Fragen an die Muslime


Hallo,

ich habe ein paar ernstgemeinte Fragen an Euch und höffe, dass Ihr sie beanzworten könnt und werdet.

Woher weiß man, dass der Koran unverälscht und von Gott ist?

Gibt es im Koran Widersprüche?

Was ist der Unterschied zwischen Schia und Sunniten?

Haben Schias einen anderen Koran?

Was ist ein Alevit?

Dürfen Muslime Andersgläubige hassen oder/und töten?

Was ist ein Mujahedin?

War Mohamed so, wie er in Ibn Ishaqs Biographie dargestellt ist?

Hatte er eine 9- jährige Frau?

Wie sehr kann man sich auf die Sunna verlassen und kann ein Muslim ohne sie leben und ins Paradies kommen?

Warum gibt es Strafen z.B. für den Abfall vom Islam und das Töten bei Ehebruch?

Wie ist die Rolle der Christen, Juden, Homosexuellen im Islam?

Gibt es einen islamischen Staat in der heutigen Zeit?

Werden Selbstmordattentate vom Islam gerechtfertigt?

Muss man sich in einem ausserislamischen Staatssystem unterordnen?

Wie kommt man als Muslim ins Paradies?

Wenn mir weitere Fragen einfallen, werde ich sie stellen.
hallo Pax,
ich Denke das dir schon viele Brüdern und Schwestern viele deiner fragen beantwortet haben da du diese fragen nicht zum erstenmal stellts. Aber wenn du noch mehr über den wahren Islam (Sunniiten) wissen möchtest gebe ich dir den Rat und gehe zur Moschee dort werden dir inshallah( wenn Gott es will) alle fragen beantwortet. Keine angst die hassen keine Andersgläubigen.

bye bye
Selam Pax!

Ich will mir mal Zeit nehmen, aus der Nur-Koran-Sicht zu antworten, so ehrlich wie es mir nur möglich ist:

Zitat:
Woher weiß man, dass der Koran unverälscht und von Gott ist?


Anhand der vielen Dokumente, die meist in Museen und zu vergleichen sind, findet man eine grosse Übereinstimmbarkeit. Zuzüglich zu diesen Dokumentvergleichen haben wir den 19er Code.

Ein Beispiel des perfekten Schutzes stellen die einzelnen Buchstaben am Anfang gewisser Suren dar.

Sure 2 ist eine initiierte Sure, welche mit den Initialen "Alif", "Lam" und "Mim" beginnt.

Zählt man diese einzelnen Buchstaben, die in Sure 2 Bakara vorkommen zusammen, so ergibt sich ein Total, das mit der 19 teilbar ist.

Weitere Tatsachen (und somit Beweise der perfekten Unversehrtheit des Korans):

Das Koranische Initial "Q" (Qaaf)

Sure 42 und 50 haben dieselbe Anzahl an Qs, nämlich 57 und 57. Das war der erste Hinweis, dass ein mathematisches System im Koran existieren könnte.

Sura 50 heisst "Q," initiiert mit "Q," und der erste Vers lautet: "Q, und der glorreiche Quran." Dies indiziert, dass "Q" für Quran steht und die totale Anzahl der Qs in den zwei Q-initiierten Suren repräsentieren die Anzahl der 114 Suren im Koran (57+57 = 114 = 19x6). Diese Idee wurde verfestigt durch den Fakt, dass "Der Koran" im Koran 57 mal vorkommt.

Der Koran wird in Sura "Q" als "Majid" (glorreich) beschrieben und das arabische Wort "Majid" hat ein numerisches Wert von 57: M (40) + J (3) + I (10) + D (4) = 57.

Sura 42 besteht aus 53 Versen und 42 + 53 = 95 = 19x5.

Sura 50 besteht aus 45 Versen und 50 + 45 = 95, das gleiche Total wie in Sura 42.

Wenn man den Buchstaben "Q" in jedem "Vers 19" durch den Koran hindurch zählt, so ergibt sich eine Summe von 76 Qs (19x4). Hier eine Zusammenfassung mit den Q-relativen Daten:

1. Die Häufigkeit von "Q" in Sura "Q" (Nr. 50) ist 57, 19x3.
2. Der Buchstabe "Q" kommt im anderen Q-initiierten Kapitel (Nr. 42) genau gleich viel vor, 57.
3. Das Total der Anzahl Qs in den beiden Q-initiierten Kapiteln ergibt 114, welches der Anzahl der Kapitel des Korans gleicht.
4. "Der Quran" wird im Koran 57 Mal erwähnt.
5. Die Beschreibung des Korans als "Majid" (glorreich) entspricht sich mit der Häufigkeit an Vorkommnissen des Buchstaben "Q" in jedem der Q-initiierten Kapiteln. Das Wort "Majid" hat einen numerischen Wert von 57.
6. Sura 42 besteht aus 53 Versen und 42 + 53 = 95 = 19x5.
7. Sura 50 besteht aus 45 Versen und 50 + 45 ergibt ebenfalls 95, 19x5.
8. Die Anzahl der Qs in allen Versen mit der Verszahl "19" durch den Koran hindurch ist 76, 19x4.

