Hizbollah muss weg!


@Pax

Zitat:
Ist ein Israeli weniger Wert als ein Libanese? NEIN!

Ja nein, und darum geht es auch. Für die ist ein Libanese bzw, ein Moslem weniger wert wie die Anderen. Denn ansonsten würde man mehr acht auf die Zivilsten geben. Schliesslich wurden die Libanesen ja mit der Absicht bombadiert um sie dort sterben zu lassen, warum sonst sollten die denn direkt Flughäfen, Ein und Ausgänge bombadieren, wo man doch genau weiss das da unschuldige Menschen sind, die unter diesen Umständen das Land nicht verlassen können. Und dann kommt noch hinzu das sie einfach noch drauf los bombadieren. Aber egal ne, das will ja keiner sehen. Sind ja nur Libanesen, wo die meisten muslime sind.

Zitat:
Die Hizbollah will Israel vernichten, das ist Fakt!

Ja genau nur das ist fakt. Aber das es auch genau anders rum ist, ist nur Märchen!

Zitat:
Sie wollen die Juden auslöschen und werden vom Iran aus unterstützt, aber das stimmt ja alles nicht, alles zionistische Propaganda .

Ja die werden vielleicht von Iran unterstützt!
Israel wird fast von der ganzen Welt unterstützt! Aber das überhört oder überliest man gerne ne!

Zitat:
Die Hizbollah verteidigt nicht, denn sie töten Unschuldige und keine Soldaten, die den Libanon beschiessen.
Sie verstecken sich extra in Wohngebieten.

Du weisst ja aber sehr genau bescheit über alles. Nimmst du gerade mit teil am Krieg.
Dann müsstest du doch aber auch wissen das in Libanon mehr Zivilisten gestorben sind wie die Hizbollah. Und laut arabischem Fernseher sind viele israelische Soldaten tot anstatt Zivilisten. Irgend jemand lügt da doch?
Hizbollah sind die einzigen, die gerade amerika nicht am A_.._S_C_H kriechen. Und wie sollen die denn sonst kämpfen anstatt sich zu verstecken. Die Israelis kämpfen doch total unfair und beschiessen alles mit Kampfflugzeugen was sich nur so auf dem Boden bewegt. Den Mudjahideens/Soldaten sind schliesslich noch keine Flügel angewachsen.

Zitat:
Werdet ihr mal langsam wach!

Und hör du mal auf dir eine Gehirnwäsche verpassen zu lassen!
Aber du hast Recht die Muslime müssen endlich mal wirklich richtig aufwachen.

Zitat:
Sie werden es nie schaffen Israel zu vernichten.
Wie oft haben arabische Länder Israel schon angegriffen und sind ordentlich auf die Nase gefallen.

Dann ist doch gut. Kannst also berruhigt sein!

Ich wünsche für alle Menschen und besonders für meine Geschwister Frieden. Die ganzen Quälereien, Missbräuche, Lügen sollen aufhören! Insallah!!! La ilahe ilallah!!! Allahu Ekber!!!
Ich finde es schlimm, wie hier Leben gegeneinander aufgerechnet werden.

<auf dieser Seite so viel Tote, aber auf der andren Seite schon viel mehr, dafür ... >

Jeder Tote ist ein Toter zuviel - auf beiden Seiten!

Niemand hat das Recht einen anderen zu töten. Und die meisten Zivilisten auf beiden Seiten wollen doch auch nur in Frieden leben. Was bringt den ein Krieg. Gewalt bewirkt immer Gegengewalt. Krieg schafft neue Feinde und Hass. Schuld wird hin und her geschoben. Man sollte sofort damit aufhören und sich an einen Tisch setzten und nach Lösungen suchen.
Und man sollte endlich auch die Lage der Palästinenser verbessern und die Wasserfrage klären, denn sonst wird es wohl nie Frieden geben.
Zitat:
und die Wasserfrage klären, denn sonst wird es wohl nie Frieden geben.

Die Frage ist geklärt - es ist die Frage nach/der Gerechtigkeit - doch die Antwort wird kaum publiziert, noch hält man sich an ihr Gebot.

GLEICH VIEL Wasser für JEDE Person in der Region!

