Darf man den Islam überhaupt noch kritisieren?


Hallo shoshana,

Interessant. Bist also wie ich wissbegierig.

Er ist überall da, wo es Juden, Christen, Moslems gibt, vor allem in Jerusalem/Israel. Ich bin dabei, ihn zu Gründen, mit eigenem Verlag und so.
_________________
JCIV: Jüdisch-Christlich-Islamischer Verein
Shalom für Juden, Pax für Christen, Selam für Moslems, Peace für Bahá'ís und Frieden auf Erden!
Liebe Shoshana!

Es ist nicht meine Absicht Dich in Frage zustellen.
Aber ich finde mein Provokationen fruchten langsam. Denn Du fängst langsam an mit Deinen Worten zusprechen/schreiben. Leider ein bißchen angegriffen aber das nehme ich gerne in kauf, wenn Du aus Dir rauskommst.
Soll ich Dir sagen was Du für mich bist.
Im besten Fall ein Botschafter Gottes, eine Ergänzung meines SEINS, ein Glaubensschwester, die mir ihren Glauben mit ihren eigenen Worten Zeigt. Die mir ihre Welt der spiritualität Zeigt. Ich will kein wandelndes Lexikon. Ich will Leben ich will an Dein Gelebten Glauben Teil haben. Ich will Deine ganz persönliche Sicht der Dinge.Ich will Dich erkennen in dem was Du bist. Wenn Du dazu bereit bist werde ich Dir alles geben was ich habe. Wenn Du Deinen Weg im glauben gehst dann ist das So und wird immer so sein daran kann ich garnichts ändern, weil es aus GOTT kommt. Worum ich Dich BITTE ja anflehe ist, die Worte der Heiligen Schrift in Dir in Deiner Welt für mich Lebendig werden zulassen. Bring es für mich auf den Punkt, den womöglich sehe ich in den Zitaten was anderes als Du.
Wenn es sein muss sei Zornig auf mich. Ich werde Dich lieben wenn Du das niedergeschriebene Leben in der Heiligen Schrift für mich in Dir zum Leben erwachen lässt.
Ich kann garnichts Kritisieren wenn es aus Dir kommt, denn Durch Dich wird Gott lebendig. Ich kann Dir, wenn Du mir Deine Welt zeigst meine zeigen und wir können uns erkennen.
Lass uns mit dem Herzen diskutieren, lass uns mit dem Herzen mit einander Ringen und Kämpfen, ohne Hass, Angst und verletzte Eitelkeiten.
Glaubst Du das Jesus überzeugt hätte, wenn er soviel Zitiert hätte wie Du. Jesus war Leben und das hatt ER gelebt auch mit seinen Worten. Jesus hat die Tora für seine Menschen durch sich in Gott übersetzt. So das es auch der Dümmste verstanden hat. Das ist Gnade!!! Ja sogar der Taube verstand Jesus. Ich flehe Dich an, mich zuverstehen, denn wenn Du es nicht tust, ist Dein Herz schon verstockt!

In aufrichtiger LIEBE ISA!
Liebe Isa,

Ich verstehe dich sehr gut und habe Dich nie als feindselig empfunden noch ein solches Gefühl in mir je gehabt, im Gegenteil.
Was Du jetzt sagst, habe ich gestern abend genau so überlegt.
Du hast mir ja Impulse gegeben, ohne welche ich manches nicht hätte so darstellen können, wie ich es mit Deiner Mitarbeit getan habe.

Das ist ja das Wesentliche, wenn wir den Dingen auf den Grund gehen möchten und verstehen wollen, - dass wir von allen Seiten her schauen. Darum setzen wir uns ja a u s e i n a n d e r, nehmen also eine gewisse Distanz zueinander ein, damit wir etwas nicht aus der gleichen, sondern aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten, und das ist wichtig, denn nur so kann ein grosses Ganzes überhaupt erfasst werden.

Und meistens sind ja nicht nur zwei Seiten in Betracht zu ziehen, da gibt es dritte, vierte und noch mehr Seiten, Längen und Breiten, Höhen und Tiefen.

Es kann dürfen also nicht 'Kurzschlüsse' gezogen werden.

Beispiel eines 'Kurzschlusses':
5 + 3 = 3 + 5 --> stimmt
Ein Pudel ist ein Hund = Ein Hund ist ein Pudel --> stimmt nicht!

Danke, dass Du auch dabei bist ISA, in diesem wichtigen Prozess der Aufklärung.