Flüchtige Einblicke in die mathematische Komposition des Korans begannen zu abzeichnen. Z.B. wurde festgehalten, dass die Leute, die Lot nicht geglaubt hatten, in 50:13 erwähnt werden und im Quran 13 mal vorkommen - 7:80; 11:70, 74, 89; 21:74; 22:43; 26:160; 27:54, 56; 29:28; 38:13; 50:13; und 54:33. Sie werden konsistent mit "Qawm" in Verbindung gebracht, mit der einzigen Ausnahme in der Q-initiierten Sura 50, wo sie mit "Ikhwaan" referiert werden. Es ist offensichtlich, dass wenn das reguläre, Q-enthaltende Wort "Qawm" gebraucht worden wäre, die Zahl der Buchstaben Q in Sura 50 nicht mehr 57, sondern 58 wäre und das ganze Phänomen würde wieder verschwinden. Das Verändern eines einzigen Buchstabes würde das System zerstören.

Ein anderes, relevantes Beispiel ist die Referenz zu Mekka in 3:96 als "Becca"! Diese merkwürdige Schreibform der Stadt Mekka hat die islamischen Gelehrte für viele Jahrhunderte beschäftigt. Obwohl Mekka im Quran in 48:24 korrekt geschrieben wird, wird der Buchstabe "M" mit einem "B" ersetzt (in 3:96). Es erübrigt sich die Frage nach dem mysteriösen "B", wenn man weiss, dass Sure 3 eine M-initiierte Sure ist. Wäre der korrekte Buchstaben "M" verwendet, so würde die Zahl der "M" vom Code des Korans abweichen.

Zitat:
Gibt es im Koran Widersprüche?


Widersprüche basieren meistens auf Verständnisfehler. Für mich ist es klar, dass der Koran von Gott ist, allein durch das 19er-System. Dennoch ist es sehr hilfreich, sich mit den "sogenannten Widersprüchen des Korans" zu befassen, weil man dadurch den Koran viel intensiver herausfordert, als die durchschnittliche Masse.

Zitat:
Was ist der Unterschied zwischen Schia und Sunniten?


Du meinst Schiiten und Sunniten?

Hier wurde diese Frage bereits beantwortet:

http://www.geistigenahrung.org/ftopic17998.html

Zitat:
Haben Schias einen anderen Koran?


Soviel ich weiss nein.

Zitat:
Was ist ein Alevit?


http://de.wikipedia.org/wiki/Alevit

Zitat:
Dürfen Muslime Andersgläubige hassen oder/und töten?


Nein! Der Koran rät den Muslimen, auch bei Abneigung gegenüber einer anderen Gemeinschaft die Gerechtigkeit nicht zu vergessen!

Töten ist verboten, ausser in rechtsgültigen Fällen.

Unheilstifter, Kriegstreiber etc. dürfen nach koranischem Recht getötet werden.

Zitat:
Was ist ein Mujahedin?


http://de.wikipedia.org/wiki/Mujahedin

Zitat:
War Mohamed so, wie er in Ibn Ishaqs Biographie dargestellt ist?


Keine Biographie vermag es, das wahre Gesicht zu zeigen. Aufgrund der tausenden Lügen in den Ahadith ist es schwer, sich ein wahres Bild von Mohammed zu machen, in dem man sich auf die Sunna verlässt.

Der Koran galt als Richtlinie für Mohammed.

Hier ein Vergleich: http://www.alrahman.de/index.php?id=139

Zitat:
Hatte er eine 9- jährige Frau?


Dies ist eine erfundene Lüge und eine Rechtfertigung für die pädophilen Männer, die den Mislam erfunden haben.

Zitat:
Wie sehr kann man sich auf die Sunna verlassen und kann ein Muslim ohne sie leben und ins Paradies kommen?


