir wirklich ziemlich wichtig... ich weiß nicht weiter
Liebe Rani,
zu Deiner Beruhigung - Nein, Sex macht die Liebe nicht kaputt. Aber Sex ohne Liebe ist Sch....., davon bitte die Finger lassen!

Ob Sex vor der Ehe eine Sünde ist, ist wohl eher eine Frage der Welt-anschauung. Ich finde es nicht! Außerdem fehlen Dir dann irgendwann die Vergleichsmöglichkeiten, was nicht unbedingt von Vorteil ist.
Wenn Du allerdings noch nicht mit ihm schlafen willst, solltest Du es auch nicht tun. Wenn er Dich wirklich liebt, akzeptiert er das und wenn nicht, ist er sowieso der falsche.

Ansonsten kann ich Dir zum Sex noch sagen, beide sollten in etwa dieselben Bedürfnissen haben.

Du machst das schon!

Engeljani
_________________
Edel sei der Mensch, hilfreich und gut. (Goethe)
Hallo Ihr Lieben,

macht Sex die Liebe kaputt? Möglicherweise, denn man könnte feststellen, das man sexuell überhaupt nicht zusammenpaßt! Wenn man sich wirklich liebt, findet man aber immer eine Lösung! Guter Sex entsteht auch nicht von selbst, es ist vielmehr so, das es beim ersten mal für viele eine Enttäuschung ist. Das Paar muß sich erst mal durch viel üben und einen möglichst offenen Austausch über die eigenen Bedürfnisse und Wünschen eine Methode erarbeiten, die beide befriedigt. Das verkehrte Bild, das von einigen jungfernkult Religionen hergestellt wird, ist hier kontraproduktiv. Sex ist keine Sünde, im Gegenteil, er dient der Fortpflanzung und ist damit ein Teil des eigentlichen Lebenszwecks. Dessen sollte man sich aber auch bewußt sein. Es gibt nämlich keine 100% Verhütung, sondern egal welche Methode verwendet wird, es sind immer nur 95%! Bevor man also ans Üben geht, sollte man sich darüber klar werden, ob man eventuell damit leben könnte, jetzt und mit diesem Partner ein Kind großzuziehen! Ist die Antwort auf diese Frage deutlich "nein", dann laßt es! Denn Sex mit der Angst im Nacken ist per see sinnlos. Wenn ich aber sagen kann, ein Kind wäre zwar jetzt nicht so toll, aber wir könnten damit leben, wenn es denn passiert. Dann kann ich die von Gott gegebenen Freuden des Lebens geniesen!

Was ist denn schon die Ehe heutzutage? Eine ganz und gar weltliche Institution. Die eigentlich Essenz der Ehe aber ist der Wunsch gemeinsam füreinander einzustehen und das ist tatsächlich die notwendige Vorraussetzung für Sex. Die Kinderfrage ist sicherlich nur ein Aspekt, aber zweifellos der wichtigste. Wenn einem von Euch von vorneherein klar ist, Ehe, Kinder mit dem oder der lieber nicht, dann laßt es. Da tut man sich selbst keinen Gefallen mit.

Wer aber Sex ohne Liebe sucht, sollte sich besser nicht mit Amateuren einlassen! Das gibt zu 90% nur ärger!

Die ander Frage ist "Macht kein Sex, die Liebe kaputt"! Das kann natürlich passieren! Denn wenn ein Partner frei und ohne Tabus erzogen ist und der ander in einem "Sex ist Sünde" Glauben, dann wird der Freie den anderen als nicht gleichwertig empfinden! In der Regel sind das ja auch keine echten, begründbaren Überzeugungen, die gegen Sex sprechen, sondern anerzogenen, unbegründete Ängste! Hier muß erst mal eine gemeinsame Plattform geschaffen werden, wenn es weitergehen soll! Ängste sind eine Behinderung, die auf Dauer auch auf die größte Liebe zerstörerrisch wirken. Ängste müßen überwunden werden! Der erste Schritt hierzu, ist den Aberglauben abzulegen, das Sex Sünde ist!