In Liebe
Shoshana
_________________
Weg zur Wahrheit
Eines muss ich Dir doch noch sagen:

Jesus hat in seiner Jugend die meiste Zeit damit zugebracht, die Schriften des Alten Testamentes zu studieren und was er tat und redete ist das, was er daraus erkannt hat. Er hat darin sich selbst, als den verheissenen Messias erkannt und ist diesen, seinen Weg gehorsam bis in den Tod am Kreuz durch alle Leiden hindurch und allen Widerspruch erduldend, gegangen, bis er sagen konnte: "Es ist vollbracht!".

Er hat bis dahin nicht wenig zitiert, von dem, was geschrieben steht, ebenso seine Jünger, die Apostel, denn die Propheten, die Apostel und Jesus sind die Grundlage des Hauses Gottes. Im Eckstein Jesus, der von den Bauleuten verworfen worden war, IN IHM ist alles zusammengefügt, und wir werden auferbauet durch gegenseitige Handreichung und Dienstleistung gemäss den uns verliehenen Gaben, zu einer Behausung Gottes im Geist.
_________________
Weg zur Wahrheit
Vielen Dank Shoshana!

Ich denke wir kommen uns langsam näher. Mir liegt es nicht nahe die Schöpfung Gottes und jedweder Glauben für ander Infrage zustellen.
Auch bin ich absolut davon Überzeugt, das Du tief und viel in der H.-Schrift Studierst ja sogar in ihr lebst. Das haben die meisten von uns gemeinsam.

Mir ist zutiefst Bewußt welchen Weg Jesus gegangen ist. Er hat aber in seiner Ausführung nie ein Zitat der Tora für sich stehen lassen. Selbst Gleichnisse hat er seinen Jünger erläutert.
Ich stell mir nur manchmal vor, wie Du im angesicht mit Menschen redest. Denn wenn Du soviel ziterst im mündlichen Wort, so kann ich mir vorstellen, dass Dir bald keiner mehr zuhört.
Die H. Schrift kennen viele Menschen selbst. Aber wie lebst Du sie, wie ist Deine Sicht der Dinge aus Gott,das wollen die Menschen erfahren.
Wenn Du Deine zugewiesene Aufgabe von Gott darin siehst viel zu zitieren, so soll es sein. Wenn Du damit aufklären willst, so soll es sein. Und ist gut so. Aber ich denke Du bist viel viel mehr als die Wandelnde Schrift. Denk einfach mal über meine Worte nach. Sie sind auf keinen Fall Böse oder zünisch gemeint.
Ich hoffe trotzeden das unsere zusammentreffen gute Früchte tragen werden.

In Liebe ISA!
Hallo Isa,

Mir kommt shoshana auch schon wie ein "wandelndes Lexikon" vor.
Sie darf auch ruhig ihre Meinung zu ihren Zitaten sagen.
_________________
JCIV: Jüdisch-Christlich-Islamischer Verein
Shalom für Juden, Pax für Christen, Selam für Moslems, Peace für Bahá'ís und Frieden auf Erden!
Liebe Shoshana liebe Freunde!

Mein Netbook war zwei Wochen kaput. Ich will nicht erzählen wie ich mich mit einen alten Ersatz PC rumgequält habe. 10 Minuten um ins Netz zu kommen mindesten 3 min bis sich eine Seite aufgebaut hat und mindestens 10 sekunden bis ich wieder unabsichtlich raus war. Ich habe einen Beitrag fast fertig gehabt und schwub weg war er.
Lustig nicht. Und wer hat mich dabei die ganze Zeit gequält. Die liebe Shoshana:o) Ellen lange Zitate für die ich garkeine Zeit hatte, weil ich jeden Moment rausfliegen konnte. Und ich wollte sehen!!!
Aber jetzt wo alles schnell geht und ich die relative Zeit durch die schnelligkeit habe, sehe ich das Ausmaaß Deiner Publikationen liebe Shoshana. Ich hatte vorher nur 10% gesehen und habe schon so an Dir rumgemeckert. Uijuijui Du haust es schon raus.
Aber hey: Ich hatte recht in Dir steckt was, dass mit den Pudel- Klasse!!! Habe ich heute morgen auch nicht gesehen obwohl ich hier war.
Ich denke wir sollte uns darauf einigen Du Zitierst und ich meckere:o)
Wie nen altes ehepaar:o)
Und Shoshana ich finde es Klasse wenn Du aus Dir raus kommst. Also nimm es mir nicht übel wenn ich Dich dann und wann provoziere. Denn Dein Glauben ist viel viel mehr in Deiner Person als wo anders.
Die Schrift kennst Du auswendig und ich auch. Also auf ein neues Shoshana!
Vieleicht treffen wir uns woanders wieder!

Lieben Gruss ISA!