Hizbollah muss weg!


Hallo,

sicherlich verfolgt Ihr auch in den Medien was zur Zeit im Libanon los ist.
Die Angriffe der Israelis auf die Zivilbevölkerung sind schlimm.
Es wird aber nur auf den Israelis rumgehackt weil sie Zvilisten töten.

Die Hizbollah (Partei Gottes) tut jedoch dasselbe.
Sie töten Zivilisten unter anderem in Haifa.
Die Hizbollah ist eine schiitisch, islamistische Terrororganisation, die vom Iran finaziell unterstützt wirdv bis zu 50 Mio. € monatlich.
Ihr Führer Sayyid Hassan Nasrallah und seine Anhänger haben es sich zum Ziel gesetzt Istael zu zerstören.
Sie besitzen einen eigenen Fernsehsender, der für judenfeindliche Propaganda genutzt wird.
Die Sympathie für die Hizbollah wächst in vielen islamischen Staaten, auch bei den Sunniten.

Die Hizbollah muss weg, sonst wird es keinen Frieden geben.
Zitat:
Die Hizbollah muss weg, sonst wird es keinen Frieden geben.


Und wie ist das mit Jugoslawien, Afrika und wo noch so überall Krieg ist - wer muß da weg ?

Irgendwie - hmmh, eine merkwürdige Logik - als wenn Frieden in die Herzen einkehrt, wenn einer von beiden Parteien nicht mehr da ist -

Das ist so simpel gedacht - daß dabei nicht mit mit einer kleinen Idee an die Komplexität des Ganzen gedacht wird -



Schon seltsam - diese Denkweise
Zitat:
Schon seltsam - diese Denkweise

Deine Denkweise!


Wenn eine Terrororganisation ein Land vernichten will, darf sie nicht existieren.

Ich weiß nicht, was deine Denkweise bringen soll.

Diese Organisation muss aufgelöstb werden.

Du würdest bei Al Qaida auch nicht sagen sie soll weiter bestehen!
meiner meinung nach sidn die israelis die terroristen und nicht die libanesen palästinenser oder wer sich noch alles wehrt

die guten israelis bomben humanitäre gebaeude flughaefen einfach alles wech

bomben auf baluhelme etc.

ist das kein terororistischer akt?

vll sollte man darueber mal nachdenken
Jeder pocht auf seine "heiligen Schriften", und angeblich soll da ja von "Feindesliebe" die Rede sein - von Verzeihen , von Demut - was hier erkenntlich wird, ist die vereinfachte Denkweise: wenn der andere weg ist ,dann wird Frieden sein - also muß er ....wie weg sein ?
Wie stellt man sich das "wie" vor ?

töten ?

Oder welche Wege sind einem dabei in den Sinn gekommen ?

Wie kann man Gott/Allah darum um einen Sieg bitten, wenn Gott alle Menschen liebt und Gott überall ist - wie wird man mit der eigenen Aggressivität in sich fertig - wie rechtfertigt man sie ?

Wenn ich siegen will, muß der andere verlieren - logisch - aber wem soll Gott/Allah seinen Beistand geben, wenn er alle Menschen auf der Welt liebt, weil sie seine Kinder sind ?

Wenn ich im Innern aggressiv bin, es aber nicht wahr nehme, dann projezieren ich das Innere auf das Äußere, was heißt, daß ich im Anderen immer nur den Feind sehe - mich aber für herzensgut halte.

Und hier setze man an mit dem Denken - warum streiten sich Völker, die einen Stamm haben - einen Urstamm - aus dem alle kommen - und dann dieser Hass der einzelnen Volksstämme gegeneinander -

ganz einfach: es hört nicht auf, wenn der andere weg ist, weil dann ein neuer Anderer kommt - und immer wieder - bis mal das Denken in eine andere Richtung geht - vielleicht mehr zur Einsicht, daß man nur dann Frieden haben kann, wenn das auch im eigenen Herzen und Hirnen ankommt.

Diese Aussagen findet man in alten Weisheiten - es wird nur nicht so genau darauf acht gegeben.


Eine Heilige Schrift, die nur den Krieg verherrlichend darstellt, stellt klar, daß das Seelenalter wohl noch eher kindlich ist - es begreift nicht - was notwendig ist für den Frieden - vor allem der innere Frieden -

und so bestätigt sich:

Wenn Gott/Allah keine Unreinheit zu sich läßt - dann sind andere Wege gefragt, aber so wie auch die Liebe von Gott/Allah groß ist, er läßt sich seine "Kinder" erst mal austoben - wenn sie reifer werden, dann durch ihre eigenen Erfahrungen, die sie dann gemacht haben hier auf Erden - und so schaffen sie sich einen Krieg, um die Erfahrungen des Leids und der Schmerzen , der Heimatlosigkeit zu machen -

GOTT IST immer da - allgegenwärtig -
Israel hat ein Existenzrecht!

Und die Hizbollah will es ihnen nehmen.

Deswegen muss die Hizbollah zerschlagen werden.
http://english.aljazeera.net/HomePage

http://english.aljazeera.net/NR/exe.....1DB-AE42-79542F1220C7.htm

http://www.n24.de/politik/ausland/index.php/a2006073012314998671

http://portale.web.de/Schlagzeilen/Nahost/msg/6221032/

Das recht sich selbst zu verteidigen wa ?
Natürlich haben sie das Recht sich zu verteidigen.
Recht sich selbst zu verteidigen JA!

Recht Unschuldige zu töten NEIN!
Zitat:
Recht sich selbst zu verteidigen JA!

Recht Unschuldige zu töten NEIN!


Dem schliesse ich mich ausnahmslos an.

Beide Lager (Israelische Armee und die Hisbollah) müssen aufpassen, wohin sie schiessen und wen sie angreifen.

Hab heute auch noch folgendes gesehen im Internet:

http://www.stern.de/video/:Video-Bu.....reundschaft%2F566132.html

Wohin geht diese Welt?

in den Abgrund. . . . .

Warning: touch(): Utime failed: Operation not permitted in /www/htdocs/w0103691/includes/template.php on line 159