Es gibt nur ein Gott, an den glauben alle Religionen


Selamun aleyküm,

Lailaheillallah-es gibt nur einen Gott und das ist Allah!

Ohne jemanden angreifen zu wollen aber es gibt im Christentum so unglaublich viele Widersprüche und unlogische Dinge wie könnt ihr zum beispiel daran glauben dass Gott mit Jakob ringt und auch noch verliert,Gott ist allmächtig,er hat alles erschaffen!

Wo ist im Christentum die Hölle,sie wird schön unter den Teppich gekehrt weil Jesus(Friede sei auf ihm) ja alle Sünden auf sich genommen hat,wozu gibt es denn dann die Hölle im Christentum?Ist Gott so schwach das er seinen angeblichen Sohn für uns Menschen
die er erschaffen hat opfern muss?

Steht denn nicht in der Bibel geschrieben der Vater büßt nicht die Sünden des Sohnes und der Sohn büßt nicht die Sünden des Vaters?
Also jeder ist für sich selbst verantwortlich,so wie im Islam!

Steht denn nicht in der Bibel es gibt nur den einen Gott stellt ihm nichts zur Seite aber stellen die Christen denn nicht Jesus(Friede sei auf ihm) als Gott hin? Wir glauben auch an Jesus aber er war ein Prophet,wir glauben auch an die Thora und die Bibel aber an die unveränderten Bücher und jeder weiss das die Bibel von Menschen verändert wurde,sogar die Päpste geben das zu,wie kann man dann noch daran glauben?Ist Gott so schwach dass er sein Buch verändern lässt und nichts mehr,kein Buch mehr nach kommt?

Steht denn nicht in der Bibel dass Jesus sagt heute Nacht (Die Nacht nach der Kreuzigung) werdet ihr alle an mir irre gehen?Unser Prophet Muhammed (sas) hat uns an viele Dinge erinnert und richtig gestellt die im Christentum verändert wurden.Sogar die Trininität (Vater,Sohn und Heiliger Geist) kam erst nach Christus.

Steht denn nicht in der Bibel:Jesus sagt: Doch wenn der Tröster der Beistand kommt der wird euch in alle Wahrheit leiten und euch an das erinnern was ich euch gesagt habe und an dem sollt ihr festhalten denn er wird bis in alle Ewigkeit bei euch bleiben.
Wer ist hiermit gemeint?Hier ist doch eindeutig eine Person angekündigt die nach Jesus kommen wird,wo ist der Prophet?Warum warten die Juden und Christen immer noch?Der Prophet ist doch schon da und das ist Muhammed(sas)
Ach noch was Tröster wurde von der griechischen Bibel übersetzt das im griechischen Paraclet heisst eine Ableitung von Paraclytus das wiederrum heisst der gelobte der gepriesene,Muhammed(sas) heisst auf Deutsch übersetzt der gelobte der gepriesene.

Steht denn nicht in der Bibel ihr sollt euch kein Bildniss machen,was ist mit den ganzen Götzenbildern?

Die Jesusbilder,die Kreuze,sogar Weihnachten,Ostern usw. wurde alles von den Menschen erfunden!Wie kann man an etwas glauben was von der Menschheit erfunden wurde?

Der Islam ist die vollendete Religion,alle Religionen sind von ALLAH(ta ala) sie waren eben für eine bestimmte Zeit! Muhammed (sas) ist der letzte Prophet der sogar in der Bibel mehrmals angekündigt wurde und der Kuran ist das letzte Buch im Kuran steht das ALLAH(ta ala) dieses Buch vor Veränderungen schützt,jeder weiss das der Kuran bis heute nicht verändert wurde.Warum kam keine Religion kein Buch und kein Prophet mehr?

weil dass die Vollendung ist,warum ist dass so schwer zu verstehen?
aleykum selam

ich glaub Jakob hat mit einem Engel geringt, nicht mit Gott.

veselam
Zitat:
Ist Gott so schwach das er seinen angeblichen Sohn für uns Menschen
die er erschaffen hat opfern muss?


6:108 Und schmähet nicht die, welche sie statt Allah anrufen, sonst würden sie aus Groll Allah schmähen ohne Wissen. Also ließen Wir jedem Volke sein Tun als wohlgefällig erscheinen. Dann aber ist zu ihrem Herrn ihre Heimkehr; und Er wird ihnen verkünden, was sie getan.

Ich hoffe sehr, dass dieser Vers in Zukunft mehr zu Herzen genommen wird.

Wa salam!
Zum Thema Operung:
Auch ich sehe es nicht so, dass Gott seinen Sohn für uns opfern muss.
Wozu archaische Menschenopferungsriten an einen Gott, um ihn milde zu stimmen?
Was heißt überhaupt opfern?
Wenn ich etwas opfere, dann ist es ja nicht mehr bei mir.
Jesus hat zu Lebzeiten aber die Einheit mit Gott erfahren und daraus keinen Hehl gemacht.
Und dann heißt es: „Er sitzt zur Rechten Gottes“
(Wie falsch ist das doch verstanden: Nein! Er ist EINS mit Gott!)
Wo ist nun das Opfer? Der Schmerz? Naja, bestimmt nichts schönes, aber Millionen Men-schen starben schlimmer. Und wer die Einheit mit Gott erkannt hat, steht sowieso über dem Körper. Fakiere beweisen das.

