Mein Vater ist an Lungenkrebs gestorben


Hallo,
mein Vater ist Ende Februar an Lungenkrebs gestorben (Beitrag: Hilfe mein Vater muß sterben).
Nun, 3 Monate später kommt meine Mutter nicht klar damit, daß ihr Mann nicht mehr wieder kommt, je länger es her ist, um so schwerer wird es, weil es ihr immer mehr bewußt wird, denke ich. Sie spricht jetzt immer wieder davon, daß das Leben keinen Sinn mehr hat und möchte sich am liebsten das Leben nehmen um bei ihrem Schatz zu sein, sie wären dies Jahr 51 Jahre verheiratet.
Ich habe Angst, daß sie es wirklich tut, doch ich kann sie doch nicht Tag und Nacht bewachen.
"Am liebsten braucht es morgens gar nicht hell werden", sagt sie und liegt teilweise bis um 11 Uhr im Bett.
Wie kann ich ihr helfen, gibt es Selbsthifegruppen oder so etwas.

Sie hat auch keine Freunde zu denen sie gehen kann, außer alle 4 Wochen mit einigen Frauen einen Könabend und ab und zu trifft sie sich mit der Schwiegermutter meiner Schwester, die auch schon einige Jahre Witwerin ist.
Meine Mutter und mein Vater lebten in ihrer eigenen kleinen Welt zusammen und haben auch wenig unternommen.

Bitte helft mir, ich habe Angst um meine Mutter