Hab so was komisches geträumt...


Hallo,
bin neu bei Euch , hab zwar schon immer mal reingelesen, aber nun hab ich ne Frage oder Bitte,....da ich so was merkwürdiges zusammenhangloses geträumt habe..das einzigste an was ich mich erinner kann....in meiner Unterhose war ein wenig Blut...helles Blut.
Da wir seit 3 Jahren Kinderwunsch haben denke ich, daß es etwas damit zu tun hat,...oder?
Falls jemand eine Idee hierzu hat und die mir mitteilen möchte würde ich
mich riiiiesig freuen.

Viielen Dank im voraus und eine besinnliche restliche Weihnachtszeit
Jule
Hallo Jules,

Ich hatte mal GENAU DEN SELBEN TRAUM! Blut in der Hose-das war nachdem mich meine Mutter zum ersten Mal zur Frauenärztin gezerrt hatte. Ich hatte diesen Traum sogar mehrere Male.... Aber gedanken habe ich mir nie darüber gemacht. Was soll es auch bedeuten, heißt es nicht "Träume sind Schäume"?

Wegen dem Kinderwunsch: Nicht aufgeben, irgendwann wird es klappen! Ich wünsche es euch auf jeden Fall.

Tanja
Liebe Jule,

erstmal ganz herzlich willkommen hier im Forum!

Daß das Blut hell ist, ist ein gutes Zeichen, aber es kommt jetzt sehr darauf an, wie du dich im Traum gefühlt hast! Hast du in dir Freude gespürt, als du das Blut gesehen hast, oder warst du erschrocken? Dies gibt dir den Hinweis wie der Traum zu deuten ist.

Die Symbolische Besetztung für Blut ist sehr, sehr weig gefächert, und krasse Gegenteile können darin gesehen werden, abhängig von den Umständen.

Grundsätzlich kann man sagen, daß im Traum die Seele ihre eigenen Sichtweisen ausübt, also mit ihren eigenen Augen sieht, unabhängig vom Verstand und von den Sinnen. Und tagsüber sehen wir mit dem Verstand und den Sinnen, die ja mehr körperlicher Natur sind.

Auf jeden Fall, am Ball bleiben des Kinderwunsches wegen, alle Hoffnungen auf Gott setzen, aber auch die Wissenschaft zu Hilfe rufen und vielleicht einen Arzt konsultieren. Man kann da heutzutage so gut wie immer "was machen".

Alles Liebe von Yojo
_________________
"Es ist die Sehnsucht Gottes an diesem Tage, alle Menschen als eine Seele und einen Körper zu betrachten" (Bahá'u'lláh)