Hoffnung


Meine Frau und ich sind 19 Jahre verheiratet und in den letzten 3 Jahren hatten wir öfters
Streit sie war auch schon 2 mal ausgezogen haben uns aber danach besser verstanden.
Jetzt war sie Mitte April mit Ihrer Freundin 7 Tage auf Kreta danach hat sie sich verändert
Meinte das sie bald 50 werde und ob das alles vom Leben wäre und sie will nur noch das tun
Was Ihr gut tut seitdem ist sie nur noch mit Ihrer Freundin unterwegs auch am Wochenende
Letztens sagte sie sie wäre auf der Flucht und vor 3 Wochen sagte sie zu mir das sie für
Mich keine Gefühle mehr hätte und sie ende des Jahres ausziehen will wir haben ein Haus
Bin ziemlich fertig da ich nicht weiß wie es weitergeht vor allem weil sie sagt sie will erst ende des Jahres ausziehen
Wir schauen abends noch zusammen Fern Essen noch zusammen spielen mit unseren Enkel,
gehen auch noch zusammen zum Kegeln.
Aber ich darf sie nicht anfassen oder bedrängen was ich auch seit Wochen nicht tue.
Ich habe Ihr meine Fehler die ich gemacht habe zugegeben und Ihr versprochen das ich
Dran arbeite wie Z.B sie alleine Abends ausgehen lasse ohne zu fragen oder Frage auch nicht als ich Urlaub hatte und sie um 13.30 wegging und um 19.00 Uhr nach Hause kam
Und das Öfters.
Sie ist Momentan ziemlich Ruhelos ist auch in den Wechseljahren und wüßte nicht mehr wo oben und unten wäre ist auch mit Ihrer Figur nicht mehr zufrieden
Ich bin nie Fremdgegangen und denke sie auch nicht wir waren das letzte Mal vor
14 Jahren zusammen im Urlaub ansonsten haben wir nur erst ein Haus für uns und dann
Für dir Tochter gebaut und waren nur für dir Kinder und Enkel da die auch nur bei uns waren.
Ich hatte deshalb öfters Streit weil ich Ihr sagte das wir überhaupt keine Intimspfähre mehr
Hätten ich hätte gerne öfters meine Frau wenn ich nach Hause kam in den Arm genommen,
aber ständig war jemand da, das war auch der Zeitpunkt wo ich dann zu meinem Freund
ging und wir hatten dann getrunken das habe ich Gott sei dank seit fast 3 Jahren hintermir
war aber auch nicht abhängig war eigentlich immer nur dann wenn ich Frust habe.

Heute ist unser Haus leer nur noch mir zwei meine Frau hat Probleme damit sagte es wäre
So unheimlich still.
Haben einen großen Bekanntenkreis denen Sie aber Teilweiße vor den Kopf geschlagen hat
Und sich ziemlich zurückgezogen hat weil diese mal meinten das wir uns Streiten da gehören
Immer 2 dazu
Ich Liebe meine Frau Überalles und ich glaube das weiß sie auch aber momentan hat sie
Keine Gefühle meine fast momentan fühlt sie überhaupt nicht mehr hatte auch schon Streit
Mit der Tochter und dem Sohn weil diese zu ihr meinten das was sie macht wäre nicht OK
z.b. dauernd mit Ihren Freundinnen unterwegs und mich alleine lassen
Wir haben auch zusammen ein Haus das noch nicht bezahlt ist .Habe sie schon darauf angesprochen was da mit passiert darauf bekam ich keine Antwort.
oder sowas wie vorige Woche, da mußte ich zur einer CT ins Krankenhaus (Bauchspeicheldrüse),da fand ich morgens auf dem Tisch einen
Zettel von Ihr da schrieb Sie Ich will die doch nichts böses Ich will doch auch das du Gesund wirst das wird schon nichts schlimmes sein mach dich
nicht verrückt heut Mittag lachst du wieder und dann noch ruf mich bitte an.
Dann kommt plötzlich der Satz nachdem sie bei Ihrer Freundin war Ich kann Dich nicht mehr ertragen"
Und Morgens kommt Sie als ich zur Arbeit gehe und sagt tschüß oder fragt ob wir Freitags abend was zusammen spielen.Sit einiger Zeit geht sie nur noch mit einer Freundin weg da die andere mittlerweile in einer festen Beziehung ist.
Gestern fragte ich sie ob sie Weihnachten noch da wäre da sagte sie das sie eigentlich Weihnachten nicht mit verbringen wollte aber sie wüsste nicht wohin.
Jetzt wo es früh Dunkel wird ist sie öfters Abends zu Hause zündet dann Kerzen an ist verdammt schwer sich so nah zusein ich sitze auf den einem Sofa und sie liegt auf dem anderen und doch so fern
Weiß nicht mehr wie ich damit umgehen muß, ob ich sie rausschmeissen soll oder die Zeit nutzten sollte
Lieber henkel,

als ich jetzt Deinen Text las, dachte ich, ich muß Dir antworten.
So, wie ich es verstehe, steckt Deine Frau in einer Lebensveränderung - was Du ja auch schriebst (Wechseljahre). Du natürlich auch!
Ich denke, diese Zeit ist eine schwierige Phase für sie. Das Haus ist 'leer',
ihr Körper verändert sich - das könnte einhergehen mit einer vorbei-gehenden Minderung ihres Selbstwertgefühls.
Und natürlich steckt in eurer Beziehung der Alltag - vielleicht überrascht Du sie mal mit etwas, was Du noch nie getan hast. Vielleicht buchst Du einen Wochenendtrip für euch zwei? Oder ein Candlelight-Dinner?