Gemäss sunnitischem Verständnis heisst es:

Wenn die Sunna nicht befolgt wird, wird man nicht bestraft, wenn man sie befolgt, wird man belohnt.

Gemäss "nur-koranischem" Verständnis:

Die Sunna ist irrelevant, wenn's um die Erlösung eines Menschen geht. Also irrelevant in Bezug auf den Glauben.

Als Geschichtschreibung ist sie interessant.

Zitat:
Warum gibt es Strafen z.B. für den Abfall vom Islam und das Töten bei Ehebruch?


Machtspielchen der Politiker (begonnen durch Bukhary)

Zitat:
Gibt es einen islamischen Staat in der heutigen Zeit?


Schwierig zu sagen. Meine persönliche Antwort: kaum.

Zitat:
Werden Selbstmordattentate vom Islam gerechtfertigt?


Nein, vielleicht von der Sunna. Aber im Koran nicht.

Zitat:
Muss man sich in einem ausserislamischen Staatssystem unterordnen?


Jawohl!

Zitat:
Wie kommt man als Muslim ins Paradies?


Siehe 2:62 und 5:69.

Wa salam!
Zitat:
ich habe ein paar ernstgemeinte Fragen an Euch und höffe, dass Ihr sie beanzworten könnt und werdet.
Ich werde es mal aus meiner sicht versuchen.

Zitat:
Woher weiß man, dass der Koran unverälscht und von Gott ist?

Das weiss man nicht. Vielmehr glauben die Muslime, das der Koran zumindest im Kern die Offenbarung Gottes enthaelt.
Orthodoxe Muslime gehen sogar weiter und glauben dass der Koran unverfälscht und von Gott ist.

Zitat:
Gibt es im Koran Widersprüche?

Haufenweise! Um die 160 Widersprueche und fehler sind mir ad hoc gelaeufig.
Mit etwas Suche duerften es sogar erheblich mehr sein.

Zitat:
Was ist der Unterschied zwischen Schia und Sunniten?

Gebe "define: Schiiten" in Google ein und du gelangst zur recht guten Definition von Wikipedia.

Zitat:
Haben Schias einen anderen Koran?

Ja, die Reihenfolge der Suren ist eine etwas andere.

Zitat:
Was ist ein Alevit?
.
Gebe "define: Aleviten" in Google ein und du gelangst zur recht guten Definition von Wikipedia.

Zitat:
Dürfen Muslime Andersgläubige hassen oder/und töten?

Hier stimme ich mit Zaf Ad nicht ueberein, denn Andersglaeubige sind, nach orthodoxer Meinung per se Unheilstifter, denn sie bieten alleine durch ihre Existens Muslimen die Moeglichkeit einer Glaubensalternative. Sie sind somit zu "eliminieren".
Nach reformierter Auffassung ist soetwas natuerlich Unsinn, denn nicht die formale Religionszugehoerigkeit ist relevant, sondern nur die Meinung und die Handlug des Individuums. Mord aus religioesen Motiven ist per se ausgeschlossen. Hass ist dumm, wenn man das Objekt des Hasses nicht wirklich gut kennt.
Zitat:
War Mohamed so, wie er in Ibn Ishaqs Biographie dargestellt ist?

Ich denke schon, das im Grossen und Ganzen die Biographie stimmt.
Jemand der vom Kamelhirten zum Feldherrn und Staatsmann aufsteigt, konnte und kann dies nur unter Einsatz aller Mittel. Ganz sicher gehoeren die gelegentliche Missachtung dessen, was wir heute als Menschenrechte bezeichnen dazu.

Zitat:
Hatte er eine 9- jährige Frau?

Keine Ahnung. In Anbetracht dessen, das das Leben und die Wuerde einer Frau damals nicht viel wert waren, halte ich es nicht fuer ausgeschlossen.

Zitat:
Wie sehr kann man sich auf die Sunna verlassen und kann ein Muslim ohne sie leben und ins Paradies kommen?

Selbstverstaendlich! Ich kann sogar Muslim (=Gottergebener) sein, obwohl ich nach aussen hin Atheist bin. Einfach dadurch, das ich mich fuer die Schoepfung Gottes, die Natur, die Mathematik, die Logik, einsetze. Ihr vieleicht mein ganzes Leben witme.

Zitat:
Warum gibt es Strafen z.B. für den Abfall vom Islam und das Töten bei Ehebruch?

Siehe Zaf Ads Erklaerung.

Zitat:
Wie ist die Rolle der Christen, Juden, Homosexuellen im Islam?