Hier:
WASSER - EIN KERNPROBLEM DES NAHOST KONFLIKTS
Maturitätsarbeit von Nadia Elisa, Zürich, 2005
Realgymnasium Rämibühl, Klasse 6b
Betreut von U. Käser
http://www.iphpbb.com/board/viewtop.....715060nx17898&p=78#78
_________________
mfG M.M.Hanel
Zitat:
Ja genau nur das ist fakt. Aber das es auch genau anders rum ist, ist nur Märchen!


Hast du dafür Beweise?

Zitat:

Ja die werden vielleicht von Iran unterstützt!
Israel wird fast von der ganzen Welt unterstützt! Aber das überhört oder überliest man gerne ne!


Oh, ja dann ist es ja berechtigt!

Wer sich so einem System anschließt, kann sie nicht mehr alle haben.
Dann gibt es ja bald wieder Judenvernichtung!

Zitat:
Dann müsstest du doch aber auch wissen das in Libanon mehr Zivilisten gestorben sind wie die Hizbollah.


Das bestreite ich auch nirgendwo, ließ besser richtig nach!

Zitat:
Und laut arabischem Fernseher sind viele israelische Soldaten tot anstatt Zivilisten. Irgend jemand lügt da doch?


Ja bestimmt lügt da wer.
Welcher arabische Sender sendet das denn?

Zitat:
Den Mudjahideens/Soldaten sind schliesslich noch keine Flügel angewachsen.


Oh Kindermörder sind Mudjahedin!

Zitat:

Aber du hast Recht die Muslime müssen endlich mal wirklich richtig aufwachen.


Ja und ihren Judenhass einstellen und sich nicht in die Luft jagen und Unschuldige dabei töten.

Israel möchte sowohl mit dem Libanon als auch mit seinen übrigen Nachbarn in Frieden leben. Angesichts der aktuellen Eskalation im Nahen Osten drücken wir unser tiefstes Bedauern über jedes Opfer der derzeitigen Eskalation aus.


http://www.zentralratdjuden.de/de/Spam/1.html

Das Problem der arabischen Staaten ist, dass sie kein jüdisches Land zwischen ihren "islamischen" Staaten haben wollen!
made by israel

http://www.ya-lubnen.de.tf/
http://content.answers.com/main/con.....dinejad-and-Nasrallah.jpg

Hier sitzen neben Hitler, Stalin, Bush Sen. und Jun., Bin Laden und Gadafi zwei der schlimmsten Männer der Welt!
Zitat:
Hast du dafür Beweise?


Was für Beweise willst du denn? Bist du Blind siehst du nicht was hier so abgeht und was alles passiert. Schau dir dann wenigstens die Videos und Bilder an was hier reingestellt wird.

Zitat:
Wer sich so einem System anschließt, kann sie nicht mehr alle haben.
Dann gibt es ja bald wieder Judenvernichtung!


Mach dir mal keine sorgen, gerade sind die Muslime dran. Also Muslimevernichtung!
Man merkt wer sie hier alle nicht mehr hat.

Zitat:
Das bestreite ich auch nirgendwo, ließ besser richtig nach!


Ja merkt man , du erwähnst noch nicht mal die Muslime, wie unmenschlich sie behandelt werden! Bist du auch einer von denen die beim Anblick der schrecklichen Bilder sich befriedigt fühlen.

Zitat:
Oh Kindermörder sind Mudjahedin!

Ja für Kuffars sind sie Mörder, für uns sind das Helden!
Hör doch auf ey, du verdrehst hier doch alles nur.
Von wegen Hizbollah Mörder von Kindern, ja ja so vertuscht ihr alles.
Mal schauen wie lange man noch von den wirklichen Tieren/Mörder ablenken kann. ALLAHU EKBER !

Zitat:
Ja und ihren Judenhass einstellen und sich nicht in die Luft jagen und Unschuldige dabei töten

Du brauchst ja nicht zu verstehen was ich meine. Hauptsache meine Geschwister verstehen es.