Zum Hauptthema:

Klar, es ist ein einziger Gott! Nenne diesen Gott wie du willst. Gott hört auf alle Namen. Gott hat keinen Personalausweis. Sowohl die Suffies als auch die Derwishe haben das gut verstanden.

Die Sonne spiegelt sich in vielen Dingen wieder. Aber es ist jeweils die selbe Sonne.


Und wenn wir das verstanden haben, dann treten die Religionen mehr und mehr in den Hintergrund! Ja sie werden bedeutungslos!

Gott ist Liebe und Lieben kann jeder!

Aber wenn Dir Deine Religion freude macht, folge Ihr. Nur stelle Dich damit nicht über andere.
Hallo Martin!
Zitat:
Klar, es ist ein einziger Gott! Nenne diesen Gott wie du willst. Gott hört auf alle Namen. Gott hat keinen Personalausweis. Sowohl die Suffies als auch die Derwishe haben das gut verstanden.

Da muss ich (auch wenn ihn andere schon x-mal gehört haben) wieder mal den Spruch anbringen, der mich auf diesen Weg gebracht hat -

"Wer Gott liebt, hat keine Religion außer Gott." (Jalaluddin Rumi)
Friede Wu!

"Wer Gott liebt, hat keine Religion außer Gott."

Und diesen Spruch höre ich, wenn auch zum x-ten Male, zum x-ten Male liebend gern!

Auf weitere x-Male!
Lieber Za-fad,

Du hast mich da wohl etwas missverstanden: ist gott so schwach dass er seinen angeblichen sohn für uns opfern muss. das war ein Denkanstoß für die Christen.Es kann doch nicht sein dass der allmächtige Gott Opfer für uns aufbringen muss.

ve selam!
Liebe Mariyam,

ich verstehe dich sehr wohl, eher kritisiere ich dein Vorgehen. Du kritisierst genau wie sie, dass IHR Gott nicht DER Gott sein kann.

Es gibt noch weitere Verse über dieses Verhalten.

Ich würde es lieber begrüssen, wenn du z.B. die Inspiration dieser ganzen Sache hinterfragst. Wie kann die Bibel Gottes Wort sein? Wie entstand sie? Weshalb gibt es Unterschiede zwischen NT und AT.

Das wäre konstruktiver und objektiver (u. v.a. neutraler). Die Gottergebene (alias Muslime) wissen bereits, dass es nur einen Gott geben kann, wieso muss das also noch weiter verkündet werden?

Auch die Christen posaunen mit "ihren" "Erkenntnissen" rum aber haben den Geist ihrer eigenen Religion nicht verstanden. Genauso für Muslime.

Es gibt wiederum viele Muslime (Christen), die ihre Religion sehr gut verstanden haben und die Religion mit dem Herzen ausleben.

PS: nicht bei allen Christen ist das Sühneopfer Christi als Dogma anerkannt
Zitat:
Wer Gott liebt, hat keine Religion außer Gott." (Jalaluddin Rumi)


Das ist gut gesagt, weil die Religionen haben Menschen ausgedacht, auch die vielen Christliche Religionen, haben Menschen ausgedacht. Wer aber an den Richtigen Gott glaubt, der hat den Frieden mit Gott, in seinem Herzen erreicht.

In Johannes 14, 27 steht Geschrieben: Den Frieden lasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch. Nicht gebe ich euch, wie die Welt gibt. Euer Herz erschrecke nicht und fürchte sich nicht.
____________________________________________
2. Korinther 13, 11 Im Übrigen, ihr Brüder, freut euch, lasst euch Zurechtbringen, lasst euch ermahnen, seid eines Sinnes, haltet Frieden; so wird der Gott der Liebe und des Friedens mit euch sein!

Röm 12, 17 Vergeltet niemand Böses mit Bösem! Seid auf das bedacht, was in den Augen aller Menschen gut ist. 21 Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem.
Zitat:
Wo ist im Christentum die Hölle, sie wird schön unter den Teppich gekehrt weil Jesus (Friede sei auf ihm) ja alle Sünden auf sich genommen hat, wozu gibt es denn dann die Hölle im Christentum?



Die Hölle wurde nicht unter den Teppich gekehrt, In Johannes 3,16 steht: Also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, auf dass alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.

Und in Offenbarung 21, 7 steht: Wer überwindet, der wird es alles ererben, und ich werde sein Gott sein, und er wird mein Sohn sein. 8 Der Verzagten aber und Ungläubigen und Gräulichen und Totschläger und Hurer und Zauberer und Abgöttischen und aller Lügner, deren Teil wird sein in der Pfuhl, der mit Feuer und Schwefel brennt; das ist der andere Tod.
Zitat:

Ist Gott so schwach das er seinen angeblichen Sohn für uns Menschen die er erschaffen hat opfern muss?


