Habt ihr schon mal mit Gott geredet?


Ich habe am eine grossen tag den Kreuzigt Tag im orthodoxischem mit Herrn Jesus Christus gesprochen.Es war unglaublich ,ich habe vorher den Namen chiren mehrmals verwendet und habe in benutzt ,dann aber habe ich aufgehört den Namen Chiren zu verwenden.Dann aber geschah etwas merkwürdiges ,ich schwöre hoch und heilig das dies die wahrheit ist.Ich bewundere Nostradamus Prophezeiungen und seien Centaurien über Chiren der zweite Christus der kommen soll .An diesem Tag dem Kreuzigt Tag träumte ich und sprach ziemlich lange mit dem herrn Jesus Christus.Zuerst träumte ich eine Kirche ich glaube es war in Rom so wie ich es sah in meinen Träumen da sah ich einene enormen Blitz Einschlag in der Tür und dann kam der Bischof oder der Pabst?Ich weiss es nicht er war in weiss .Dann wechselte sich der Film in meinen Träumen und dann sprach ich mit jesus im freinem das leichte Feuer das über die holzstücke brannte da sah ich ihn ,er sah mich an mit seinen blauen Augen und seinen lockeres Haar das lang war und sagt mir "siehst du wegen den machen die Menschen Kriege weil sie meinen Namen gebrauchen und im Kreuzzug gehne mein Bruder"an dass kann ich mich errinern.
Siehst du deswegen führen sie Krieg weil sie meinen Namen und in meinen Namen Krieg führen.Ich sagte was kann ich schon ändern Herr?
Er verschwand und sagte du wirst shen was du ändern kannst weil du es weisst chiren.Das sagte er mir.Am nächsten Tag ging ich in der Kirche und zündete Kerzen an,an diesem grossen Tag den Kreuzigt Tag.Unglaubliche Zufälle musste ich feststellen,na dann was solls ,wenigstens weiss ich die Lottozahlen.
Es brauchte viel Mut das ich das geschrieben habe aber ich habe es geschrieben ,ich wollte nur in Montenegro ein Fischerboot kaufen um dort leben zu können.Ich glaube an Zufälle weieseo ein Tip von mir ,weil mir Jesus Christus etwas über Nostradamus Prophezeiungen gesagt hat.Sehe www.newprophecy.net. unter wer ist chiren ?WHO I AM?Oder gebt in google Nostradamus chiren ein dann geht zum zweiten newprophecy.net.Ihr werdet ein Stuhl sehen,dieser Stuhl ist mit einer Flagge bezeichnet,das ist chiren s Flagge das Trojanische Blut .Wenn es Zufall ist dann flüchte ich nicht.
Hallo Lt. Ellen (Antwort von Agness)

hab erst jetzt etwas Zeit gefunden um zu antworten.
Danke auch Dir, dass Du Dir Zeit genommen hast und mir so ausführlich geantwortet hast.
Ich fand gut was Heiko in diesem Forum geäußert hat: "Gott hilft durch Leiden hindurch und nicht an Leiden vorbei" (oder so ähnlich)
Ich kann Leid nicht ertragen, nicht an mir selbst und auch nicht bei anderen Menschen. Not macht mich ohnmächtig.
Manchmal frage ich mich, wie lange ER dieses Leid noch zulassen wird, wie lange noch diese Qualen. Es gibt Menschen, die das Leid besiegen können, und es gibt welche die ihr ganzes Leben lang daran zu knabbern haben.
Die WARUM Frage stelle ich mir schon lange nicht mehr, sie bringt mich nicht weiter - ich frage mich nur WIE ?
Ich bin momentan etwas bedrückt, kann nicht so richtig mit IHM sprechen, hab auch keinen Grund für mein Schweigen oder doch?
Können wir auch mal Schweigen und Nichtstun? Ich fühl mich etwas ausgelaugt, weil ich so große Erwartungen an meine Beziehung zu Gott gesetzt habe. Ich wollte so viel mit ihm tun, doch am Ende siegte mein Ego und nicht sein Wille.
Wie schafft man eine gesunde Beziehung zu Gott aufrecht zu erhalten, wie schafft man mit ihm eine ständige Kommunikation zu haben, ohne selbst alles in die Hand nehmen zu wollen? Und wie schafft man durch Leiden hindurch zu gehen und sich selbst nicht zu zerstören (durch negative Gefühle und Lebenseinstellungen)?
Es sind eher rhetorische Fragen - Du/ihr müsst nicht antworten. Aber vielleicht habt ihr Erfahrungen die Du/ ihr mit mir/ anderen teilen möchtet.
Trost und Erfahrngen anderer beruhigen mich, weil ich nicht allein mit diesen Fragen stehe... Danke im Voraus...

