Der beste Albtraum seit Langem (Action!)



Albträume...
... mag ich nicht
0%
 0%  [ 0 ]
... find ich aufregend
40%
 40%  [ 6 ]
Ich kann auch ohne sie leben
60%
 60%  [ 9 ]
Stimmen insgesamt : 15

Ich merke mir Träume besonders gut, wenn ich am Nachmittag ein kleines Nickerchen mache (PowerNapping wie man so schön sagt ).

Also ich bin mit dem Auto sehr schnell gefahren, hab kurz am Radio gedreht und schaute kurz mal nicht auf die Strasse und als ich dann wieder rausschaute, war ich gerade dabei mit voller Wucht links gegen ein Riesen-Gebäude zu krachen, dann hab ich natürlich versucht das Lenkrad nach rechts zu drehen - aber das Lenkrad war blockiert und ich wusste in der Sekunde das ist das Ende. Plötzlich ist dann jemand auf mein Auto von vorne gekraxelt und wollte mich retten und war dann wieder weg. Kurz vor dem großen Krach bin ich leider aufgewacht Schade. Immer wenns interessant wird, ist es aus.

Aber es war echt cool: Die Geschwindigkeit, die Wucht, die plötzlche Überraschung der Lenkrad-Blockade, dann die große Angst, dass es gleich aus sein könnte... einfach Action pur! Manche Träume sind total aufregend. Auch wenns eigentlich Albträume sind, gefallen mir solche Träume sehr.

Wie ist bei Euch? Habt Ihr auch Albträume, die Euch gefallen?
_________________
"Die Trübsale dieser Welt gehen vorüber, und was uns bleibt, ist das, was wir aus unserer Seele gemacht haben." Shoghi Effendi
Bei mir wars letztens auch soweit, seit langem mal hab ich mir merken können was ich geträumt habe.
Ich war in unserem alten Studentenheim in Rumänien und dann ging das Erdbeben los so das das Ganze Haus wackelte, aber heftig so das ich glaubte die alten Plattenbauten müssten jeden Moment ineinanderstürzen wie ein Kartenhaus.

Interessant weil ich das vor über 12 Jahren wirklich fast so erlebt habe.
Ob das wohl Angst vor meinem eventl. bevorstehenden Einsatz in Indonesien Sumatra ist? Oder verarbeite ich nur Eindrücke aus den schrecklichen Bildern im TV?
_________________
Why not try Peace for a while,
if we don't like it, we can always go back to war.

Abdu'l Bahá
Hallo ihr lieben,

vor Jahren träumte ich einmal, daß ich von einem Tiger angesprungen wurde, der mich auffressen wollte. Ich wachte auf. Gerade noch rechtzeitig, hatte einen wichtigen Termin, und hätte ohne den hungrigen Tiger verschlafen...

manche Alpträume sind aber nicht so pralle. Kommt immer drauf an, ob es "lustig ist" (wie der tiger), oder etwas ernstes. Aber jeder Traum hat etwas gutes, man muß es nur richtig deuten.

Alles Liebe von Yojo
_________________
"Es ist die Sehnsucht Gottes an diesem Tage, alle Menschen als eine Seele und einen Körper zu betrachten" (Bahá'u'lláh)
Da fällt mir auch ein Traum ein - ist schon viiiele Jahre her -
lange bevor's noch diese lebendigen Mumien im Fernsehen gab...

Ich irrte durch die Gänge einer Pyramide, und plötzlich war mir so eine
Mumie auf den Fersen. Ich lief davon - vor mir begann sich eine Tür zu
schließen - ich machte einen Hechtsprung durch, die Türe schloss sich
hinter mir - kurz darauf war die Mumie aber wieder da. Wieder konnte
ich gerade noch durch eine sich schließende Tür entkommen...
Das wiederholte sich ein paarmal, bis ich's dann mal doch nicht schaffte
Ich drehte mich um, sah der sich nähernden Mumie ins Gesicht - und
lachte erleichtert auf - lachte, lachte so laut, dass ich davon aufwachte.
Irgendwie hatte sie plötzlich allen Schrecken verloren...
..mir fallen gleich zwei ein:

Den einen hatte ich mit 15 Jahren, also schon ziemlich lange her.
Ich stand vor einem Gittertor, dahinter war ein unglaublich schönes Licht und sehr schöne Vegetation, Blumen, die ich noch nie gesehen habe, das Tor war verschlossen. Der Traum faszinierte mich so sehr, dass ich damals versuchte, es zu malen, gelang mir aber nicht so recht....was es zum (schönen) Albtraum werden ließ, war, dass in dieser Nacht die Sirene auf unserem Haus gegenüber anging, eigentlich eine Lautstärke , die Tote weckt. Ich hörte sie nicht, alle erzählten davon nur ich hatte es nicht gehört...wer weiß, vielleicht stand ich vor dem Himmelstor und wurde wieder zurückgeschickt ?

Der andere war heftig.
Meine Mutter und ich waren bei meinem Vater im Krankenhaus, er lag im sterben. Im Traum dachte ich, das kann nicht sein, er ist doch schon gestorben. Er sah mich an und sagte zu mir: bitte laß' mich gehen. Er weinte.
Als ich wach wurde, wußte ich was es zu bedeuten hatte. Ich hatte mir nach seinem Tod so sehr gewünscht, er möge doch wieder kommen, habe ihn so daran gehindert, sich zu "entfernen".
Ich nahm zweimal Abschied von ihm und seit diesem Traum, habe ich ihn losgelassen.

So richtige Albträume hatte ich auch schon, aber die sind es nicht wert, sie zu schreiben, weil sie mir Angst machten, dann lieber diese beiden hier, weil sie doch etwas Gutes hatten.

LG
Luna
Hallo,

kennt Ihr den Film "28 Days after"? Es ist so eine Art Horrorfilm. Jedenfalls, habe ihn mir abends angeschaut und in der selben Nacht passierte nichts. Allerdings in der nächsten Nacht hatte ich wegen den Film Albträume, war auf der Flucht, kloppte mich mit Zombies und so... Weiß nur, dass ich in diese Nacht wegen den Albtraum/träume nicht richtig schlafen konnte.
Also Horrofilme/Psychothriller (die noch ärger sind als Horrorfilme) schau ich mir gar nicht mehr an.

Als ich jünger war, hab ich mir alles angeschaut, aber wozu soll man sich diesen Stress antun. Früher oder später hat das sicher keinen guten Einfluß auf die Seele.

Es gibt ja so viele tolle Komödien & Action-Filme...
Bin auch kein Fan von Horror- oder Psychofilmen, wenn, dann sehe ich mir sehr selten sowas an bzw. nur Bruchteile.

Komödien, Action-Filme u. ä. ist
...Horror gibt`s schon genug,...muss ich mir nicht auch noch im Glotzofon `reinziehen...
Ich hatte letztens das Vergnügen.


Hatte Krieg der Welten gesehn und dann nachts wirklich von diesen Riesen viechern geträumt die alles Weglasern und ich versuchte immer abzuhauen usw und dann versteckte ich mich wie im Film in som Keller was aber nix brachte. Ich hatte ein richtig beängstigendes gefühl bei dem Traum und gerade als son Laser auf mich zu kam (der mich ja dann in Fetzen gerissen hätte innerhalb von Sekunden) wurde ich wach Schweißgebadet im nachhinein fand ichs lustig aber während dessen eher weniger.

Aber von Filmen träum ich sehr selten hab schon schlimmere Filme gesehn ohne davon geträumt zu haben war wohl zufall