Gruß Heiko
_________________
Man kann eine Lebenssituation erst dann beurteilen, wenn man sie verändert hat!
Liebe Engeljani,

Zitat:
Aber Sex ohne Liebe ist Sch....., davon bitte die Finger lassen!
Kann ich so auch nicht unterschreiben! Das kann schon mal sehr nützlich sein! Ich hatte z.B. als junger Mann (18 ) eine leicht nymphoman veranlagte Freundin, die satt 10 Jahre älter war als ich! Wir mochten uns, aber mit Liebe hatte das nichts zu tun! Sie war für mich ein Geschenk des Himmels, genau das was ich zu der Zeit brauchte und ich für sie auch! Ich hab von ihr sehr viel gelernt und würde die Zeit nicht missen wollen.

Ich kenne heute einige Frauen, die an Sex ohne Liebe gefallen haben. Ich kenne auch einige Prostituierte, die Ihrem Beruf mit Freude und aus Überzeugung nachgehen, eben weil sie sich dazu berufen fühlen. Ich sehe ehrlich keinen Grund, warum man das verdammen sollte?

Gruß Heiko
_________________
Man kann eine Lebenssituation erst dann beurteilen, wenn man sie verändert hat!
Hallo Heiko,

Zitat:
Ich kenne heute einige Frauen, die an Sex ohne Liebe gefallen haben.


Da hast Du sicher Recht, aber für mich gilt das nicht. Was Deine ehemalige nymphoman veranlagte Freundin angeht, habe ich die Erfahrung gemacht, dass dahinter auch nur die Sehnsucht nach Liebe verborgen ist.
Und dann gibt es auch noch die Frauen, die besonders emanzipiert sein wollen!
Aber letztendlich bin ich der Meinung, das alles nur in eine Sackgasse führt und nicht zum wahren Glück führt!

Engeljani
_________________
Edel sei der Mensch, hilfreich und gut. (Goethe)
Hallo Engeljani,

Zitat:
Aber letztendlich bin ich der Meinung, das alles nur in eine Sackgasse führt und nicht zum wahren Glück führt!

Da geb ich dir völlig recht! Sex macht nicht glücklich, befriedigt aber! Und im alter von 18 Lenzen macht ausreichend Sex den Kopf frei für wichtigere Dinge!

Wenn ich so meine Kameraden zu der Zeit sehe, die waren eigentlich in jeder freien Minute auf der Jagd. Ist ja heute auch nicht anders bei den jungen Leuten. Alle beschäftigen sich mit suchen, statt mit finden!

Gruß Heiko
_________________
Man kann eine Lebenssituation erst dann beurteilen, wenn man sie verändert hat!
Ihr habt Sorgen - echt - , Sex oder nicht Sex - wenn man nachts mal einen Film guckt, dann ist die Werbung für bestimmte Nummern mehr eine Lachnummer, wie die Weibchen sich da hinbrezeln - ich fass es nicht - so ein Theater - , einfach nur lustig. Wen das antörnt - naja, kein Wunder, daß manche Autorin schreibt, daß Männer und Frauen nur bedingt zusammen passen - sie ticken auch ganz anders.
Danke für eure vielen Antworten.. Das hat mir ehrlich geholfen..
Ich denke mal ich mache mir viel zu viele Gedanken.. Sollte ich mal ändern
Hallo Heiko,

Zitat:
Da geb ich dir völlig recht! Sex macht nicht glücklich, befriedigt aber!


Da hast Du nur bedingt Recht, Frauen und Männer ticken einfach anders -
aber, es gibt auch hier Ausnahmen auf beiden Seiten.

Ohne Liebe läuft bei mir z.B. garnichts!

@Rani
Schön, dass wir Dir helfen konnten!

Engeljani
_________________
Edel sei der Mensch, hilfreich und gut. (Goethe)
Eine Beziehung beginnt heutzutage oft damit, daß man sich dafür interessiert, wie die Type eigentlich heißt, die da morgens mit im Bett liegt!

Hallo Engeljani,

Zitat:
Da hast Du nur bedingt Recht
Ich verstehe! Kenne ich! Trifft aber nicht auf alle Frauen zu und auf Männer eher selten! Sex ohne Liebe ist ja im Prinzip auch eher "Masturbation mit fremder Hilfe!" Manchmal mit manchmal ohne Lohn, quasi ein Hilfslohn!

Gruß Heiko
_________________
Man kann eine Lebenssituation erst dann beurteilen, wenn man sie verändert hat!