Der Zorn Gottes


Opfergaben und wie mache ich das jetzt?
aber einer sagte mal wenn du was schlimmes getan hast bete deinen got an und bitte ihn um verzeichung.
Wenn ich jetzt geld spende das ist keine opfergabe das ist Ausbeuterei und keine verzeichung geht da nix anderes weil, ich auch so kein geld habe.
Nun die Kirche sieht das keineswegs so.
Frueher konnte man sich sogar von seinen Suenden loskaufen.
Der Betrag war immer relativ zum Vermoegen.
%-Anteil statt festen Werten.
z.B. 30% des Monatseinkommens fuer eine mittelschwere Suende.

LG
Martin
30% von meinen Monats geld.
Das versteh ich nicht ist Gott damit zufrieden das man seine schuld frei kauft.
Hallo Pharao,

Zitat:
Das versteh ich nicht ist Gott damit zufrieden das man seine schuld frei kauft.

Selbstverstaendlich!
Sie mal, was zaehlt ist ja nicht der Geldbetrag selbst, sondern das es vom Suender als ein wirkliches Opfer begriffen wird.
Waere der Betrag zu gering, waere es ein zu leichtes Opfer, das nicht "weh tut".
Aber es soll auch nicht zu gross sein, denn immerhin liebt Gott ja seine Kreaturen.

LG
Martin
Nein das denke ich nicht das Gott Geld verlangt das er eine Schuld vergleicht ich denke mal das es eine Idee um Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen^^^
Gott verzeih mir wenn ich falsch liege^^
Zitat:
Selbstverstaendlich!
Sie mal, was zaehlt ist ja nicht der Geldbetrag selbst, sondern das es vom Suender als ein wirkliches Opfer begriffen wird.
Waere der Betrag zu gering, waere es ein zu leichtes Opfer, das nicht "weh tut".
Aber es soll auch nicht zu gross sein, denn immerhin liebt Gott ja seine Kreaturen.


Naja, wenn ich es wirklich bedauere, dann reicht das doch völlig aus. Dann muss kein "Beitrag" irgendeiner Art geleistet werden. Opfer muss ich also keine darbringen, nur die Tat bereuen.
Warum braucht man hierfür überhaupt einen Gott? Selbst, wenn er existiert, dann muss ich doch nicht immer sein Wohlwollen als Ziel sehen, sondern der Einklang mit sich selbst und seiner Umwelt, seinen Mitmenschen.

Zitat:
Bei Geldueberweisungen als Opfergabe (heutzutage sehr populaer!) kann ich dir gerne ein Opferkonto per PM nennen.

Zitat:
Beten alleine hilft nicht Pharao (ist zu billig).
Du musst Opfergaben bringen.


Wo gibt es eigentlich noch Ablassbriefe zu kaufen? Die sind leider aus der Mode gekommen...

(Ich hoffe, ich habe das richtig als Ironie aufgefasst, was du gesagt hast)

Pharao, ich sehe es so: Wenn du gläubig bist und etwas schlimmes getan hast, dann beweise deine Reue nicht mit irgendwelchen Abgaben, sondern in einem ehrlichen Gebet. Entschuldige dich bei deinem Gegenüber (wäre optimal) oder vergebe ihm zumindest. Dann ist normalerweise wieder alles im Lot.
Hallo Benno,

Zitat:
Wo gibt es eigentlich noch Ablassbriefe zu kaufen? Die sind leider aus der Mode gekommen...


Aber keineswegs, wieviel brauchst du denn? Ich hab da 50€ , 100€ und 500€ Ablaßbriefe für kleine, mittlere und große Sünden! Für Geschäftsleute hab ich dann noch besondere mit 5-6 stelligen Beträgen für feindlich Übernahmen, Massenentlassungen und schwere Bestechlichkeit! Die werden auf einem gesegneten HP 6980 mit Weihtinte gedruckt und sind garantiert echt!

Gruß Heiko
_________________
Man kann eine Lebenssituation erst dann beurteilen, wenn man sie verändert hat!
@heigog da sehe ich genauso wieso soll ich geld gebe was hat gott davon wenn ich geld vergebe?
daran erfreud sich nur die Kirche die einen das geld aus der tasche ziehen will. Ich finde auch ein Gutes Gebet ist immer noch besser als Geld gaben^^

@Ehrenmitglied Ablassbriefe bekome ich die bei dir umsonst?
Zitat:
Dann bin ich aber mal gespannt, auf Dein Ergebnis.


Ca. 267 Mal, davon ca. 231 (!) Mal im AT, die Querverweise jetzt mal nicht mitgerechnet.
_________________
Alle Göttinnen sind EINE Göttin,
alle Götter sind EIN Gott
und zusammen sind sie EINS.
Hallo Pharao,

Zitat:
Ich finde auch ein Gutes Gebet ist immer noch besser als Geld gaben

Das ist aber keine ehrliche Reue. Schon Jesus hat doch am Kreuz fuer uns gelitten.
Kreuzigung bedeutet grausame Schmerzen.
Und du als Christ meinst ein einfaches Gebet waere genug?
Wenn schon keine koerperliche Schmerzen, so ist doch finanzielle Busse viel naeher an der goettlichen Vergebung.
Je haerter die Busse, umso naeher an Gott.


LG
Martin

Forum -> Gott