Warum hat Gott die Liebe gemacht und den Tod ?


Warum hat Gott die Liebe gemacht und den Tod ?
Weil alles seinen Sinn hat.

Weil die Liebe dem Menschen einen Lebens-Sinn gibt und weil der Tod uns vom irdischen Körper erlöst.

Und weil alles zusammen gehört.

Zum Leben.

Hi gabriele,

Liebe&Tod gehören doch zusammen - oder hat Dir Dein Freund auch schon mal gesagt - Ich sterbe vor Liebe&Sehnsucht nachDir!

Also stimmt doch - Duo in Uno est!

biogral-micha-Liebe mal Zwei!
Hallo,
die Fragen sind ziemlich schwierig zu beantworten aber ich denke, mit ein wenig Verstand ist es doch gar nicht sooo schwer:

die Liebe: sie dient in erster Linie der Fortpflanzung, denn bei Menschen ist es häufig so, dass sie sich erst lieben müssen, bevor sie miteinander schlafen. Mutter-Kind-Liebe ist jedoch dafür da, dass die Mutter ihr Kind beschützt, denn so ein kleines Ding kann sich vor Gefahren noch nicht wirklich schützen.

der Tod: das ist schon ein wenig anspruchsvoller. Aber wenn man mal darüber nachdenkt, was passieren würde, wenn es keinen Tod gäbe, kann man das schon nachvollziehen. Denn wenn niemand sterben würde, würde es irgendwann ganz schön voll werden auf der Erde. Außerdem hätte das Leben keinen Sinn mehr, denn die Aufgabe ist es, etwas aus seinem Leben zu machen und das auf begrenzte Zeit. Das ist ähnlich wie bei einem Computerspiel: z.B. bei einem Autorennen fährt man auch nur auf bestimmte Zeit, man hat ein Ziel vor Augen und versucht, dieses Ziel zu erreichen (bei der Realität versucht man wohl eher davor wegzulaufen, aber mir fällt gerade kein besseres Beispiel ein). Wenn es kein Ziel gäbe, würde es irgenwann langweilig werden, wenn man immer wieder die gleiche Runde fährt. Jedoch ist der Tod laut zahlreicher Berichte von Menschen, die gestorben sind und wieder belebt wurden, nur ein Übergang. Es scheint irgendwie weiter zu gehen. Also sollte man nicht allzu traurig sein, dass man mal sterben muss, denn es macht ja auch ein wenig neugierig, wenn man von einer "anderen Welt" hört. Und fast alle diese Menschen, die schon "dort" gewesen sind, wollten am liebsten gar nciht mehr da weg. Also scheint es nicht so neagtiv zu sein. Wir haben von Natur aus Angst vor dem Tod, damit wir unser Leben nicht sinnlos wegwerfen, sondern darum kämpfen.

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen! Die Beiträge von den anderen oben würde ich besser ignorieren! Ich möchte ja nicht unhöflich sein, aber scheint, die haben echt gar keine Ahnung vom Leben. Sie denken viel zu einfach. Dabei ist das Thema aber alles andere als einfach!
_________________
Der Glaube ist nicht der Anfang, sondern das Ende alles Wissens.
Wünsche sind die Vorboten unserer Fähigkeiten.
(Goethe)
Allah(Gott) der Erhabene hat 1% von seiner liebe den Menschen gegeben und ohne diesen 1% würde der Mensch sich nie paren bzw. lieben, somit keine neue Generation.
Allah ist der einzige der kein Anfang und kein Ende hat. Sonst hat alles ein Anfang und ein Ende und das richtige Leben fängt erst nachdem Tod an!
Thanks
Hallo Hamza,

Zitat:
und das richtige Leben fängt erst nachdem Tod an!

Weisst du das, oder glaubst du das nur?

LG
Martin
Hallo Martin,
Ja genau ich glaub daran!!
Hamza!
Hallo Martin,
Ja genau ich glaub daran!!
Hamza!
Hallo Hamza,

ok! anke fuer die Antowrt.

LG
Martin
Hallo Marti,
zur welcher Religion bekennst du dich an?
Hamza

Forum -> Gott