Ortodoxer Islam:
Christen, Juden = Menschen 2. Klasse
Homosexuelle = Unheilbar Krank. Therapie: Erloesung durch Exekution.

Reformierter Islam:
Christen, Juden = Muslime
Homosexuelle = Spielart der Ntur. Irelevant bezgl. Religion

Zitat:
Gibt es einen islamischen Staat in der heutigen Zeit?

Nein

Zitat:
Werden Selbstmordattentate vom Islam gerechtfertigt?

Ortodoxer Islam:
Ja, bei entsprechender Auslegung des Quran.

Reformierter Islam:
Nein!

Zitat:
Muss man sich in einem ausserislamischen Staatssystem unterordnen?

Ortodoxer Islam: Nur zum Schein

Reformierter Islam:
Nur wenn es sich um Staaten handelt, die auf freiheitlich demokratischen Werten unter Wahrung der Menschenrechte, basieren.

Zitat:
Wie kommt man als Muslim ins Paradies?

Das weiss niemand.

LG
Martin
Zitat:
relevant, sondern nur die Meinung und die Handlug des Individuums.


Das meinte ich auch, aber gut, dass du es nochmals korrekter erwähnst!

Zitat:
Zitat:
Gibt es im Koran Widersprüche?

Haufenweise! Um die 160 Widersprueche und fehler sind mir ad hoc gelaeufig.
Mit etwas Suche duerften es sogar erheblich mehr sein.


Oh lala? 160 Widersprüche? Dann würde ich dich gerne um eine Liste (Doc-Format) bitten, mit allen Widersprüchen, die dir geläufig erscheinen.

Zitat:
Reformierter Islam:


Diese Bezeichnung würde ich als unkorrekt einstufen. Korrekter und besser ist (z.B.):

islamische Reform des orthodoxen Islams

Wa salam!
Nachdem diese Fragen an die Muslime von zwei Herrschaften schon so kompetent beantwortet wurden - anzumerken ist allerdings, dass beide Herrschaften sich weigern, jene Formel auszusprechen (wenn auch aus unterschiedlichen Gründen), durch welche 1 Milliarde Muslime auf der Welt ihr Bekenntnis zum Islam nach Aussen und ihre Zugehörigkeit zur weltweiten Gemeinschaft der Muslime dokumentieren - La ilaha ilaLah - Muhammad ar RasululLah - ist es ja schon ziemlich überflüssig, dennoch wage ich es, dem Fragesteller das neueste Buch zum Thema vom derzeitigen Vorsitzenden des Zentralrates der Muslime in Deutschland zur preiswerten Lektüre zu empfehlen:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll.....tem&item=110013909534

Darf als Vermutung aussprechen, dass unter Umständen die Möglichkeit besteht, diese Fragen vielleicht doch noch um einen "Tick" kompetenter beantwortet zu finden.
_________________
mfG M.M.Hanel
Zitat:
La ilaha ilaLah - Muhammad ar RasululLah


Der zweite Teil ist unnötig.

La ilaha illa Allah genügt.
Zitat:
Der zweite Teil ist unnötig.

Yep!
Eure Bestätigung war und ist viel eher unnötig.
_________________
mfG M.M.Hanel
Das Problem ist, Hanel, dass deine Behauptung nirgends im Koran vorkommt (das Muss des Bezeugens der Gesandtschaft Mohammeds).

Doch nehmen wir an, dass mein Einwand eine Behauptung ist. Um eine Behauptung zu bestätigen brauchen wir den Koran.

Also:

3:18 Gott bezeugt, daß Er der einzige Gott ist, außer Dem es keinen Gott gibt. Das bezeugen die Engel und die Wissenden. Er ist es, Der die Gerechtigkeit aufrecht erhält. Außer Ihm gibt es keinen Gott. Er ist der Allmächtige, der Weise.

Dieses "Wissen" hier kann durch zweierlei Arten entstehen: Durch Verstand und/oder Herz.

Wo ist deine (falsche) Behauptung im Koran vorzufinden, Hanel?

25:30 Und der Gesandte wird (am Tage des Gerichts) sprechen: "O mein Herr, mein Volk hat wahrlich diesen Koran verlassen".
25:31 Und so gaben Wir jedem Propheten einen Feind aus den Reihen der Sünder; doch dein Herr genügt als Führer und als Helfer.

Und weil der Herr als Führer genügt, genügt sein Wort allein.

Hasbuna Kitabuallah wa la ilaha illa Allah!

Warning: touch(): Utime failed: Operation not permitted in /www/htdocs/w0103691/includes/template.php on line 159