Leihenpriester - Leiharbeiter GOTTES


Leihenpriester können zu Leiharbeiter GOTTES werden.

Der Papst beklagt bei seinem Besuch in München den katastrophalen Priestermangel in Deutschland.

Lieber Vater von Rom - es gibt hier doch viele Gründe zum persönlichen Nachdenken.

Die Kirche GOTTES sollte attraktiver gestaltet werden - irgendwie sind wir noch von gestern. Ich kenne noch aus meiner Jugendzeit den Jugendgottesdienst - der lebendig, zeitnah und modern gestaltet war mit Musik, Trommeln und Tanzen. Einfach super! Leider kennt die Kirche auch hier nur ihren Jahresrhythmus - jeder Tag ist verplant. Und es hat ja auch Jahrhunderte gedauert den Lateinischen Gottesdienst umzustellen bzw. bis sich der Priester symbolisch der Gemeinde öffnete und nicht mehr mit dem Rücken zu seiner Kirche stand.

Eine Neue Zeit fordert Eine Neue Junge Kirche mit JESUS.

Lieber Papa DU solltest Deine Kirche auch für Leihenpriester ÖFFNEN als Neue Offenbarung.

Lass bitte Deine Prieser erstens auch heiraten, dann erkennen sie auch die Probleme in unseren Familien auch bei sich zuhause. Wir haben Familie mit Kindern - dazu gehören Auto, Bausparvertrag, Lebensplanung, Urlaub, Träume, leider auch Arbeitslosigkeit, Ehescheidung etc.- Zukunft ist mit GOTT und Kirche und wir zahlen teuer Steuern auch Deine Kirchensteuer. Dein Besuch in München hat nach ersten Hochrechnungen eine zweistellige Millionensumme gekostet.

Leihenpriester oder LeihenpriesterINNEN, die z.B. tagsüber bei Opel oder Spam mit den Arbeitern am Band arbeiten - und für die Probleme auch in der Firma dann ansprechbar sind - wäre doch auch eine Idee. So werden Deine Priester dann auch zu Arbeitern mit und für den Herrn bei seinen Arbeitern. Der Priester erfährt dann doch auch hier ganz Praxisnah die Probleme und kann auch so besser urteilen. Die Seele GOTTES wir so zur geistigen Nahrung für deine Arbeiter.

Öffne Deine Kirche auch für die Frau - wir kennen Maria in der Bibel - wir kennen Maria in der Sure 19 im Koran - wir kennen Maria Magdalena als Sünderin.

Auch der Heilige Geist ist doch vielfach Weiblich. Frausein ist Leben mit Geburt - also wird doch dann auch Deine Kirche Lebendig und bei Deinem Gottesdienst wollen Frauen ja auch diesmal ein Kind gebären. Bitte fange diese Neue Idee der Frauen doch auf!

Vielfach stehen leider Deine Priester nach Verfehlungen - heimliche Heirat oder Priester-Kinder - mit absoluten leeren Händen da. Verstossen aus der eigenen Kirche. Dual bzw. BI-när wie die BI-bel selbst als - Beruf und Priester - haben Sie hier die Chance doch Echte Arbeiter im Weinberg GOTTES zu werden. Ein Job bei Spam und ein Job beim Herrn! Und Kirchensteuer zahlen sie auch - also refinanzieren sie sich ja auch selbst in Deiner Kirche.

Und es findet dann auch endlich eine Ökumene von Unten statt - ein Priester bei den Arbeitern von der Katholischen, Evangelischen, Orthodoxen, Muslimischen etc. - Glaubenspartei GOTTES. Eben dann Eine Weltkirche in der einen Firma GOTTES - ganz nah.

Also mal nachdenken hinter den Mauern vom Vatikan. Nicht nur diese Doktrine aus dem Vatikan, wo uns wirklich manche Glaubensüberzeugung fehlt.

Danke Benedikt - Öffne Deine Kirche! Wir LIEBEN DICH dann noch mehr!

biogral-micha&friends
Hallo biogral,

schreib' das doch als offenen Brief an den Papst oder lass' es ihm
sonstwie zukommen! Ich glaube nicht, dass er dieses Forum liest

LG, Minou
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten

Forum -> Gott