Edit


Ok bissel rechtleitung wünsche ich dir dennoch.
Schliesslich bist du auch Opfer von den Politikern, kannst ja auch nichts dafür

Das wars von mir!
_________________
Es gibt nur eine Wahrheit "La ilahe ilallah"
Es gibt nur einen Geliebten "Allah"
naja esra gewalt ist keine lösung auch wenn im moment muslime abgeschlachtet werden

ich finde die israelis trifft genauso wenig schuld wie die libanesen oder palästinenser

wenn man so langsam hinter steigt wird man merken das die usa die verbrecher sind

sie sind gegen frieden etc. nicht die israelische bevölkerung oder sonst wer

israel ist doch nur ein machinstrument von uncle sam so wie es mit afghanistan und anderen staaten im kalten krieg und davor war

nur gibt es jetzt keinen krieg zwischen usa vs. udssr sondern usa vs. arabische liga
angebliche Bombige Waffenruhe!
Am Montag morgen um 2.00 Uhr begann die von Israel kurz zuvor überraschend angekündigte 48stündige Pause seiner Luftangriffe gegen Ziele im Südlibanon. Ernst gemeint war sie nicht: Bereits wenige Stunden später flog die israelische Airforce erneut Attacken. Die Streitkräfte erklärten, damit sollten Bodentruppen in dem Gebiet »geschützt« werden. Zuvor sei dort ein Panzer von einer Rakete der Hisbollah getroffen worden, so die Begründung. Der israelische Verteidigungsminister Amir Peretz erklärte zudem, Israel werde seine Angriffe ausweiten und verstärken.

Ursprünglich hatte Tel Aviv mit der »Waffenruhe« zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen wollen. Zum einen wollte es mit der Propagagandaoffensive die weltweite Empörung über das Massaker mit 56 Toten im südlibanesischen Dorf Kana besänftigen. Zweitens galt es, unter dem Deckmantel »humanitärer Bemühungen« im Südlibanon eine »freie Feuerzone« einzurichten. Demnach muß nach israelischen Vorstellungen der Südlibanon möglichst schnell entvölkert werden, damit die israelische Streitmacht ihre Artillerie auch »effektiv« einsetzen kann. Also forderte Tel Aviv die südlibanesische Zivilbevölkerung auf, innerhalb von 48 Stunden die Region, Haus und Hof zu verlassen. Nach Ablauf der zwei Tage gelte für jede im Südlibanon angetroffene Person eine Art Vogelfreiheit.

In der Tat schreckt Israel nicht davor zurück, libanesische Zivilisten zum Abschuß freizugeben. Das hatte bereits Tel Avivs Justizminister im Kabinett Ehud Olmert, Haim Ramon, am vergangenen Donnerstag deutlich gemacht. Damals erklärte er, daß die »gigantische Feuerkraft« der israelischen Militärmaschine gegen alles eingesetzt werden müßte, »was sich im Südlibanon bewegt«. Jeder Südlibanese, so Minister Ramon, sei »ein Terrorist.«

Doch letztlich blieb selbst die 48stündige »Waffenruhe« ein leeres Wort. Luftwaffe und Artillerie nahmen am Montag weiterhin Ziele im Südlibanon unter Feuer. Zugleich verstärkten Tel Avivs Piloten ihre Angriffe im Ostlibanon nahe der syrischen Grenze. Als Antwort auf das Massaker von Kana hatte Hisbollah am Sonntag etwa 150 kleinere Raketen auf Israel abgefeuert.

Nachdem am Sonntag abend die USA erneut eine Verurteilung Israels mit ihrem Veto im UN-Sicherheitsrat verhindert hatten, nahmen am Montag Friedensbemühungen ohne Washingtons Beteiligung zu. So trafen die Außenminister Frankreichs, Philippe Douste-Blazy, und Irans, Manuchehr Mottaki, unabhängig voneinander in Beirut ein. Der oberste religiöse Führer der Schiiten Iraks, Großajatollah Ali Al-Sistani, forderte eine sofortige Waffenruhe im Libanon und warnte die USA, ohne sie namentlich zu nennen, davor, daß die muslimische Welt jenen Nationen »niemals vergeben« wird, die sich den Bemühungen um einen Waffenstillstand in den Weg stellen.

Derweil verknüpfte US-Außenministerin Condoleezza Rice eine mögliche Waffenruhe weiterhin mit Bedingungen, die einer Selbstentwaffnung der Hisbollah gleichkämen. Am Sonntag hatte sie sich deswegen zu einem Besuch in Beirut angemeldet, war jedoch – auch wegen des Kana-Überfalls – vom libanesischen Ministerpräsidenten Fuad Siniora ausgeladen worden. Der unterstrich: »Wir werden nicht verhandeln, bis die Israelis damit aufgehört haben, unschuldiges Blut zu vergießen.«