Vielleicht läßt Du sie aber auch einfach in Ruhe. Das klingt hart, birgt aber auch die Chance, dass sie zu Dir zurückkehrt, wenn Du sie losläßt!
Loslassen ist überhaupt sehr sehr schwer!
Es birgt auch die Chance - Dein eigenes Leben unter die Lupe zu nehmen und den Sinn des Lebens zu hinterfragen!
Da gibt es leichte Lektüre von Pfarrer Jürgen Fliege "Die zehn Gebote / Ordnung des Lebens". Habe ich gerade verborgt, liest sich wirklich leicht und ist ein Stück Lebenshilfe.

Du schreibst, sie wäre so ruhelos - sucht sie den 'Sinn des Lebens'?
Der besteht nämlich nicht darin, Kinder zu zeugen und sein eigenes Leben eben den Kindern unterzuordnen bzw. anzupassen.
Du hast schon richtig erkannt, dass ihr mehr Privatshäre gebraucht hättet. Aber das ist nun Geschichte, der Blick nach vorn und nach innen steht jetzt an!

Finde heraus, wer du bist, dann wird sich Deine Persönlichkeit weiter-entwickeln und Du wirst geistig wachsen. Gib auch Deiner Frau diese Möglichkeit. Das macht Dich interessant für Deine Mitmenschen und für Deine Frau.
Sei neugierig auf das Leben und dem Sinn des Lebens. Das Strahlen Deiner Lebensfreude wird Dich von innen heraus strahlen lassen! Das ist ganz wichtig!

Bitte Gott um Hilfe, er wird Dich leiten und Dir die nötige Kraft geben! Habe Vertrauen, dass alles, was geschieht zu Deinem Wohl ist - auch, wenn es erst mal nicht so aussieht.

Sieh es auch mal so, Deine Frau gibt Dir durch ihren Rückzug, die Möglichkeit - zu Dir selbst zu finden. Du bist gezwungen, Dich mit Dir selbst auseinanderzusetzen - Deine Mitte zu finden. So wie sie gerade nach ihrer Mitte sucht.
Viele Menschen bekommen erst durch Krankheit, die Chance zur Weiter-entwicklung (die sie aber meist auch nicht nutzen). Lass Du es nicht soweit kommen! Ich hoffe, Deine Bauchspeicheldrüse ist in Ordnung!
Viele Krankheiten sind oft ein Symptom für ein eigentlich gestörtes Innenleben - der Hinweis, dass etwas in der Lebensführung nicht in Ordnung ist.
Ich weiß das, auch aus eigener Erfahrung.

Zitat:
Beispiel:
meine Freundin, eine ältere Dame ist mit der Pflege ihres Mannes oft sehr überfordert - sie tut aber oft so, als wäre alles in schönster Ordnung - sie spielt anderen etwas vor, sie fühlt sich schlecht, hat auch oft Wut in sich -sie redet natürlich nicht darüber - ich fühle / sehe soetwas

Was passierte? Ihr Körper brachte zum Ausdruck, wie es ihr innen geht.
Sie bekam Hautauschlag im Gesicht, auf den Armen und Händen. Ich erzählte ihr dann, wie ich es sehe. Seitdem redet sie schon ewas offener über ihre innerliche Wut / Ängste etc.
Sie hat heute keine Ausschlag mehr, so wie sie redete, so verschwand er.


Übrigens glaube ich nicht, dass Deine Frau es erst meint, Ende des Jahres auszuziehen. Das war der Hinweis für Dich - tu etwas, gib mir Freiraum!
Aber behalte dieses Wissen für Dich! Hau es ihr nicht um die Ohren!
Das wäre ein fataler Fehler!

Noch ein kluger Satz, den ich mal las:
Zitat:
Erst, wenn wir gelernt haben, alleine zu leben - sind wir reif für eine Beziehung.

Beinhaltet - der Andere ist nicht meine Krücke zum Leben, sondern mein Partner.

Ich wünsche Dir alles alles Gute, viel Kraft - Du schaffst das! Immerhin hast Du Deine Sorgen schon geteilt - das ist der Anfang. Das schaffen nur wenige Männer! Nun sei weiter klug in Deiner Lebensführung!

Liebe Grüße Engeljani
_________________
Edel sei der Mensch, hilfreich und gut. (Goethe)
Ich wollte m ich mal melden um zu schreiben wie es so weitergeht sie ist am Wochenende bis morgens um 3 Uhr unterwegs und sagte letzt zu mir dich und mich gibt es nicht mehr.Ich fragte sie darauf hin wann sie auszieht da bekam ich dieselebe Antwort wie vor 3 Monaten sie bräuchte ersteinmal Geld und dann eine Wohnung.Sie ist aber zur Zeit wie immer in einen Kaufrausch so das sie zu mir kommt und sich Geld geben läßt.
Einmal sagt sie am Haus liegt ihr nichts mehr 2 Tage später weint si sich bei unserer Freudin aus das doch so viele Erinnerungen hängen und es doch schade wäre wenn das Haus fortginge
Diese Freundin meint das meine Frau was angefangen hat und nicht weiß wie sie es beenden soll und das sie nur noch im Kreis läuft