Es gibt keinen Gott


Herr auch wenn ich im dunkeln lebe werde ich nie aufhören dich zu loben ,cih werde nie aufhören dich zu lieben ,und ich werde mich sehen wie 1 Mensch aus 6 Milliareden.Ich bin nur ein Mensch aus Fleisch und Blut der dein Geist hat.Ich weiss nicht ob ich würdig bin vor dir zu bestehen aber ich weiss ,ich weiss dass ich nicht der einzige Mensch und die einzige Seele auf dieser Welt bin .Wenn du mich verlassen hast Herr ,dann weil ich schuld gewesen war und nicht du Herr.Alles was vor Jahrtausenden da war und in der Bibel war stimmt.Der Koran ist die Ergänzung ,ich liebe diesen glauben wie ich dich liebe Herr,weil ich weiss das ich nicht da war als du da warst Herr.ob Mohammed oder Jesus ,wer bin ich schon das ich sie in Frage stellen könnte ,wer bin ich schon das das machen könnte?Diese Menschen aus Fleisch und Blut Herr sind voller Ehre und ich glaube an Christus ,weil ich Christ bin und ich glube an den Koran ,weil es eine Ergänzung ist.Ich bin keine Mistgeburt Herr,wenn sie mich so beschreiben würden.Ich weiss nur das ich vor Gott nur bestehen kann ,wenn ich im diene und weiss das ich Klein bin,auch wenn ich Gross bin und berühmt.Du warst da als ich nicht da war ,du warst da als ich kommen sollte,du warst da als deine Gestze waren und deine Auserwählten da waren wie Moses ,Christus,unser Mohammed und viele Herr Gott.Sogar Michel Nostradamus für mich persönlich weil seine Prophezeiungen über alles gestimmt haben.Ich will nie aufhören dich zu ehren Herr,dein diener du weisst wer Herr sie werden es erfahren ,wenn sie sehen werden was Tat ist und was unvermeidlich war ,leider.Gott ist unbesiegbar.Gott fürchtet sich nicht.Gott ist das wahre Glück ,das ist an was ich glaube.Frieden.
zum Schluss sage ich euch Gott ist leben ,gott ist nicht tod er wird auch naoch mir und vor mir bestehen .Gott ist das Leben ,das Leben den durch die Liebe zeigt er sich und in seinem Traum ,manche können das als Todeserfahrung sehen oder Traumdäutung.Gottes Absicht ist seine Liebe ,weil er nicht Eifersüchtig,Machthungrig us.w.ist.Ich verstehe ihn nicht wieso er meinen einzigen Bruder zu sich nehmen wollte und manche haben 20 Brüder oder eine ganze Armee .Gott weiss es und wenn er es mir zeigt dann weiss ich es .Ich werde meine Bruder wiedersehen ,weil ich es weiss,wieso Gott es zugelassen hat ,das sollte man sich selber fragen,weil ich mich an meiner Geburt auch errinern kann,das kann vermutlich nicht jeder,oder er oder Sie kann sich nicht errinern.Was man sich errinern kan ist das es Gott gibt suche ih und du wirst ihn finden ,das ist mein Beitrag ,weil ich dir und Sie nichts dafür erwarte,weil ich weiss das alles zurückkommt.Das ist meine Naivität,aber ich glaube an das Glück,und Gott ,wer daran zweifelt sollte sich fragen warum?Gott ist der Beste und ich bin ihm dankbar ,jeden Atemzug in meinen Leben ihn zu würdigen und ihn zu ehren .Er ist mein Held,mein wahrer unsterblicher grosser Held.
und man sollte nicht lügen sonder wahrhaftig leben ,wenn man Gott sehen will.
Welchen Gott gibt es denn nicht? Das es keinen einzigen Gott gäbe wäre der wohl größte Schrott.