Ich versuche mal die Sache mit Jesu Tod, mit einem Beispiel aus dem Täglichem Leben, erklären. Beim Fische angeln, wird ein Angelhaken mit Köder benutzt, und wen der Fisch den Köder angebissen hat, wird das Fisch as dem Wasser raus gezogen. Der Teufel hat es auch geschafft, Adam und Eva
aus dem Paradies raus zu angeln, und als Köder war die verbotene Frucht vom verbotenem Baum. Weil der Teufel ein ziemlich starke Geist war, deswegen musste einer der stärker ist, als der Teufel, kommen und in besiegen, und die Menschen von dem Teufel befreien, und das war, Jesus, der Sohn Gottes.
Jesus wider, der Sohn Gottes, hat Fleisch und Blut als Köder angezogen, und den Teufel besiegt.

Zitat:
Steht denn nicht in der Bibel es gibt nur den einen Gott stellt ihm nichts zur Seite aber stellen die Christen denn nicht Jesus(Friede sei auf ihm) als Gott hin

Sogar die Trininität (Vater, Sohn und Heiliger Geist) kam erst nach Christus.


Aber Allah hat mir scheint sogar drei Töchter, das sind
Manat (Schicksal), al –Lat (die Göttin) und al–’Uzzah (die Starke) galten als Töchter Allahs; als solche hat sie Mohammed
zuerst auch gelten lassen (Sure 53,19–23).
Also, dann gibt es bei den Muslimen sogar eine Vierinitet.

Zitat:
Steht denn nicht in der Bibel: Jesus sagt: Doch wenn der Tröster der Beistand kommt der wird euch in alle Wahrheit leiten und euch an das erinnern was ich euch gesagt habe und an dem sollt ihr festhalten denn er wird bis in alle Ewigkeit bei euch bleiben. Wer ist hiermit gemeint? Hier ist doch eindeutig eine Person angekündigt die nach Jesus kommen wird, wo ist der Prophet? Warum warten die Juden und Christen immer noch? Der Prophet ist doch schon da und das ist Muhammed (sas)


Da steht geschrieben: [Doch wenn der Tröster der Beistand]
Mohammed aber war kein Tröster, und hat auch nicht erinnert an das, was Jesus gesagt hat, sondern er war ein Kriegsführer.
Da steht auch noch geschrieben:[denn er wird bis in alle Ewigkeit bei euch bleiben] Mohammed aber ist gestorben, und vor dem Tode sagte er [."O Allah! Vergib meine Sünden. Ja, ich komme." - Letzte Worte, 8. Juni 632] also konnte er kein Heiliger sein.

Zitat:
Steht denn nicht in der Bibel ihr sollt euch kein Bildnis machen, was ist mit den ganzen Götzenbildern?

Die Jesusbilder, die Kreuze, sogar Weihnachten, Ostern usw. wurde alles von den Menschen erfunden! Wie kann man an etwas glauben was von der Menschheit erfunden wurde?


Wer an das glaub, was Menschen erfunden haben, der ist selber schuld.

Zitat:
Der Islam ist die vollendete Religion, alle Religionen sind von Allah(ta ala) sie waren eben für eine bestimmte Zeit!

Wen der Islam eine vollendete Religion ist, warum verlassen den so viele Muslime ihre Vollendetereligionsteten, und kommen nach Europa, um das leben zu erhalten.
Jetzt schauen sie mal an, wie weit die vollendete Religion den Mensch bringen kann, zum Beispiel den Omar, der zweite der Rechtgeleiteten Kalifen, vielleicht der drittfrömmste Moslem, der je gelebt hat, sagte auf seinem Totenbett: Ich bin nichts anderes als ein Ertrinkender, der die
Möglichkeit der Flucht ins Leben sieht und darauf hofft, aber trotzdem Angst hat, er könne sterben und es verlieren, und der so mit Händen und Füßen nach unten taucht. Verzweifelter als der Ertrinkende ist der, welcher beim Erblicken von Himmel und Hölle in der Vision begraben wird … hätte ich den ganzen Osten
und Westen, wie gern würde ich alles aufgeben, um von dieser schrecklichen Furcht, diesem Entsetzen, das über mir hängt, frei zu werden … Wehe über Omar, wehe über Omars Mutter, wenn es dem Herrn nicht genehm sein sollte, mir zu verzeihen!
____________________________________________
2. Korinther 13, 11 Im Übrigen, ihr Brüder, freut euch, lasst euch Zurechtbringen, lasst euch ermahnen, seid eines Sinnes, haltet Frieden; so wird der Gott der Liebe und des Friedens mit euch sein!

Röm 12, 17 Vergeltet niemand Böses mit Bösem! Seid auf das bedacht, was in den Augen aller Menschen gut ist. 21 Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem

Warning: touch(): Utime failed: Operation not permitted in /www/htdocs/w0103691/includes/template.php on line 159