Meine große Liebe


Zitat:
Bin bisher Christin, aber durch meine große Liebe und meinen Verlobten, der derzeit noch in Marokko lebt, habe ich mit sehr intensiv mit dem Islam auseinandergesetzt und für mich festgestellt, dass es das ist, was ich eigentlich schon immer gesucht habe.


Interessante Darstellung - Du hast also einen Verlobten (Deine große Liebe) - und nun hast Du festgestellt, dass der Islam das ist, was Du schon immer suchtest.

Reicht Dir Dein Verlobter nicht und ist er dann noch Deine große Liebe?
Du hast also in Wahrheit eine Religion gesucht und einen Mann gefunden? Verstehe ich das richtig?

Was bist Du denn für eine Christin - also welche Konfession? Und wie stehst Du als Christin zu Gott, Jesus und der Bibel?
Und da Du den Koran nun kennst und auch die verschiedensten Verhaltensweisen von muslimischen Männern, wirst Du ja Unterschiede erkannt haben und sicher auch die herrschenden Verhältnisse in Marokko kennen.

Wie habt Ihr Euch denn kennengelernt? Ziehst Du dann irgendwann nach Marokko oder zieht er nach Deutschland?

mvg Baldur
_________________
1Joh 4,8: "Wir haben die Liebe, die Gott zu uns hat, erkannt und gläubig angenommen. Gott ist die Liebe, und wer in der Liebe bleibt, bleibt in Gott und Gott bleibt in ihm."
Zitat:
@ pharao lies mal die Bibel und lies mal dann den vers wenn eine frau uneheliches sex hatte was dann der mann ! mit der frau tun soll !


Was hat Jesus denn dazu gesagt?

Er hat die Steinigung einer Ehebrecherin unterbunden!

Aber Du findest die Steinigung ja gut. Viel Spaß!
Hi.

Walli meinte, dass sie einen Muslimischen Ehemann bekommen hat.
DADURCH hat sie sich sehr intensiv mit dem Islam beschäftigt.

Sie ist nicht WEGEN ihren Mann Muslima geworden.
Sondern weil sie sich mit dem Islam beschäftigt hat
@Nikko

Woher weißt Du was Walli meinte? Sprichst Du jetzt für Sie.
Denn so ist es z.T. Deine eigene Interpretation.
_________________
1Joh 4,8: "Wir haben die Liebe, die Gott zu uns hat, erkannt und gläubig angenommen. Gott ist die Liebe, und wer in der Liebe bleibt, bleibt in Gott und Gott bleibt in ihm."
Ich weiss es, weil ich dies aus den Sätzen heraus erkannt habe.
Und richtig gelesen habe.