Rückkehr zu Gott


liesel hat folgendes geschrieben:
So ist es nicht. Dem Bab fehlt da doch so einiges an Selbsterkenntnis. Alles Angst verbreitet kann nicht die Wahrheit sein. ♥


Ich glaube ja nicht, dass Du einen Gottesoffenbarer beurteilen kannst bezüglich seiner Fähigkeiten und Erkenntnisse, weil kein Mensch das wirklich kann.
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
liesel hat folgendes geschrieben:
Deas hat folgendes geschrieben:
"Alle Menschen kommen von Gott, und zu Ihm kehren sie zurück. Alle erscheinen vor Ihm zum Gericht. Er ist der Herr am Tage der Auferstehung, der Herr der Wiedergeburt und der Abrechnung, und Sein offenbartes Wort ist die Waage." Der Bab


So ist es nicht. Dem Bab fehlt da doch so einiges an Selbsterkenntnis. Alles Angst verbreitet kann nicht die Wahrheit sein. ♥


Nur steht da nichts von Angst. Ein Gericht soll wider die Wahrheit sein? Ziel eines Gerichts ist es die Wahrheit ans Licht zu bringen. Angst vor einem Gericht hat allenfalls derjenige der die Wahrheit verborgen halten will. Welche Erkenntnis soll dem Bab fehlen?
liesel hat folgendes geschrieben:
PapaLoooo hat folgendes geschrieben:

Wir Menschen sind eben nicht Krone der Schöpfung, sondern ein (temporärer) Teil von ihr.


Na wenn du dich da mal nicht täuschst. Die Wahrheit ist das das was du als Mensch siehst, der Schöpfer von allem ist. ♥


Du denkst der Mensch hat z.B. das Weltall erschaffen?
Andere Frage: Was meint der Bab im Anfangszitat genau mit "Wiedergeburt"? Wird das irgendwo in seinen oder anderen Bahaischriften genauer erläutert?
Cacau hat folgendes geschrieben:
Andere Frage: Was meint der Bab im Anfangszitat genau mit "Wiedergeburt"? Wird das irgendwo in seinen oder anderen Bahaischriften genauer erläutert?


Die englische Übersetzung, auf der die deutsche basiert, lautet wie folgt:

ALL men have proceeded from God and unto Him shall all return. All shall appear before Him for judgement. He is the Lord of the Day of Resurrection, of Regeneration and of Reckoning, and His revealed Word is the Balance.

Im Englischen klingt das nicht nach Wiedergeburt, zumindest nicht im Sinne der Reinkarnation. Ich denke damit dürfte die Belebung durch das Wort Gottes gemeint sein.
Cacau hat folgendes geschrieben:
Andere Frage: Was meint der Bab im Anfangszitat genau mit "Wiedergeburt"? Wird das irgendwo in seinen oder anderen Bahaischriften genauer erläutert?


Ich denke, es ist dasselbe gemeint, was Jesus unter Wiedergeburt versteht: durch die Erkenntnis des Wortes Gottes wird der Mensch geistig in einen anderen verwandelt, der daraufhin nach dem Wort Gottes und seinen Geboten lebt.
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Es ist tatsächlich die Erkenntnis durch den heiligen Geist, dass nicht die weltliche Stellung des Einzelnen ausschlaggebend ist, sondern letztlich unabhängig davon das Leben in und durch Gott!
liesel hat folgendes geschrieben:
PapaLoooo hat folgendes geschrieben:

Wir Menschen sind eben nicht Krone der Schöpfung, sondern ein (temporärer) Teil von ihr.


Na wenn du dich da mal nicht täuschst. Die Wahrheit ist das das was du als Mensch siehst, der Schöpfer von allem ist. ♥

Dann gilt das aber auch für jedes andere lebende Wesen.
_________________
Sind wir denn wirklich die heiligsten Wesen auf Erden?
>HIER KLICKEN<
Das 1. Buch Mose behauptet, Gott habe dem Menschen aufgetragen, sich die Erde untertan zu machen. Na denn man los.
PapaLoooo hat folgendes geschrieben:
Da liegst Du aber zu >>>niedrig<<<!
Und eben deswegen steht der Schimpanse dem Menschen nicht deutlich nach, was eine (mögliche) Seele betrifft.
(wie auch andere Tiere nicht)

Übrigens: Mich hindert nichts daran, Göttliches in Allem zu sehen!
Wir Menschen sind eben nicht Krone der Schöpfung, sondern ein (temporärer) Teil von ihr.


PapaLoooo, mit den Genen erfassen wir nur körperliches, aber nicht die Seele!

Sorry, ich ging davon aus das wüsstest Du!

"Übrigens: Mich hindert nichts daran, Göttliches in Allem zu sehen!"

Das glaube ich Dir. Aber auch das ist nicht sich die Schöpfung in ihrer Gesetzmäßigkeit zu erschließen.