Kommen Spendengelder auch wirklich gut an?


(Anm: Beitrag geteilt aus http://www.geistigenahrung.org/ftopic2059.html )

Hallo Luna,

Luna hat folgendes geschrieben:
Mal etwas anderes, glaubt Ihr die Hilfe , die in Form von Spendengeldern einging kommt auch wirklich gut an und wird wirklich richtig eingesetzt ?
Zwar denke ich nicht, dass diese Gelder irgendwo versickern, mir geht es wirklich darum, das es der Hilfe dient.


Mit Sicherheit. Ich glaube daß die Liebe, mit der diese Gelder gespendet werden, sehr viel mehr bewirkt als die Summe selbst. Wir sehen ja anhand dieser Katastrophe, wie schutzlos wir Menschen eigentlich sind, wenn es wirklich darauf ankommt. Die ist eine Naturkatastrophe. Wieviele Katastrophen sind menschengemachte Katastrophen!

Diese Flut weltweiter Hilfsbereitschaft, ohne Beispiel in der bisherigen Geschichte des Planeten, schafft in den Herzen ein weltweites Zusammengehörigkeitsgefühl. Etwas, was durch gegenseitige Kritik, Mißtrauen und Mißachtung aus der reinen Betrachtung des Lichtes der Einheit nicht möglich schien, ist nun, angesichts der Katastrophe, doch gekommen. Wir sehen, es geht. Die Frage ist, wieviele Katastrophen dieser Art brauchen wir noch, um zu sehen, daß wir alle Brüder und Schwestern sind? Eines bin ich sicher: Irgendwann werden wir es wissen.

Und deshalb bin ich wirklich davon überzeugt, daß die zärtliche Liebe, die in jeder kleinen Summe zum Ausdruck kommt, das wirklich wertvolle ist, auch an Hilfe, und auch, an konkreter Hilfe.

Alles Liebe von Yojo.
_________________
"Es ist die Sehnsucht Gottes an diesem Tage, alle Menschen als eine Seele und einen Körper zu betrachten" (Bahá'u'lláh)
Hallo Yojo,

danke, dass Du das Thema noch einmal aufgegriffen hast.

Einfach schön, wie die Menschen ihre Anteilnahme zeigten und noch immer zeigen.

Als ich von der Katastrophe Sonntag morgens gegen 6.00 Uhr hörte, war von 500 Toten die Rede.... wer hätte mit einem solchen Ausmaß gerechnet... da kamen mir dann die von Menschen gemachten Katastrophen in den Sinn, dieses sinnlose gegenseitige Abschlachten, morden.... aber auch die leidgeprüften Völker, welche durch Kriege leiden, dürfen nicht vergessen gehen, werden sie bestimmt auch nicht, es gibt so viel zu tun, manchmal schwirrt einem der Kopf....

Die gespendeten Gelder kommen ja direkt zu den Hilfsorganisationen, das ist beruhigend. Aber was die Regierung so bereitstellt, bleibt aus Erfahrungsberichten der Organisationen oft nur eine zugesagte Zahl .


Und aus Beslan kam auch eine Spende ! Ich weiß den Betrag nicht mehr genau, ist auch nicht so wichtig, alleine dass sie, obgleich selbst mit Leid überzogen, gespendet haben !

LG
Luna