Nichts geschiet ohne Grund.
Ob es einen Gott gibt, ist eine Frage des Glaubens. Glauben tut man an etwas, das man nicht weiss. Wenn man etwas weiss, bedarf es keines Glaubens.
Wenn man beweisen kann, dass es etwas nicht gibt, kann man daran nicht glauben.
Zu diesem Thema koennt ihr mehr nachlesen unter der Rubrik "Laesst sich Gott beweisen?"
Meines Erachtens kann man Gott ebensowenig beweisen wie viele Fragen des Alls, der Natur, der Seele und des Befindens. Aber man kann an vieles davon glauben.
Bei der Alternative, ob es Gott gibt oder nicht, ist mir das Positve lieber. Ich mag Negatives fast immer weniger. Auch das Nirwana im Buddhismus ist -fuer mich! - negativer und pessimistischer als das sogenannte "ewige Leben", das ich mir nicht physisch, sondern spirituell vorstelle. Das Physische ist aber nicht undenkbar, mithin auch moeglich. Beides ist positiver als das Nichts.
Es faellt uns schwer, den Toten als im Unfrieden ruhen zu sehen. Dabei ruht er ja nicht physisch, sondern verkommt, wird zu Staub oder Asche. Aber selbst er wird nicht zum Nichts, er verbindet sich mit der Materie der Welt. Wenn diese "untergeht", bleibt nur der Geist, doch der ist unendlich, ewig, Fuer manchen genuegt es, ihn als Gott zu sehen.
Merkt ihr, dass ich hier vom Glauben, d.h. in meiner Vorstellung geglaubten und nicht vom Wissen geschrieben habe?
Vor einigen Tagen stellte hier in den USA ein atheistischer Professor Studenten in einer Universitaet sein Buch vor. In der sehr lebhaften Diskussion hat er aber nie den Unterschied von Wissen und Glauben dargelegt. Fuer ihn war beweisbare Wissenschaft das einzig Wahre. Er verglich z.B. die Trinitaet als nicht beweisbar mit der Massentheorie, der Relativitaetstheorie usw, die er zwar nur von wenigen verstehbar, aber immerhin bweisbar bezeichnete. Hat er denn gar keinen Sinn? kein Gefuehl? keine Seele? keinen Geist?
Ich lasse jedem seine Antwort. Immerhin war die Feststellung fuer mich hoch interessant, dass die Atheisten eigenartigerweise sich nicht wie die Homosexuellen oder sonst Benachteiligten zu Verbaenden oder wie Religionen zu Kirchen usw. zusammenschliessen.
Hallo NonTox,

ich bin neu hier und habe deinen uralten Beitrag gelesen, aber dennoch möchte ich Dir antworten. Sicherlich ist in den letzten 6 Jahren viel passiert, aber vielleicht ist die Frage von damals noch aktuell. Du schriebst:

"Aber dafür ist mein Hass Gefühl dafür umso intensiver. Das Gefühl zu von Hass (z.b. auf andere Menschen) gibt mir irgendwas und treibt mich noch weiter an. Ich habe mich gefragt ob doch vielleicht an meiner Kindheit gelegen hat das ich so geworden bin, denn ich wurde eigentlich bis zu dem tag Geschlagen erniedrigt worden bis ich mich wehren konnte. Auch von meinem Vater wurde ich geschlagen und beleidigt. " ... "Ich habe schon öfters versucht mich zu bessern aber da hat irgendwie nen ganz schlechtes Ende für mich gehabt. Ich bin innerlich komplett zusammengebrochen. Ich kann auch nicht sagen warum ich so geworden bin, ich schätze dass das alles Erfahrungswerte waren. "

Ja, der Ursprung kommt aus der Kindheit, die Erniedrigungen der eigenen Eltern, das hat dicke, sehr dicke Spuren hinterlassen und viele Erwachsene kommen damit auch total nicht klar. Sie meinen so, wie Du, mit Haß und was sonst noch alles, diesen negativen Gefühlen Herr zu werden, aber gerade das Gegenteil ist der Fall. Heilung des Herzen ist es, wonach der Mensch im Grunde genommen innerlich vor Verzweiflung schreit und dieser Schrei nach Hilfe und Heilung äußert sich in den verschiedensten Weisen, oftmals nicht unbedingt in guten Aktionen.

Es gibt ein wunderbares Buch von Ron und Nancy Rockey, "Wie Gefühle heilen können." (Bei Amazon.de zu kaufen) Darin wird genau Dein Problem beschrieben und wie Du innerlich heil werden kannst. Super Buch, super Autoren, einfach weil sie selber durch dieses innerliche Leid und Weh jahrelang gegangen sind, bis sie den Weg von dort herausgefunden haben! Exzellentes Buch, nur zu empfehlen!

LG Leoline
Hallo Leoline, willkommen hier im Forum. Guter Beitrag find ich. Bin gespannt auf weitere.

Bist Du ein er oder eine sie ?

Schöne Grüße Linde
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh

Forum -> Gott