Depression eine Begleiterscheinung


Hallo Martin H.

vielen dank Martin für diese Info; lese mich gerade erst in dieses Thema ein!

Denke aber dennoch, dass die Depression (unabhängig welche Form) eine Begleiterscheinung ist.


Hallo und Selam Zensur,

in welchen Situationen gibt dir deine Mutter denn Schuldzuweisungen?

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass meine Eltern mich ebenfalls nicht verstehen, da sie es nicht anders kennen.
Sie hatten beide eine harte Kindheit und da waren solche "Problemchen" der heutigen Zeit kein Thema.
Das diese "Problemchen" aber im geheimen zu einem grossen PROBLEM heranwachsen, ist ihnen dabei garnicht bewusst.

Hast du eine gute Freundin, der du dich wirklich anvertrauen kannst?
Die dich auch mal einfach nur in den Arm nimmt.....

Wenn es dir leichter fällt, kannst du dich ja auch einfach mal mit Betroffenen selber (hier im Internet) austauschen.

Aber eine gesicherte Diagnose kann dir wohl nur ein Arzt bieten, ebenso eine angemessene Behandlung.

Da du nach der islamischen Sichtweise gefragt hast, nehme ich an, dass du Muslima bist!

Hast du dich schon mal beim Gebet direkt an Allah (te`ala) gewandt?


Hier sind auch ein paar Dua`s, die man bei Depressionen sprechen kann:


Lâ ilâha ill-Allâh al-‘Azîm ul-Halîm, Lâ ilâha ill-Allâh Rabb il-‘arsh il-‘azîm, Lâ
ilâha ill-Allâh Rabb is-samawâti wa Rabb il-ard wa Rabb il-‘arsh il-karîm.

Übersetzung:

Es gibt keinen Gott außer Allâh, Dem Allmächtigen, Dem Milden, es gibt keinen Gott außer Allâh,
dem Herrn des gewaltigen Throns, es gibt keinen Gott außer Allâh, dem Herrn des Himmels und der Erde und dem Herrn des ehrenvollen Throns.



Yâ Hayyu yâ Qayyûm, bi Rahmatika astaghîth

Übersetzung:

O ewig Lebender, O Immerwährender, bei deiner Gnade suche ich Hilfe.



Allâhu, Allâhu Rabbi, lâ ushriku bihi shay’an

Übersetzung:

Allâh, Allâh ist mein Herr, ich geselle Ihm keine
Partner bei



‘Allâhumma innî ‘abduka, ibnu ‘abduka, ibnu amatika, nâsiyatî bi yadika, mâdin
fi hukmuka, ‘adlun fi qadâ’uka, as’aluka bi kulli ismin huwa laka, sam-mayta
bihi nafsika, aw anzaltahu fi kitâbika, aw ‘al-lamtahu ahadan min khalqika, aw
ista’tharta bihi fi ‘ilmi-l-ghaybi ‘indaka, an tadj’ala-l-qur’âna rabî’a qalbî, wa
nûra sadrî, wa djalâ’a huzni, wa dhahâba ham-mî

Übersetzung:

O Allâh, ich bin Dein Diener,
Sohn Deines Dieners, Sohn Deiner Dienerin, meine Stirnlocke ist in Deiner Hand, Deine
Entscheidung über mich ist fortwährend und Deine Bestimmung über mich ist gerecht.
Ich bitte Dich mit all Deinen Namen, mit denen Du Dich selbst benannt oder die Du in
Deinem Buch offenbart hast, oder die Du mit Deinem verborgenen Wissen bei Dir
aufbewahrst, dass Du den Qur'ân zum Leben meines Herzens, zum Licht meiner Brust,
zur Beseitigung meiner Trauer und zum Schwinden meines Kummers machst


Eine ganz liebe Umarmung
Umay

Möge Allah ta`ala dein Herz wieder beruhigen und deine Seele stärken!
Amin!
_________________
* Mein Herz ruft ALLAH ALLAH,
mein Nefs schreit yallah yallah ....*

* Der Heuchler sucht nach Fehlern;
der Gläubige nach Entschuldigungen.*