Gruß Agness
Liebe Agnes,

eine interessante Frage stellst Du da:

Zitat:
"Wie schafft man eine gesunde Beziehung zu Gott aufrecht zu erhalten...?


Ich denke, wir alle zweifeln oft und fragen uns:
Warum? Warum ich? Andere haben es doch leichter - warum also ich?
Mir geht das genauso und dann werde ich auch böse und sage Gott, was ich fühle und denke.

Sehr oft kommen dann diese klugen Sprüche:
"Wen Gott liebt, den straft er!" oder "Niemand bekommt mehr als er tragen kann!"
Toll - liebt mich Gott so sehr, kann er mich nicht ein bißchen weniger lieben oder ich kann auch nicht so viel tragen.

Ich habe den Brief des Jakobus als meinen Lieblingsbrief in der Bibel erkoren. Der tröstet mich dann ein bißchen.

Vielleicht ist es aber auch so, wir sind nicht den Weg gegangen, den wir sollten und Gott greift ein und schiebt uns dahin, wo er uns haben will. Aber unser Ego ist uns im Weg (stellte ich auch schon fest) und das macht, was es will. Aber Gott ist hartnäckig - er will etwas von uns.

Naja, das sind so meine Gedanken, mal sehen, was Du dazu meinst.

Alles Liebe Engeljani
_________________
Edel sei der Mensch, hilfreich und gut. (Goethe)
Mann muss doch nicht betten um an Gott zu glauben nur der Glaube zählt.
@ Pharao

Na, dann beherzige mal bitte Deinen klugen Spruch!

Engeljani
_________________
Edel sei der Mensch, hilfreich und gut. (Goethe)
Danke Engeljani,
ich werde mir die Tage mal den Jacobus Brief vornehmen. Ich hab vorher in meinem Leben definitiv einen Weg gewählt, der mich auf Dauer zerstört hätte. ER hat mich durch eine schlimme Krankheit zum Nachdenken gebracht. Heute bin ich dankbar dafür, doch die Sorge, es könnte wieder kommen, ist groß. Ich bin eben menschlich und durch Sünde von IHM getrennt, aber ich weiß dass seine Gnade groß ist, nur will ich es dauerhaft spüren können... Ich will seine Zusage in meinem Herzen für immer fühlen. Will nicht mehr Zweifeln! denn durch Zweifel beeinträchtige ich die Beziehung zu Gott, die mir so wichtig ist.
Danke nochmal für dein Feedback!
Gruß Agness
Leute das ist wie eine Studie die ich gelesen habe 1000 Leute haben nah Todes Erfahrungen gemacht.Der eine sieht ein Tunnel ,der andere sieht sich selber ,manche sehen verstorbene ,und einer sieht das Licht das als jesus christus bezeichnet ist.Warum für alle zeigt sich der Herr nicht jedem und spricht nicht mit ihm?Genau das ist diese Frage .gott kennt uns und unsere Vorhaben sogar unsere Geheimnisse.Er kennt uns in und auswendig.Nur wurde die Evolution durch wissenschaft ergänzt ,dass man gott nicht beweisen kann das er wirklich existiert.Glaube und Tatsache wurden auseinandergelegt.Sogar dieses Licht kann man Beweisen dass näher kommt und die Stimme die durch das Licht kommt nicht.Gott ist wie ein Held der seine MASKE NIEMALS ABZIEHT.Darum können sie seine Existenz nicht beweisen,weil er nichts dafür will.
tschuldigung für Schreibfehler,meine Tastatur spinnt ,muss sie einstellen.

Forum -> Gott